Leben

AUSSENDER



TÜV AUSTRIA
Ansprechpartner: Anita Reitmaier, M.A.
Tel.: +43 5 0454 6244
E-Mail: anita.reitmaier@tuvaustria.com

FRüHERE MELDUNGEN

pts20200901010 Handel/Dienstleistungen, Tourismus/Reisen

Zertifiziertes Hygienemanagement in Pandemien: TÜV AUSTRIA unterstützt Handel, Gastronomie, Eventbranche und Tourismus

TÜV AUSTRIA setzt auf seine langjährige Expertise in den Bereichen Hygiene und Managementsysteme


Wien (pts010/01.09.2020/08:45) - Auf der iberischen Halbinsel, in Griechenland, Zypern, Italien und der Türkei konnten bereits Gastronomie- und Tourismusbetriebe, Supermarktketten und Einzelhändler erfolgreich nach dem neuen TÜV AUSTRIA Hygienemanagement-Standard zertifiziert werden, die Österreichs größtes Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsunternehmen nun auch für den heimischen Markt und anhand der nationalen Gegebenheiten und normativen Vorgaben adaptiert hat.

Hygienemanagement: Internationale Marktakzeptanz

Pandemien und deren Auswirkungen können nicht durch eine Zertifizierung verhindert werden. Große internationale Akzeptanz erfährt das TÜV AUSTRIA Hygienemanagement-System aber als unabhängige Verfahrens- und Problemlösungsanweisung. Aus Sicht der Unternehmer legt das Managementsystem Anforderungen, Aufgaben, Pflichten und Prozesse fest, um die Ausbreitung von Viruserkrankungen im Wirkungs- und Verantwortungsbereich der Organisation möglichst einzudämmen. Nach dem Erstzertifizierungsprozess verfolgen TÜV AUSTRIA-Auditoren und Hygiene_Experten die tatsächliche Umsetzung in unangekündigten Überwachungsaudits vor Ort, wie es etwa auch im Lebensmittelbereich Usus ist.

Unangekündigten Überwachungsaudits als Qualitätsgarant

Das TÜV AUSTRIA Hygienemanagement-System baut auf derselben Struktur wie etablierte Managementsysteme, etwa nach ISO 9001 (Qualitätsmanagement), auf. Ausgangsbasis ist ein risikobasierter Ansatz, der zur Entwicklung eines Aktionsplans führt und auch Aspekte des Business Continuity Management berücksichtigt.

Die High-Level-Structure (HSL) des Hygienemanagement-Systems erlaubt einen einzelnen Aufbau inklusive Überwachung, aber auch eine integrierte Anwendung mit bereits bestehenden Systemen: "Wir arbeiten eng mit unseren Hygieneexperten zusammen, um Unternehmen eine praktikable Stütze anzubieten. Ein System, das aktiv gelebt werden kann", erklärt TÜV AUSTRIA-Expertin Anita Reitmaier, verantwortlich für das "TÜV AUSTRIA Hygienemanagement-System" in Österreich.

Auf unangekündigte Überwachungen nach erfolgter Zertifizierung bestehe TÜV AUSTRIA als wichtigen Anreiz für Unternehmen, sich laufend zu verbessern und das Hygienemanagement bewusst einzusetzen.

Hygienemanagement als Wettbewerbsfaktor

TÜV AUSTRIA begleitet seit Beginn der COVID-19-Krise Unternehmen mit adaptierten Prüf-, Inspektions-, Bildungs- und Zertifizierungsleistungen, erzählt Reitmaier: "Nun geben wir unserer Wirtschaft ein Toolset, den Impact einer Pandemie wie der aktuellen COVID-19 Krise im Sinne ihrer Kunden, Gäste und Belegschaft nachhaltig zu minimieren."

Der VdTÜV, der Verband der Technischen Überwachungsvereine, unterstreicht in einer kürzlichen Aussendung, dass unabhängige und wiederkehrende Prüfungen einen Beitrag leisten zur Eindämmung der Corona-Pandemie und Vertrauen schaffen bei den Gästen. In Zusammenarbeit mit TÜV AUSTRIA ergänzen Weiterbildungsprogramme wie der "Zertifizierte Pandemie-Beauftragte" (https://www.tuv-akademie.at/kurs/ausbildung-zumr-zertifizierten-pandemie-beauftragten-tuevr/ ), Lösungen im Bereich Objektsicherheit (https://www.tuvaustria.com/realestate ) und Hygiene (Luft, Boden, Oberflächen, Wasser) (https://www.tuvaustria.com/hygiene ) den Handlungsspielraum Österreichs Wirtschaft in Zeiten einer Pandemie: "Vom Wiederhochfahren bis zum laufenden Betrieb", weiß Reitmaier.

Neben einer Überprüfung, Erweiterung und Verbesserung interner Prozesse bringe das zertifizierte TÜV AUSTRIA Hygienemanagement schließlich einen Wettbewerbsvorteil in der externen Wahrnehmung: "Das TÜV AUSTRIA Zertifikat bestätigt Unternehmen ihr soziales Bewusstsein, ihre Sensibilität und Geschäftsethik, ihre getroffenen Maßnahmen kontinuierlich weiterzuentwickeln", beschreibt Reitmaier den weiterführenden Nutzen des neuen TÜV AUSTRIA Hygienemanagementsystems, das ab sofort unter https://www.tuvaustria.com/cert angefragt werden kann.

Rückfragehinweis:
Anita Reitmaier, M.A. | TÜV AUSTRIA Vertriebsmanagement Gruppe Managementsysteme | TÜV AUSTRIA-Platz 1, 2345 Brunn am Gebirge | +43 5 0454-6244 | anita.reitmaier@tuv.at | https://www.tuvaustria.com/cert



(Ende)
Aussender: TÜV AUSTRIA
Ansprechpartner: Anita Reitmaier, M.A.
Tel.: +43 5 0454 6244
E-Mail: anita.reitmaier@tuvaustria.com
Website: www.tuvaustria.com/cert
|
|
97.992 Abonnenten
|
185.312 Meldungen
|
75.903 Pressefotos

LEBEN

02.12.2020 - 16:20 | Canon Austria GmbH
02.12.2020 - 15:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH
02.12.2020 - 13:53 | pressetext.redaktion
02.12.2020 - 08:45 | Johannes Trüstedt: Leben - Natur - Raum
02.12.2020 - 07:00 | Easy-Life Perchtold GmbH
Top