Medien

HIGHTECH

28.09.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
28.09.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
27.09.2022 - 16:00 | retarus GmbH

MEDIEN

28.09.2022 - 11:45 | Agentur Dohr GmbH
28.09.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
28.09.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion

LEBEN

28.09.2022 - 14:15 | ERNESTINE GmbH
28.09.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
28.09.2022 - 10:00 | Peeroton GmbH - Pressestelle
pte20220810021 Medien/Kommunikation, Handel/Dienstleistungen

Walmart plant Einstieg in Streaming-Geschäft

Verhandlungen mit Paramount, Disney und Comcast laufen laut "New York Times"-Bericht bereits


Streaming: Walmart will mutmaßlich große Pläne umsetzen (Foto: unplash.com, Marques Thomas)
Streaming: Walmart will mutmaßlich große Pläne umsetzen (Foto: unplash.com, Marques Thomas)

Bentonville (pte021/10.08.2022/10:45) -

Der US-Einzelhandelsriese Walmart http://walmart.com hat offenbar ernsthaft vor, ins heiß umkämpfte Streaming-Geschäft einzusteigen. Das berichtet zumindest die "New York Times", derzufolge das Unternehmen bereits in Verhandlungen mit großen Content-Playern eingetreten sei, um seinen Abonnenten ein breites Angebot an hochqualitativen Filmen und Serien anzubieten. Als mögliche Partner werden unter anderem Paramount, Disney und Comcast genannt.

Eigenes Abo-Universum

"Walmart sucht nach neuen Wegen, um mehr Markentreue zu erreichen und neue Kunden ins eigene Abo-Universum zu locken", heißt es im Bericht. Mit Walmart Plus, dem kostenpflichtigen Abo-Service, das ähnlich wie Amazon Prime bereits verschiedene Dienste wie eine kostenlose Lieferung und spezielle Mitglieder-Deals bündelt, besitze man bereits eine gute Plattform. "Wenn man es nun schafft, hier auch Video-Content einzubinden, hat das zwei Vorteile: die Leute haben mehr im Walmart-Ökosystem zu tun und es reduziert auch ihre Rechnungen", so die Einschätzung.

Im Grunde habe der Einzelhändler mehrere Möglichkeiten, wie er seinen Einstieg ins Streaming-Geschäft anlegen kann. Einerseits könnte das Unternehmen selbst ein eigenes Kreativteam auf die Beine stellen, das originäre und lizenzierte Inhalte produziert. "Dann müsste man den Kampf mit Netflix und Disney aufnehmen", betonen die Experten. Andererseits könnte das auch über Kooperationen funktionieren, bei denen etwa Partner wie Paramount ihre Lizenzinhalte über Walmart-Services zur Verfügung stellen.

No Comment auf Anfragen

Ob und in welcher Form Walmart tatsächlich den Schritt in Richtung Streaming-Anbieter wagen wird, ist im Moment allerdings noch völlig unklar. Das Unternehmen selbst hat entsprechende Anfragen bislang nicht kommentiert. Fest steht aber, dass die Chefetage des Handelsriesen bereits seit geraumer Zeit bemüht ist, einen Einstieg ins boomende Streaming-Geschäft zu bewerkstelligen. Schon 2018 machten erstmals Gerüchte in US-Medien die Runde, dass sich Walmart auch in diesem Bereich als ernstzunehmender Konkurrent positionieren möchte.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Markus Steiner
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: steiner@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.765 Abonnenten
|
203.151 Meldungen
|
83.948 Pressefotos

IR-NEWS

28.09.2022 - 15:45 | KFM Deutsche Mittelstand AG
28.09.2022 - 15:25 | Wealth Minerals Ltd.
28.09.2022 - 14:53 | Wealth Minerals Ltd.
Top