Leben

AUSSENDER



IONICA
Ansprechpartner: Mag. Stephan Obenaus
Tel.: +43 650 8510165
E-Mail: so@ionica.energy

FRüHERE MELDUNGEN

15.05.2019 - 10:00 | IONICA
13.05.2019 - 16:00 | IONICA
02.05.2019 - 11:00 | IONICA
15.04.2019 - 15:00 | IONICA
27.02.2019 - 13:00 | IONICA

Mediabox

pts20190523012 Sport/Events, Auto/Verkehr

Während der IONICA kostenlos unterwegs auf der Großglockner Hochalpenstraße

Vorausgesetzt, man ist mit einem E-Fahrzeug unterwegs


Großglockner Hochalpenstraße (© Grossglockner Hochalpenstraßen AG)
Großglockner Hochalpenstraße (© Grossglockner Hochalpenstraßen AG)

Zell am See-Kaprun (pts012/23.05.2019/10:30) - In Kooperation mit ihrem Partner der Großglockner Hochalpenstraßen AG bietet die IONICA während der gesamten Event- und Forumswoche im Juni eine echte Besonderheit: Teilnehmer am 2nd World Mobility Forum und Besucher der IONICA Expo | Show | Action fahren vom 17. bis 19. Juni und vom 21. bis 23. Juni gratis auf der Großglockner Hochalpenstraße - vorausgesetzt, sie sind mit einem E-Fahrzeug unterwegs.

Besonderheit während der IONICA 2019

Nicht nur, dass sich die Zahl der E-Auto- und Motorradfahrer entlang der Großglockner Hochalpenstraße während der letzten Jahre vervielfacht hat, besonders während der IONICA 2019 können wir mit diesem Angebot ein echtes Zuckerl bieten. "Die Großglockner Hochalpenstraße war vor einem Dreivierteljahrhundert Gradmesser für die Leistungsfähigkeit von Verbrennungsmotoren und ist bis heute ultimative Forschungs- und Teststrecke für eine Vielzahl an Fahrzeugmarken in Europa. Heute ist die Großglockner Hochalpenstraße auch der Gradmesser für die Leistungsfähigkeit der E-Mobilität - das ist erfreulich, denn schließlich wollen wir, positioniert inmitten des Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Schutzgebiet Mitteleuropas, der sensiblen Umweltsituation Rechnung tragen und uns so verantwortungsvoll wie möglich verhalten. Unser Partner die IONICA ist Dreh- und Angelpunkt einer zukunftsfähigen Mobilität und so freuen wir uns sehr über dieses Angebot für IONICA-Besucher", sagt Dr. Johannes Hörl, Vorstand der Großglockner Hochalpenstraßen AG.

Lade-Infrastruktur vor herrlicher Kulisse

Die Auffahrt und sogar ein ausgiebiger Tag im Hochgebirge vor Großglockner und Co. stellt für E-Fahrzeuge keinerlei Probleme dar. Insgesamt gibt es entlang der Großglockner Hochalpenstraße fünf Ladestationen an der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe und zehn weitere, teils solarbetrieben, am Hochtor, am Haus Alpine Naturschau und am jeweiligen Beginn der Straße in Heiligenblut, Bruck und Fusch an der Glocknerstraße. Adapter für E-Motorräder und grün ausgewiesene Parkplätze ergänzen das Angebot für E-Mobilität am Großglockner.

IONICA besuchen, Voucher ausfüllen, losfahren

Besucher der IONICA Expo | Show- | Action und Teilnehmer am 2nd World Mobility Forum können zwischen 17. und 19. Juni und vom 21. bis 23. Juni 2019 jederzeit zu einer Fahrt entlang der Großglockner Hochalpenstraße starten. Die Veranstalter vor Ort stellen ganz einfach Voucher zur Verfügung, welche ausgefüllt an der Mautstelle vorgezeigt werden müssen - dann öffnet sich der Schranken für alle E-Fahrer und Voucher-Besitzer zum Nulltarif. IONICA-Besucher haben es gut und können ihre Zeit in der herrlichen Natur der Region Zell am See-Kaprun voll und ganz genießen und zwar geräuschlos und klimaschonend, so wie es sein soll!

(Ende)
Aussender: IONICA
Ansprechpartner: Mag. Stephan Obenaus
Tel.: +43 650 8510165
E-Mail: so@ionica.energy
Website: www.ionica.energy
|
|
98.211 Abonnenten
|
172.134 Meldungen
|
69.026 Pressefotos

LEBEN

19.06.2019 - 13:15 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
19.06.2019 - 10:30 | pressetext.redaktion
19.06.2019 - 09:00 | JADEO Germany GmbH
19.06.2019 - 08:45 | Dr. Stefanie Morlok
19.06.2019 - 08:30 | medalp sportclinic
Top