Medien

AUSSENDER



NEWVICOM GmbH
Ansprechpartner: Giesbert Karnebogen
Tel.: +49 (0) 611 - 26 777 0
E-Mail: g.karnebogen@newvicom.de

Mediabox

pts20071002042 Medien/Kommunikation, Kultur/Lifestyle

Terrakotta-Armee bezieht festes Quartier in Weilburg

Die aktuelle "HESSEN hat was!"-Wochenschau vom 2. Oktober 2007


Weilburg / Wiesbaden (pts042/02.10.2007/17:45) - Am 17. Oktober um 18 Uhr eröffnet im hessischen Weilburg an der Lahn die Dauerausstellung der chinesischen Terrakotta-Armee. Die Tonkrieger werden im Gewerbegebiet Kubach zu sehen sein, es ist die größte Ausstellung dieser Art außerhalb Chinas. Die Figuren sind originalgetreue Nachbildungen der berühmten Tonkrieger aus Xi An. Die Stadt rechnet mit 100.000 Besuchern pro Jahr, so Bürgermeister Hans-Peter Schick: Damit steige "die Attraktivität des Standortes Weilburg an der Lahn deutlich, und zwar für die heimische Bevölkerung und für die Touristen". Die Wochenschau von "HESSEN hat was!" http://www.hessen-hat-was.de zeigt, was die Ausstellung zu bieten hat und präsentiert auch in dieser Ausgabe weitere Top-Leistungen, Veranstaltungen und Produkte aus Hessen.

Das "8. Weltwunder" befindet sich in Hessens "Little China"
In Weilburg werden 300 Krieger, 24 Pferde, sechs Streitwagen und zwei Kaisergespanne aus Bronze sowie etliche weitere Antiquitäten, Waffen und Dokumente ihr dauerhaftes Quartier beziehen. Künftig ist die Terrakotta-Armee, die von dem chinesischen Unternehmen Tonkrieger-Ausstellungs-GmbH Weilburg betrieben wird, im Gewerbegebiet Kubach zu sehen (Viehweg 6, täglich von 10 bis 18 Uhr). Die Ausstellungsfläche beträgt 1.500 Quadratmeter, insgesamt wurden 1,8 Millionen Euro in das Mammutprojekt investiert. Im Museums-Shop können Sammler sogar Tonkrieger-Nachbauten von bis zu zwei Metern Größe kaufen. Der Standort Weilburg wurde von den Investoren mit Bedacht gewählt: In Weilburg sind rund 70 chinesische Firmen ansässig, 50 offizielle chinesische Delegationen besuchen pro Jahr die Stadt - man pflege "enge freundschaftliche Verbindungen" mit der Volksrepublik. Weilburg entwickelte sich in den vergangenen Jahren zu einer Art "Little China" in Deutschland: Mittlerweile leben in der Stadt rund 120 chinesische Mitbürger. Auf 200 Weilburger Einwohner kommt ein angemeldetes chinesisches Unternehmen - diese Quote ist in Deutschland unerreicht. Das so genannte "achte Weltwunder" ist eine gewaltige tönerne Streitmacht mit Tausenden von Kriegern, Pferden und Wagen, die dem ersten chinesischen Kaiser auch im Jenseits uneingeschränkte Macht garantieren sollte. 700.000 Arbeiter, Künstler und Architekten arbeiteten 247 vor Christus 37 Jahre lang an der Grabanlage. 1974 wurde die Anlage von Bauern wiederentdeckt. Weitere Infos unter http://www.weilburg.de .

Wiesbadener Internet-TV-Sender berichtet vom St. Gallustag
Der "Internet-TV-Sender für Wiesbaden und die Welt" http://www.tv-wiesbaden.de ist online. Das junge Web-TV-Team aus Wiesbaden wird demnächst unter anderem vom mittelalterlichen Spectaculum "St. Gallustag" berichten, das vom 12. bis 14. Oktober rund um die Brömserburg in Rüdesheim am Rhein stattfindet. Dabei präsentieren etwa 60 Marktstände jahrhundertealte Handwerkskunst und Bräuche, darunter ein Ritterlager mit Schaukampf, Gaukeleyen, Spiele und Wettkämpfe (Bogenschießen, Axtwerfen), ein Kinderprogramm mit Heuschober sowie den großen Tavernenbereich mit Wildbräterei, Leckereien aus dem Orient, Met und Wein. Der Eintritt für Burg und Markt kostet 6 Euro bzw. 3 Euro für "Prinzessinnen und Knappen". Infos siehe beigefügte pdf-Dokumente oder unter http://www.gallustag.de .

Museum Wiesbaden verlängert "Jupiter im Oktogon"-Ausstellung
Die Ausstellung Rebecca Horn - Jupiter im Oktogon wurde aufgrund des großen Erfolges verlängert. Bis zum 28. Oktober zeigt das Museum Wiesbaden noch die Ausstellung mit Installationen, Zeichnungen und Filme der Künstlerin, die eigens für die Räume des Museums konzipiert wurde. Für das Eingangsoktogon des Hauses entwickelte Rebecca Horn die Installation "Jupiter im Oktogon", die auch nach dem Ende der Ausstellung dort dauerhaft verbleiben wird. Rebecca Horn gehört zu den herausragenden Protagonistinnen der neuen künstlerischen Entwicklungen, die seit den 1960er-Jahren in Europa und Amerika traditionelle Vorstellungen vom Wesen der bildenden Kunst in Frage stellten. Weitere Infos unter http://www.museum-wiesbaden.de .

Fotowettbewerb für "aktive" Hessen
Der Fotowettbewerb "Im Focus: Aktive Bürger" soll aktive Bürger dazu anregen, ihre Arbeit in zivilgesellschaftlichen Projekten facettenreich und pointiert zu dokumentieren. Die Veranstalter des Fotowettbewerbs sind der Hessische Städte- und Gemeindebund, die Leica Camera AG und die Schader-Stiftung. Schirmherr ist der Fernsehjournalist Frank Lehmann. Die beste Arbeit wird mit einem attraktiven Sachpreis, einer Leica Digilux 3 im Wert von 2.500 Euro prämiert, zudem warten Buchpreise. Alle eingereichten Arbeiten werden auf der Website des Wettbewerbs ausgestellt. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2007. Weitere Infos und Anmeldung unter http://www.aktive-buerger-im-focus.de .

Bundesweit einzigartiges Projekt fördert berufliche Integration in Hessen
Bei dem bundesweit einzigartigen Wettbewerb "Together in Hessen" zeichnet das Hessische Wirtschaftsministerium drei vorbildliche Integrationsprojekte aus und fördert damit die Integration internationaler Mitarbeiter in hessischen Unternehmen. An dem Projekt können sich auch Einzelpersonen, Abteilungen oder Teams sowie Einrichtungen beteiligen, die Projekte zur Integration von internationalen Mitarbeitern durchgeführt haben bzw. durchführen. Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober. Der erste Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Sieger werden im Rahmen einer Preisverleihung am 28. November 2007 vorgestellt. Bewerbung unter http://www.together-in-hessen.de oder beim Aktionsbüro "Together in Hessen", Niedenau 45, 60325 Frankfurt, Tel.: +49-(0)69-7191-6581.

Vorschau: Burghofspiele, 16. Juni bis 13. Oktober, Eltville - http://www.burghofspiele.de - / Märchen- und Sagentage, 26. bis 28. Oktober, Reichelsheim - http://www.maerchentage.de / Lullusfest (ältestes Heimatfest Deutschlands), 15. bis 22. Oktober, Bad Hersfeld - http://www.lullusfest.de

"HESSEN hat was!"-Die Wochenschau und die Aktionsplattform http://www.hessen-hat-was.de präsentieren das Beste, was Industrie, Handel, Städte, Dienstleister und Veranstalter des Bundeslandes Hessen zu bieten haben. Kostenfreies und unverbindliches Abo unter http://www.hessen-hat-was.de/kostenlos_anmelden.php . Redaktion und Projektbüro "HESSEN hat was!": c/o NEWVICOM GmbH, Rudolf-Vogt-Straße 1, 65187 Wiesbaden, E-Mail: info@hessenhatwas.de , Tel.: 0611-26777-0, Fax: 0611-26777-16

(Ende)
Aussender: NEWVICOM GmbH
Ansprechpartner: Giesbert Karnebogen
Tel.: +49 (0) 611 - 26 777 0
E-Mail: g.karnebogen@newvicom.de
|
|
98.729 Abonnenten
|
202.015 Meldungen
|
83.574 Pressefotos

MEDIEN

17.08.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
17.08.2022 - 09:45 | ESET Deutschland GmbH
17.08.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
16.08.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
16.08.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
Top