Leben

AUSSENDER



ARTBOX GROUPS GmbH
Ansprechpartner: Jenny-Rose Zenklusen
Tel.: +41 797880202
E-Mail: jenny-rose@artboxgroups.com

Mediabox

ptp20200723013 Kultur/Lifestyle, Sport/Events

Silvia Baechler: Ihre Gemälde aus Acryl, Sand und Kaffee präsentiert die Künstlerin an der SWISSARTEXPO 2020

Schweizerin zeigt ihre besonderen dreidimensionalen Werke im Hauptbahnhof Zürich


Zürich (ptp013/23.07.2020/10:00) - Die Schweizer Künstlerin Silvia Baechler wird vom 20. bis 24. August 2020 in der Zürcher Hauptbahnhofshalle während der SWISSARTEXPO mit drei ihrer Kunstwerke digital vertreten sein. Auch wird ihr neu erschienener Künstlerkatalog vor Ort für die Besucher aufliegen. Die SWISSARTEXPO ist ein Kunstfestival, das talentierten Künstlern aus der ganzen Welt die Möglichkeit bietet, ihre Werke in einer der meistbesuchte Hallen Europas zu präsentieren. Im Rahmen des ARTBOX.PROJECT Zürich 2.0, das ebenfalls Teil des Kunstfestivals sein wird, präsentiert Silvia zudem fünf weitere Kunstwerke in digitaler Form.

Den Einstieg in die Kunst fand Silvia Baechler vor über 20 Jahren durch die klassische Fotografie. Zu ihren bevorzugten Motiven gehörten Naturimpressionen, Portraits, Akte und Musikinstrumente, die sie unter stundenlangem Austüfteln in der Dunkelkammer zu beeindruckenden Kunstwerken weiterentwickelte. Mit der Zeit wurden ihre Fotografien verschwommener und abstrakter - sie wandte sich zunehmend von der Schwarzweiss-Fotografie ab und wandte sich farbigeren Entwicklungsmethoden zu. Nach mehreren Einzel- und Kollektivausstellungen gewann ihre Faszination für Farben die Oberhand, und unter Experimentieren mit verschiedenen Materialen fand sie ihren Weg zur Malerei.

Silvia faszinieren Strukturen, haptische Oberflächen und deren Zusammenspiel mit Farben. Als Basis wählt sie weisse Flächen, oft aber auch Fotografien und Fototransfer- Bilder auf Leinwand. Durch die gekonnte Schichtung verschiedenster Materialien wie Kaffeepulver, Sand, Marmormehl, Kohle, Pigmente, Kasein und Acrylfarben entstehen reliefartige Oberflächen, die eine besondere Tiefe kreieren, welche den Kunstwerken letztendlich ihr Leben einhaucht. Ihre Reisen rund um den Globus, vor allem aber Marokko, Italien und Indien, beeinflussen ihr künstlerisches Schaffen. Ob Farben, Gerüche oder Düfte dieser Orte, sie inspirieren sie immer wieder aufs Neue.

An der SWISSARTEXPO in der SBB Event Halle im Hauptbahnhof Zürich wird Silvia Baechler drei ihrer Gemälde digital ausstellen. Die auf Leinwand angefertigten Werke sind überwiegend in schwarzweissen Tönen gehalten, wobei die Künstlerin gelegentlich kräftige Farben eingearbeitet hat. Mit Kaffeepulver und Sand hat sie feine, rissartige Strukturen erzeugt, welche die Gemälde mit einer Fülle an Details bereichern und den Betrachter dazu einladen, zu verweilen und diese dreidimensionale Tiefe auf sich wirken zu lassen. Auch wird der aktuelle Kunstkatalog von Silvia Baechler vor Ort aufliegen, um den Besuchern einen noch tieferen Einblick in ihr vielfältiges Repertoire zu ermöglichen.

Im Rahmen des ARTBOX.PROJECT Zürich 2.0 präsentiert die Künstlerin zudem fünf weitere Kunstwerke in digitaler Form. Das ARTBOX.PROJECT ist ein Projekt, das mehrmals im Jahr an verschiedenen Kunst-Hotspots auf der ganzen Welt stattfindet. Diesen August wird es Teil der SWISSARTEXPO im Herzen von Zürich sein.

Mehr Informationen über Silvia Baechler und ihr künstlerisches Schaffen finden Sie auf ihrer Website unter: https://www.facebook.com/silvia.baechler

(Ende)
Aussender: ARTBOX GROUPS GmbH
Ansprechpartner: Jenny-Rose Zenklusen
Tel.: +41 797880202
E-Mail: jenny-rose@artboxgroups.com
Website: www.swissartexpo.com
|
|
98.402 Abonnenten
|
181.918 Meldungen
|
74.315 Pressefotos
Top