Leben

AUSSENDER



Spiraldynamik® Med Center Schweiz AG
Ansprechpartner: Daniela Altenpohl
Tel.: +41 43 210 34 43
E-Mail: daniela.altenpohl@spiraldynamik.com

FRüHERE MELDUNGEN

14.05.2013 - 06:45 | Spiraldynamik® Med Center Schweiz AG
09.04.2013 - 11:30 | Spiraldynamik® Med Center Schweiz AG
19.03.2013 - 06:45 | Spiraldynamik® Med Center Schweiz AG
06.03.2013 - 06:45 | Spiraldynamik® Med Center Schweiz AG
19.02.2013 - 06:45 | Spiraldynamik® Med Center Schweiz AG

Mediabox

pts20130604005 Medizin/Wellness, Sport/Events

Santé Suisse: Unnötige Behandlung in Schweizer OP-Sälen

Spiraldynamik® Therapie bietet Alternative: Trainieren statt operieren


Therapieren statt operieren (© Spiraldynamik Med Center AG)
Therapieren statt operieren (© Spiraldynamik Med Center AG)

Zürich (pts005/04.06.2013/06:45) - Tatort Operationssaal: Die aktuelle Nummer von infosantésuisse, dem Magazin der Schweizer Krankenversicherer, bemängelt: "Die Akademien der Wissenschaften gehen davon aus, dass mehr als 30 Prozent der Leistungen überflüssig sind. Ein Tatort unnötiger Behandlungen sind die Schweizer OP-Säle...". Es folgt die Frage: "Gibt es Rezepte gegen die Mengenausweitung und wenn ja, welche?" Das Therapiekonzept Spiraldynamik® hat sich frühzeitig auf das Gebiet der nicht-operativen Orthopädie spezialisiert und kann nachweislich dazu beitragen, unnötige Operationen zu vermeiden.

Schmerz und Behinderung

Mengenmäßig sind die operativen Eingriffe am Bewegungssystem unangefochtene Spitzenreiter: Hüftprothese, Knieprothese, Kniearthroskopie... es folgen Bandscheibenoperation, Eingriffe am Fuß usw. Radiologie und operative Orthopädie haben sich zum betriebswirtschaftlichen Motor der Gesundheitsindustrie entwickelt. Es gibt zwei unbestrittene Gründe, um zu Skalpell und Kunstgelenk zu greifen: Schmerz und Behinderung. Nur: Diese beiden Kriterien werden in der Schweiz, obschon politisch und gesetzlich gefordert, viel zu selten objektiv und systematisch gemessen. Objektiv bedeutet Verwendung eines validierten Outcome Messinstruments. Systematisch bedeutet: Bei allen Patienten werden Schmerz und Einschränkung in Alltag, Beruf und Freizeit gemessen.

Trainieren statt operieren

In den Spiraldynamik® Med Center in Basel, Bern und Zürich können jährlich einige Hundert Operationen am Bewegungssystem vermieden werden. Dabei lassen sich verschiedene Kategorien unterscheiden: Der Patient kann nicht operiert werden (4 %), der Patient will nicht operiert werden (11 %), die Operation kann bei guter Lebensqualität aufgeschoben werden (14 %) und, der Löwenanteil, die Operation ist nicht wirklich erforderlich (71 %). Kurzum: In vielen Fällen lassen sich Schmerzen und Behinderung ohne operative Eingriffe wirksam und nachhaltig positiv beeinflussen. Die Ergebnisse wurden 2009 in der Schweizerischen Ärztezeitschrift publiziert.

Erfolg ist messbar

Seit 2010 messen wir bei allen Patienten systematisch und objektiv die Wirksamkeit der durchgeführten Therapiemaßnahmen. Dazu verwenden wir den Activity Index® der Stiftung Qualitouch® Ansatz und Qualitätsmanagement wurden beim Swiss Quality Awards 2011 präsentiert und als "eine der besten eingereichten Qualitätsinnovationen" bewertet. ®. Im Fokus steht die Befähigung des Patienten. Die von der Grundversicherung bezahlten zwanzig Minuten Physiotherapie reichen dazu leider nicht aus. Gefragt sind deshalb innovative Versicherungsmodelle, welche erbrachte Leistungen auf der Basis dokumentierter Erfolge betrachten und flexiblere Zeit- und Therapieformate ermöglichen. Auf die eingangs gestellte Frage "Gibt es Rezepte gegen die Mengenausweitung?" lautet eine Antwort: Patentrezepte vielleicht nicht, aber gute Ansätze schon. Diese zu identifizieren und zu unterstützen ist Aufgabe der Versicherer.

Kompetenzzentren: Med Center Basel | Bern | Zürich
Die Ärzte und Therapeuten der Spiraldynamik® Med Center & Praxen sind spezialisiert auf funktionelle Diagnostik und Behandlung von Beschwerden des Bewegungssystems. Wir bieten kompetente Zweitmeinungen wenn es um die Frage geht: Operation Ja oder Nein? Operation jetzt oder später? Wir vermitteln unser Know-how gezielt und individuell durch spezialisierte Therapien mit Schritt-für-Schritt Übungsanleitungen und sind mit chirurgisch tätigen Ärzten gut vernetzt.

Spiraldynamik Med Center & Praxen:
http://www.spiraldynamik.com/medcenter.htm

infosantésuisse Nr. 2/2013 Inhaltsverzeichnis:
http://www.santesuisse.ch/icms/pubinhalte/uploads/de_seite2__iss-nr-02-2013-de-8.pdf

Spiraldynamik® Therapie, Ärztezeitschrift 2009:
http://www.saez.ch/docs/saez/archiv/de/2009/2009-38/2009-38-172.PDF

Swiss Quality Award 2011:
http://www.spiraldynamik.com/newsarchiv/medizin_201106_swissqualityaward.htm

Spiraldynamik-Newsletter aktuell:
http://www.spiraldynamik.com/newsaktuell.htm

Kostenlosen Newsletter abonnieren:
http://www.spiraldynamik.com/newsletter/newsletter.php?p=subscribe

(Ende)
Aussender: Spiraldynamik® Med Center Schweiz AG
Ansprechpartner: Daniela Altenpohl
Tel.: +41 43 210 34 43
E-Mail: daniela.altenpohl@spiraldynamik.com
Website: www.spiraldynamik.com
|
|
98.205 Abonnenten
|
168.073 Meldungen
|
66.612 Pressefotos

LEBEN

15.12.2018 - 13:05 | AURESA e.K.
14.12.2018 - 11:45 | Zentrum für Vitalität und Hormon-Power®
14.12.2018 - 10:30 | pressetext.redaktion
14.12.2018 - 09:00 | JADEO Germany GmbH
14.12.2018 - 06:00 | pressetext.redaktion
Top