Medien

AUSSENDER



NEWVICOM GmbH
Ansprechpartner: Giesbert Karnebogen
Tel.: +49 (0) 611 - 26 777 0
E-Mail: g.karnebogen@newvicom.de

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20071011028 Medien/Kommunikation, Kultur/Lifestyle

Premiere für ein großes, sinnenfrohes Mittelalter-Spectaculum

Die aktuelle "HESSEN hat was!"-Wochenschau vom 11. Oktober 2007


Rüdesheim/Wiesbaden (pts028/11.10.2007/11:48) - Um 1000 nach Chr. soll die älteste Ritterburg am Rhein entstanden sein. Die Burg war nach der jährlichen Weinlese im Goldenen Oktober ein beeindruckender Schauplatz für mittelalterliche Hoftage mit Handel und Handwerk. An diese Tradition will Rüdesheim am Rhein in diesem Jahr mit einer Veranstaltungs-Premiere anknüpfen: dem "St.Gallustag"-Spectaculum. Schauplätze sind der romantische Burggarten mit seinen historischen Keltern und Wein-Fässern sowie die Straßen und Plätze, die die Brömserburg umgeben. Die Wochenschau von "HESSEN hat was!" http://www.hessen-hat-was.de zeigt, was das Spectaculum alles zu bieten hat und präsentiert auch in dieser Ausgabe weitere Top-Leistungen, Veranstaltungen und Produkte aus Hessen.

Das Spectaculum - kein gewöhnlicher Mittelaltermarkt
Dass das Spectaculum "St. Gallustag" kein gewöhnlicher Mittelaltermarkt ist, lässt sich bereits an den Organisatoren des Live-Geschichtsevents erkennen: Als Organisator konnte die Wiesbadener Firma 50° N e.K. gewonnen werden, deren Leiterin Bettina Gies als ausgewiesene Expertin für Märkte und Brauchtum des Mittelalters gilt. "Das Spectaculum ist speziell auf Rüdesheim zugeschnitten. Wir arbeiten mit historischen Quellen bei der Umsetzung, das Konzept ist auf keine andere Region in Deutschland übertragbar." Für Besucher wird die Brömserburg vom 12. bis 14. Oktober 2007 zu einer faszinierenden Reise in die Vergangenheit. Zu einer Begegnung mit Rittern, Marktleuten, Gauklern, Bauern und Handwerkern vom Hoch- bis zum Spätmittelalter (12. bis 15. Jahrhundert). Etwa 60 Marktstände präsentieren Genussvolles aus alten Zeiten, zeigen jahrhundertealte Handwerkskunst und Bräuche: Ein Ritterlager mit Schaukampf. Gaukeleyen, Spiele und Wettkämpfe (u.a. Bogenschießen, Axtwerfen), ein Kinderprogramm mit Karussell, Heuschober u.a. sowie große Tavernenbereiche mit Wildbräterei, Leckereien aus dem Orient, mit Met und Wein und vielen mittelalterlichen Naschwerken. Weitere Infos unter http://www.gallustag.de . Presse-Anmeldung für den Marktrundgang, die Begrüßung der Händler und den Markteid der Quartiere sowie für Verlosungsaktionen u.a. siehe beigefügtes pdf-Anmeldeformular.

Putin und Merkel beim Petersburger Dialog in Wiesbaden
Der 7. Petersburger Dialog, zu dem vom 13. bis 15. Oktober 2007 auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und der russische Präsident Wladimir Putin erwartet werden, findet in Wiesbaden statt. "Hessen ist stolz darauf, Gastgeber des Petersburger Dialogs sein zu dürfen", sagte Europaminister Volker Hoff. Der Petersburger Dialog versteht sich nicht nur als eine regelmäßige deutsch-russische Diskussionsplattform, sondern fungiert auch als Ideengeber für konkrete Projekte in den verschiedensten Themenbereichen. "Die Russische Föderation und das Land Hessen verbinden seit vielen Jahren gewachsene und zum großen Teil enge Beziehungen", so Hoff. Weitere Informationen unter http://www.petersburger-dialog.de . Gleich nach Beendigung des Petersburger Dialoges und den deutsch-russischen Regierungskonsultationen bleibt Wiesbaden im Mittelpunkt deutscher Politik. Vom 17. bis 19. Oktober findet in der hessischen Landeshauptstadt die Jahreskonferenz der Ministerpräsidenten der deutschen Länder statt. Damit wird Hessen mit Ministerpräsident Roland Koch den Vorsitz der deutschen Ministerpräsidentenkonferenz übernehmen. Weitere Infos bei Dirk Metz, Sprecher der Landesregierung, Tel.: +49-(0)611-323918 oder 323948; E-Mail: presse@stk.hessen.de , Website: http://www.hessen.de .

Rüdesheimer Weinforum feiert Premiere bei den Federweißer-Tagen
Die Rüdesheimer "Woche des Federweißen" feiert in diesem Jahr eine Premiere: Speziell für Journalisten findet am Mittwoch, 17. Oktober, das erste Rüdesheimer Weinforum statt. Dabei werden führende Winzer aus Rüdesheim und dem Rheingau über die Qualität des Weinjahrgangs 2007 berichten und sich der anschließenden Diskussion stellen (Weitere Infos siehe beigefügtes pdf-Formular). Nur wenige Tage nach der Expertenrunde beginnen in Rüdesheim am Rhein die Federweißer Tage vom 26. bis 28. Oktober und 1. (Allerheiligen) bis 4. November, Programm unter http://www.ruedesheim.de . Das Eröffnungsfest mit Federweißer-Fassanstich und dem Einzug der Winzer beginnt um 12 Uhr am 28. Oktober. Weitere Infos auch in der kommenden "HESSEN hat was!"-Wochenschau oder demnächst unter http://www.hessen-hat-was.de .

Standing Ovations: Schloss Auerbach verteidigt 1. Platz beim Gastronomiepreis
Andreas Pietralla, Betreiber von Schloss Auerbach http://www.schloss-auerbach.de , hat seinen ersten Platz in der Kategorie Erlebnisgastronomie im Rahmen des Hessischen Gastronomiepreises verteidigt. Bei der diesjährigen Preisverleihung im stimmungsvollen Schlossinnenhof wurde der Schlossherr mit Standing Ovations von den anwesenden Kollegen gefeiert. Die Krone Assmannshausen wurde Sieger in der Kategorie "Edle Küche". Gastronomen und Hoteliers aus ganz Hessen hatten sich für den Gastronomiepreis Hessen 2007 beworben. In einem aufwendigen Testverfahren haben die Tester die Spitzen der Branche ermittelt. Insgesamt wurden 25 Kategorien ausgelobt. Weitere Infos zum Hessischen Gastronomiepreis sowie zu den Preisträgern finden sich unter der Website http://www.gastronomiepreis.de/hessen .

In Wiesbaden steht das "Museum des Jahres 2007"
Kunstkritiker haben das Museum Wiesbaden zum "Museum des Jahres 2007" gewählt. Die rund 200 Kunstkritiker und Kunstpublizisten des Internationalen Kunstkritikerverbandes beurteilten das Museum Wiesbaden als "führendes Museum in Deutschland", das "unabhängig von den Trends des Kunstmarktes" agiere. Doch damit nicht genug: Nach der Verleihung des Titels "Museum des Jahres 2007" kommt eine weitere Ehrung hinzu. Die amerikanischen Verleger (Independent Booksellers) haben die ersten beiden Bände des in Wiesbaden erstellten Werkverzeichnisses von Eva Hesse mit der US-Goldmedaille ausgezeichnet. "Dies ist wie ein Oscar für Kataloge" so Museumsleiter Volker Rattemeyer. Ausstellungsprogramm sowie weitere Infos finden sich unter http://www.museum-wiesbaden.de .

Vorschau: Burghofspiele, 16. Juni bis 13. Oktober, Eltville - http://www.burghofspiele.de - / Märchen- und Sagentage, 26. bis 28. Oktober, Reichelsheim - http://www.maerchentage.de / Lullusfest (ältestes Heimatfest Deutschlands), 15. bis 22. Oktober, Bad Hersfeld - http://www.lullusfest.de

"HESSEN hat was!"-Die Wochenschau und die Aktionsplattform http://www.hessen-hat-was.de präsentieren das Beste, was Industrie, Handel, Städte, Dienstleister und Veranstalter des Bundeslandes Hessen zu bieten haben. Kostenfreies und unverbindliches Abo unter http://www.hessen-hat-was.de/kostenlos_anmelden.php . Redaktion und Projektbüro "HESSEN hat was!": c/o NEWVICOM GmbH, Rudolf-Vogt-Straße 1, 65187 Wiesbaden, E-Mail: info@hessenhatwas.de , Tel.: 0611-26777-0, Fax: 0611-26777-16

(Ende)
Aussender: NEWVICOM GmbH
Ansprechpartner: Giesbert Karnebogen
Tel.: +49 (0) 611 - 26 777 0
E-Mail: g.karnebogen@newvicom.de
|
|
98.729 Abonnenten
|
202.015 Meldungen
|
83.574 Pressefotos

MEDIEN

17.08.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
17.08.2022 - 09:45 | ESET Deutschland GmbH
17.08.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
16.08.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
16.08.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
Top