Leben

AUSSENDER



PANAMEDIA Communications GmbH
Ansprechpartner: Giesbert Karnebogen
Tel.: 0611 - 26 777 26
E-Mail: g.karnebogen@panamedia.de

FRüHERE MELDUNGEN

05.07.2010 - 15:15 | PANAMEDIA Communications GmbH
02.07.2010 - 11:00 | PANAMEDIA Communications GmbH
01.07.2010 - 14:52 | PANAMEDIA Communications GmbH
22.06.2010 - 16:20 | PANAMEDIA Communications GmbH
22.06.2010 - 16:00 | PANAMEDIA Communications GmbH

Mediabox

pts20100707034 Medien/Kommunikation, Kultur/Lifestyle

Plau kocht - Gerichte aus sieben Jahrhunderten der Plauer Geschichte

Die Meck-Pomm Wochenschau vom 7. Juli


Plau/Schwerin/Wiesbaden (pts034/07.07.2010/13:25) - Flusskrebse auf Dinkelrisotto, Plauer Wickelhecht auf Schmorgurken und Pastinakennudeln oder Plauer Kesselfleisch mit Bohnengemüse und Speckklößen - bis Mitte September kann man im Rahmen der 775-Jahr-Feier in den sieben Häusern von "Plau kocht" (http://www.plau-kocht.de) auf eine kulinarische Zeitreise gehen. Jedes Haus hat ein typisches Gericht aus den sieben Jahrhunderten der Plauer Geschichte kreiert. Die Meck-Pomm-Wochenschau sprach mit Thorsten Falk aus dem Lenzer Krug, einem der sieben Köche. Außerdem in dieser Wochenschau: die neun Haveltourist Campingplätze in der Mecklenburgischen Seenplatte, reif für die Insel Poel, Events und Wellness mit dem KIWI Seminar- und Ferienhotel, Kap Arkona: nördlichster Punkt auf Rügen, Reiseangebote und Online-Tickets und der Hinweis auf den Fotowettbewerb "Faszination Meck-Pomm". Die Meck-Pomm Wochenschau ist das regelmäßig und bundesweit erscheinende Medium der Aktionsplattform "Faszination Meck-Pomm".

Vielfalt regionaler Produkte und Spezialitäten
Rund um den Plauer See im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte bringen sieben Köchinnen und Köche den Gästen die Vielfalt und Variationen regionaler Produkte und Spezialitäten näher. Regie hat jeweils das gastgebende Haus. So entstehen sieben ganz individuelle Menüs und Veranstaltungen, mit Moderation, Showkochen im Restaurant und Kamera-Live-Schaltung in die Küche. Der Lenzer Krug zum Beispiel (http://www.lenzer-krug.de) entführt ins dreizehnte Jahrhundert: "Wir haben uns bei der Menüauswahl streng an die Vorgaben des jeweiligen Jahrhunderts gehalten, was sich am Ende als gar nicht so leicht herausgestellt hat, weil es viele Produkte, z.B. Kartoffeln, noch gar nicht gab. Flusskrebse galten im 13. Jh. als Arme-Leute-Essen, heute sind sie wohl eher Delikatesse. So konnten wir in Kombination mit Dinkel und vielen frischen Kräutern ein zeitgemäßes, aber authentisches und vor allen Dingen leckeres Gericht entwickeln", erklärt Thorsten Falk. Bedingt durch die vielen Seen und Wälder und die unberührte Natur kommt in Mecklenburg-Vorpommern viel Fisch und Wild auf den Tisch. Eine gute und vielversprechende Partnerschaft mit den Müritzfischern und der Kontakt zu vielen einheimischen Jägern sorgen für kurze Lieferwege, regionale Produkte und Frische. Die Köche von Plau-kocht.de zeigen Kreativität im Umgang mit heimischen Produkten, Spaß am Kochen und Gastgeben und sie tragen dazu bei, die Region bekannt zu machen. Alle Gerichte mit Rezepten und Festprogramm stehen zum Download als PDF-Datei unter http://www.plau-kocht.de/site/Plau_kocht_775_Jahrfeier.pdf

Tipp: Burg in Flammen
Zu Beginn der Festwoche in Plau am See vom 30. August bis 5. September 2010 findet am Montag, dem 30. August, ab 17 Uhr auf dem Burghofgelände das Event "Burg in Flammen" statt. Neben dem kulinarischen Jahrmarkt mit viel Show, Live-Musik und großem Feuerwerk laden auch die Köche von Plau-kocht.de zu einer gastronomischen Zeitreise ein.

Neun Campingplätze in der Mecklenburgischen Seenplatte
Sommerzeit, Campingzeit. Mecklenburg-Vorpommern, Deutschlands Ferienziel Nummer Eins mit seinen Seenlandschaften, ist gut auf Gäste vorbereitet. Zum Beispiel die neun Campingplätze von Haveltourist in der Mecklenburgischen Seenplatte, mit mehrfach ausgezeichneten Standplätzen, Mietwohnwagen und Ferienhäusern. Einige der Plätze stehen besonders für Ruhe und Natur, andere für Sport, Action, Shows und Animationen. Der größte Platz ist der Camping- und Ferienpark Havelberge am Woblitzsee. Er hat das Kanu-Zentrum, das Restaurant Havelberge mit Seeterrasse, eine große Auswahl an Ferienhäusern und Mietwohnwagen und in den Sommermonaten Kinderanimation und Unterhaltungsprogramm, Sport und mehr. Der Campingplatz am Drewensee ist ein idealer Ausgangspunkt für Wasserwandertouren. Er hat eine Badestelle mit geschützter Liegewiese. Der Platz direkt am Leppinsee liegt inmitten von Kiefernwäldern in naturbelassenem Gelände. FKK-Camping ist möglich am Rätzsee und am Useriner See. Auch die anderen vier Haveltourist Campingplätze sind idyllisch gelegen und verfügen über Attraktionen und moderne Sanitäreinrichtungen. Alle Plätze liegen entweder direkt im oder in unmittelbarer Nähe zum Müritz-Nationalpark. Die Hafenstadt Neustrelitz und der Müritz-Nationalpark sind nicht weit und auch die Hauptstadt Berlin sowie die Ostseeküste erreicht man in weniger als zwei Stunden Fahrt. Details zu jedem einzelnen Platz findet man unter http://www.haveltourist.de . Dort kann man auch den kostenlosen Gesamtkatalog anfordern.

Poel: Reif für die Insel
Mecklenburg-Vorpommerns größte Insel, das Ostseebad Poel, hat alles, was man an diesen Tage braucht: einen elf Kilometer langen Sandstrand und das Wasser der Ostsee. Spezielle Angebote für Klein und Groß, vom Puppentheater bis zum kostenfreien Open-Air-Kino, sorgen für Kurzweil zwischen den vielfältigen Strandaktivitäten. Die Natürlichkeit ihrer Insel ist der eigentliche Schatz der Poeler. Die Einheimischen bewahren die Natur und besonders die Salzwiesen mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna. Und das schon seit fast hundert Jahren. Für Abenteurer gibt es geführte Tauchausflüge in die Urgeschichte der Insel. Wer oberhalb der Wasserlinie etwas erleben möchte, kann es mit einem Hochseeangeltörn versuchen oder mit Reiten am Strand. Abends kann man am Lagerfeuer sitzen und den Wellen und dem knisternden Feuer zuhören - wie schon Klaus Störtebeker und seine Vitalienbrüder, denen Poel über Jahre als Versteck gedient haben soll. Hier gibt es viel zu entdecken. Katalog, Online-Buchung und weitere Informationen unter http://www.insel-poel.de .

Events und Wellness mit dem KIWI Seminar- und Ferienhotel
Nahe der Ortschaft Alt Schwerin liegt das KIWI-Hotel mitten in der weitläufigen Wald- und Seenlandschaft des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide - einem der großen Naturparke innerhalb der Mecklenburgischen Seenplatte. Nur wenige Hotels in dieser einmaligen Seenlandschaft können ihren Gästen anbieten, in einem Naturpark zu urlauben, ganz unter sich zu feiern oder zu tagen. Das KIWI-Hotel organisiert zudem Programmpunkte für Urlauber und Seminarteilnehmer, unter anderem Fahrrad- und Kanutouren, naturkundlich geführte Wanderungen durch den Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide, Dampferfahrten und Angeltouren. Außerdem gibt es im Sommer Freilandschach und -tischtennis, einen Volleyball- und einen Fußballplatz, eine Liegewiese am See und Schwimmen im glasklaren Wasser des Dreier Sees. Massagen und Entspannungstechniken werden ebenso für die Gäste ins Haus geholt wie chinesische Teezeremonien und Inhouse-Coachings für Menschen in Führungspositionen und aus sozialen Organisationen. Alle Informationen unter http://www.kiwi-hotel.com

Kap Arkona: nördlichster Punkt auf Rügen
Kap Arkona heißt der nördlichste Punkt auf der Insel Rügen. Es handelt sich um ein etwa fünfzig Meter hohes Felsplateau. Neben den berühmten Kreidefelsen auf der nahen Halbinsel Jasmund bildet die Steilküste rund um Kap Arkona eine der interessantesten Küstenabschnitte der Ostsee. Drei hohe Türme säumen die Hänge: ein Funkpeilturm der Marine und zwei Leuchttürme. Der kleinere (19 m) wurde 1827 nach Plänen des Berliner Architekten Schinkel errichtet, der zweite (36 m) folgte 1901, der heute noch in Betrieb ist. Auf dem Plateau sind rund 10 Meter hohe Erdwälle sichtbar, die früher als Befestigungsanlagen der Jaromarsburg dienten. In dieser Wallburg befand sich einst das wichtigste Heiligtum der slawischen Ranen Rügens, das dem Gott Svantevit geweiht war. 1168 eroberten die Dänen die Burg, zerstörten das Heiligtum und begannen mit der Christianisierung und Unterwerfung der slawischen Urbevölkerung Rügens. Mit dem Auto kommt man nicht direkt bis zum Kap, sondern nur bis Putgarten. Für den zwei Kilometer langen Weg vom Parkplatz gibt es einen nostalgisch anmutenden öffentlichen Nahverkehr. Mit diversen Veranstaltungen und Attraktionen ist Kap Arkona eine der eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Mecklenburg-Vorpommerns. Siehe mehr unter http://www.kap-arkona.de

Reiseangebote und Online-Tickets
Auf der Seite http://www.mvnews.de finden Urlauber und Meck-Pomm-Interessierte Reiseangebote für Mecklenburg-Vorpommern, Wochenend- und Last-Minute-Reisen. Die Infos werden regelmäßig aktualisiert und es besteht der Service, sie sich kostenlos per E-Mail zusenden zu lassen. Auch viele der großen Veranstaltungen in Meck-Pomm kann man online buchen. Ob Comedy, Freizeit, Konzert, Schauspiel, Seminar, Show oder Sport: Unter http://www.m-vp.de/5167/veranstaltungen-tickets-online-buchen.htm findet man ausgewählte Veranstaltungen nebst Beschreibungen und der Möglichkeit, seinen Platz direkt zu buchen.

Fotowettbewerb "Faszination Meck-Pomm"
Bis zum 15. Juli kann jeder seine eigenen Meck-Pomm-Fotos für den bundesweiten Wettbewerb auf http://www.faszination-meck-pomm.de einreichen und dabei besondere Erlebnis-Preise gewinnen. Aus den eingesandten Bildern wählt die Jury die besten 100 aus, mindestens zehn Fotos werden mit Preisen ausgezeichnet. Zu den Kategorien gehören Ausflugsziele, faszinierende Orte, Landschaften und Geheimtipps.

- Die Meck-Pomm Wochenschau ist das regelmäßig und bundesweit erscheinende Medium der Aktionsplattform "Faszination Meck-Pomm"
(http://www.faszination-meck-pomm.de), mit aktuellen Themen, Tipps und Updates.

Aktion "Meck-Pomm Wochenschau":
PANAMEDIA Communications GmbH
Rudolf-Vogt-Straße 1
65187 Wiesbaden
Tel. 0611 - 26 777 10
Email: info@panamedia.de
Web: http://www.panamedia.de, http://www.myfoto.de , http://www.newvicom.de

Kontakt "Meck-Pomm Wochenschau":
Büro Schwerin
MANET Marketing GmbH
Hagenower Straße 73
19061 Schwerin
Web: http://www.m-vp.de , http://www.MVnews.de , http://www.rate-tour-mv.de

(Ende)
Aussender: PANAMEDIA Communications GmbH
Ansprechpartner: Giesbert Karnebogen
Tel.: 0611 - 26 777 26
E-Mail: g.karnebogen@panamedia.de
|
|
98.731 Abonnenten
|
201.806 Meldungen
|
83.493 Pressefotos
Top