Leben

AUSSENDER



Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH
Ansprechpartner: Ines Nebelung
Tel.: 0351-491700
E-Mail: presse.tmgs@sachsen-tourismus.de

FRüHERE MELDUNGEN

12.01.2007 - 10:00 | Strickchic GmbH
12.01.2007 - 08:00 | pts - Presseinformation (A)
11.01.2007 - 10:30 | pts - Presseinformation (D)
11.01.2007 - 09:00 | pts - Presseinformation (D)
11.01.2007 - 08:00 | pts - Presseinformation (D)

Mediabox

pts20070115009 Tourismus/Reisen, Kultur/Lifestyle

Ohne Barrieren zu mehr Gästen nach Sachsen

Projekt "Sachsen barrierefrei" spricht Menschen mit Behinderung an


Dresden (pts009/15.01.2007/09:30) - Der Tourismus in Sachsen geht auf die 8,6 Millionen Menschen zu, die in Deutschland mit einer anerkannten Behinderung leben. Das gemeinsame Projekt "Sachsen barrierefrei" der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) und der Dresden-Werbung und Tourismus GmbH (DWT) trägt jetzt Früchte: Mit der neuen Broschüre "Sachsen barrierefrei" erhalten Reisende mit Handicap erstmals einen umfassenden Überblick barrierefreier Unterkünfte, Kultur- und Freizeiteinrichtungen in Sachsen.

Vorgestellt werden insgesamt 90 Unterkünfte, 280 Kultur- und Freizeiteinrichtungen und zwei Pauschalprogramme von Spezialreiseanbietern. Die Angebote sind nach den sächsischen Ferienregionen Oberlausitz, Sächsisches Elbland, Sächsische Schweiz, Erzgebirge, Sächsisches Burgen- und Heideland, Vogtland sowie den Städten Dresden, Leipzig und Chemnitz geordnet. Bei allen Einrichtungen wird die Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer mit Hilfe von Piktogrammen und Texteinträgen detailliert dargestellt, die im Vorfeld direkt vor Ort geprüft wurde. Zusätzlich werden Hörschleifen für Hörbehinderte, Texte in Blindenschrift und spezielle Führungen ausgewiesen.

"Reisende mit Handicap stellen ein wichtiges Gästepotenzial für den Freistaat Sachsen dar", sagte TMGS-Geschäftsführer Hans-Jürgen Goller. Nach einer Studie der Universität Münster im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums generieren behinderte Menschen einen jährlichen Nettoumsatz für die Tourismusbranche von 2,5 Milliarden Euro. Weitere fünf Milliarden Euro jedoch könnten durch verbesserte Angebote für behinderte und ältere Menschen umgesetzt und bis zu 90.000 weitere Arbeitsplätze geschaffen werden. Genau hier setzt das gemeinsame Projekt "Sachsen barrierefrei" an.

"Sachsen barrierefrei" wird auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin vom 7. bis 11. März sowohl am Sachsen-Stand als auch im Messebereich "Tourismus für alle" für barrierefreies Reisen präsent sein. Auch die Fachmessen für Menschen mit Behinderung, Rehabilitation, Pflege und Integration REHAB in Karlsruhe vom 10. bis 12. Mai und REHACARE in Düsseldorf vom 3. bis 6. Oktober stehen auf dem Messeplan der DWT. Darüber hinaus sind Aktivitäten mit Spezialreiseveranstaltern und Fachjournalisten geplant. Zusätzlich wird die TMGS auf ihren Internetseiten unter der Rubrik "Sachsen barrierefrei" Hinweise zum behindertengerechten Urlaub in Sachsen liefern und die Angebote aus der Broschüre präsentieren. Das Thema barrierefrei Reisen wird ebenso in das klassische Marketing der TMGS integriert, etwa über Endkunden- und Informationsmailings an Behindertenverbände.

Die Broschüre "Sachsen barrierefrei" ist bei der TMGS unter Telefon 0351-49170-0 oder per E-Mail an info@sachsen-tourismus.de erhältlich.

(Ende)
Aussender: Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH
Ansprechpartner: Ines Nebelung
Tel.: 0351-491700
E-Mail: presse.tmgs@sachsen-tourismus.de
|
|
98.763 Abonnenten
|
203.129 Meldungen
|
83.939 Pressefotos

LEBEN

28.09.2022 - 10:00 | Peeroton GmbH - Pressestelle
28.09.2022 - 06:45 | Spiraldynamik® Med Center Schweiz AG
28.09.2022 - 06:10 | pressetext.redaktion
27.09.2022 - 15:00 | KEM Tourismus Zell am See-Kaprun
27.09.2022 - 14:00 | Pangerl & Pangerl
Top