Hightech

AUSSENDER



Nextsense GmbH
Ansprechpartner: Christoph Böhm
Tel.: +43 699 12324033
E-Mail: christoph.boehm@nextsense-worldwide.com

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20190430018 Produkte/Innovationen, Auto/Verkehr

Nextsense präsentiert handgeführtes Inline-Spaltmessgerät für die Automobilindustrie mit HDR-Funktion


Graz (pts018/30.04.2019/11:00) - Erstmals gibt es ein Spaltmessgerät, das die Vorteile eines flexiblen handgeführten Messgerätes mit jenen einer automatisierten Messanlage geschickt verknüpft. Die neueste Entwicklung aus dem Hause Nextsense ist ein einfach bedienbares und ortsunabhängiges Handmessgerät, das für den Dauereinsatz direkt in der Linie optimiert ist und eine kostengünstige Alternative zu vollautomatisierten stationären Lösungen darstellt. Das neue kabellose System soll durch den, laut Hersteller, einzigartigen Einsatz von HDR-Aufnahmen spiegelnde, glänzende und kontrastreiche Oberflächen prozesssicher messen können. Namhafte Automobilhersteller durften das innovative Messsystem bereits erfolgreich testen bevor es auf der Control 2019, der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung, erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Nextsense, der österreichische Spezialist für laserbasierte Profilmesssysteme, lässt mit seinem neuesten Produkt aufhorchen. Calipri C15 ist ein kabelloses, handgeführtes Spalt- und Versatzmesssystem, das speziell für den Dauereinsatz in der Automobilproduktion entwickelt wurde. Durch vereinfachte Sensorbedienung und extra-robustes Gehäusedesign ist das Messsystem für die oftmals hohe Fluktuation am Fließband sowie für hohe Lebensdauer ausgelegt.

Die neue Sensor-Generation ist per WLAN an den Messrechner angebunden und kann so flexibel in der Fertigung eingesetzt werden. Zur Anwendung kommt dabei das weltweit einzigartige Calipri® Prinzip, eine Weiterentwicklung der Laserlichtschnitt-Technologie zur wiederholgenauen Spaltmessung. Während dem Messvorgang korrigiert die innovative Technik Verkippungen und Verdrehungen des Sensors und sorgt damit für hochgenaue Ergebnisse, vollkommen unabhängig vom Anwender. Der Spalt wird durch eine kurze Schwenkbewegung mit dem Sensor aus mehreren Perspektiven vollständig bis in die Tiefe erfasst, wodurch eine Extrapolation der Profildaten vermieden wird. Erstmals bietet das System auch die Möglichkeit, Hochkontrastbilder aufzunehmen. Dabei werden vom Sensor-Bilder mit erweiterten Helligkeitsstufen aufgezeichnet, um glänzende oder spiegelnde Oberflächen sowie Schwarz-Weiß-Übergänge noch besser messen zu können.

Dieses Feature zur Messung vielfältiger Oberflächen ist laut Hersteller eine absolute Neuheit bei der Spalt- und Versatzmessung. Unmittelbar nach der Messung scheinen die Ergebnisse als Messwerte (Spalt, Versatz und Radius) inklusive Klassifizierung, sowie als Profillinie auf dem Visualisierungsmonitor auf. Die gesamte Datensynchronisation erfolgt kabellos und in Echtzeit. Durch die Anbindung zur SPS des Kunden oder per optionalen Barcode-Scanner werden Fahrzeugtypen erkannt und dazugehörige Messpläne automatisiert geladen. Die plattformübergreifenden Calipri-Messvorschriften sorgen dafür, dass die Ergebnisse ohne aufwändige Korrelation mit anderen portablen und robotergeführten Calipri-Systemen abgeglichen werden können, um Abweichungen im Produktionsprozess zu erkennen und entsprechende Maßnahmen ableiten zu können.

Calipri C15 ist in zwei Varianten verfügbar. Calipri C15 Flex ist ein mobiles System, das abwechselnd an mehreren Fertigungslinien eingesetzt werden kann. Sollte unerwartet ein Problem in einer Linie auftreten, kann das Messgerät inklusive Handwagen mit Rechner und Monitor schnell und einfach von A nach B versetzt werden, so der Hersteller. Neben der flexiblen Ausführung wurde mit Calipri C15 Fix auch ein stationäres System für die Linie oder den Audit-Platz entwickelt, welches mit einem separatem Visualisierungsmonitor ausgestattet und für 100-Prozent-Messungen optimiert ist.

Die kabelgebundene Systemvariante Calipri C11 ist bereits in vielen Produktionshallen namhafter Automobilhersteller auf der ganzen Welt erfolgreich im Einsatz. Bisher wurden bereits mehr als 50 Messsysteme dieser Art in Betrieb genommen, so der Hersteller. Die neuen Calipri C15-Systeme sollen durch die kabellose Kommunikation zwischen Sensor und Messrechner und durch das Erzeugen von Bildern mit hohem Dynamikumfang noch besser die Anforderungen der Automobilhersteller erfüllen.

Calipri C15 wird erstmals auf der Control, der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung, in Stuttgart (DE) vom 7. bis 10. Mai in Halle 5 am Messestand des Mutterkonzerns Hexagon zu sehen und zu testen sein.

(Ende)
Aussender: Nextsense GmbH
Ansprechpartner: Christoph Böhm
Tel.: +43 699 12324033
E-Mail: christoph.boehm@nextsense-worldwide.com
Website: www.nextsense-worldwide.com
|
|
98.282 Abonnenten
|
176.925 Meldungen
|
71.860 Pressefotos

HIGHTECH

20.01.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion
20.01.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
17.01.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion
17.01.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
16.01.2020 - 15:05 | Neutrino Energy Group
Top