Medien

AUSSENDER



Pogastro Switzerland
Ansprechpartner: Lara
Tel.: +41 41 500 75 51
E-Mail: lara@pogastro.com
pts20200608006 Medien/Kommunikation, Unternehmen/Wirtschaft

Nach verheerender Corona-Welle rollt brutaler "Digital-Schock" auf Gastronomie zu

Pogastro.com: "Die Gastronomie-Branche ist zu wenig vorbereitet nach der Corona-Pandemie"


Wie weiter nach der Krise für die Gastronomie? (Copyright: Pogastro)
Wie weiter nach der Krise für die Gastronomie? (Copyright: Pogastro)

Luzern (pts006/08.06.2020/07:00) - Die Gastronomie muss nach der Corona-Krise 100 Prozent digital werden! Fakt ist, wenn Restaurants und Lokale auch nach Corona 2020 noch immer nicht verstanden haben, wie wichtig die Digitalisierung vor allem für die Gastrobranche ist, dann wird es für viele Gastronomiebetriebe kein 2021 mehr geben. Das ist die knallharte Analyse von Thomas Holenstein, CEO des Gastromarketing-Dienstleisters Pogastro.com, der gerade die Digitalisierung in der Gastronomie mit seiner Gratis-Corona-Hilfsaktion massiv vorantreibt, aber oftmals fassungslos vor dem digitalen Null-Wissen kapituliert.

"Es ist ja kaum zu glauben, aber wenn wir sehen, dass die Aufmerksamkeitsspanne und die Bereitschaft, etwas proaktiv für seine Zukunft zu ändern, auf Gastronomenseite verdammt klein ist, dann bringt das meine Mitarbeiter und mich oft auch an die nervlichen Grenzen. Mehr als gratis kann ich meine Angebote nicht machen. Für wen wir den Service und das Upload et cetera auch übernehmen sollen, dem bieten wir seit einigen Tagen einen günstigen bezahlten Service an. Wer dann sagt 'Brauch ich nicht', dem kann ich nicht helfen."

Auch Felix Franz, der Geschäftsführer des Restaurants zum Kaiser Franz, beteuert im Interview mit Zentralplus, dass er sich sicher ist, dass 20 bis 30 Prozent aller Restaurants die Luft ausgehen wird: https://www.zentralplus.ch/zuger-wirt-ich-schaetze-dass-bis-30-prozent-der-restaurants-die-luft-ausgeht-1786045/

Der Verband GastroRegionLuzern wappnet sich ebenfalls für schlechte Zeiten und eine drohende Konkurswelle. Deshalb wurden bereits drei verschiedene Szenarien ausgerechnet, wie auf kommende Konkurse reagiert werden soll, so Patrick Grinschgl, Präsidenten der GastroRegionLuzern im Interview bei der Sendung Fokus von Tele 1: https://www.pilatustoday.ch/zentralschweiz/luzern/nach-wiedereroeffnung-luzerner-gastro-branche-zieht-bilanz-137895552

Infos und alle Services für aktive Gastronomen zu den Gratis-Pogastro-Tools für mehr Gäste unter: https://www.pogastro.com/touchless und https://www.pogastro.com/services

Nicht nur Corona, auch die "digitale Passivität der Gastronomie" wird viele Betriebe killen

In Zeiten der Krise ist ein behutsames Heranführen an den Computer einfach zu spät! So die Erfahrung, die Holenstein mit seinem Team in den letzten Wochen gemacht hat: "Es war oftmals mehr als verstörend. Restaurantinhaber sind oft schon mit der Benutzung von PC und Tablet, simplen Logins, Uploads von PDFs, vergessenen Passwörtern oder dem einfachen Erfassen von einem Angebot für eine Speisekarte zur Präsentation im Internet schnell am Ende der digitalen Fähigkeiten. Obwohl wir bei allen Designs für unsere Pogastro-Tools auf höchste Einfachheit setzen, schaffen es unzählige Gastronomen nicht und lassen dann lieber die Finger davon. Es besteht kein Wille, sich weiterzuentwickeln. Ein echtes Trauerspiel und wenn sich nichts ändert, ist das der Anfang vom Ende für viele Betriebe."

Gastro-Marketing, Gastro-QR-Speisekarte, Reservationssystem - alles aus einer Hand

"Wir haben, basierend auf unserer Erfahrung, die Services nochmal überarbeitet, vereinfacht und bieten Gastronomen, die sich beim PC gar nicht auskennen, jetzt auch einen bezahlten Service an. Wir erstellen dann alle Gestaltungen, Texte und sorgen für Uploads, Logins und laden die Speisekarten ins Internet oder auf die Homepage hoch. Bei Bedarf erstellen wir alles, was es benötigt, um dem Gast einen digitalen Service und vor allem einen optimalen Corona-Schutz zu bieten. Unser Service ist günstig, wird pro Arbeitsstunde verrechnet und wir regeln dann wirklich alles. Facebook-Profil optimieren, Speisekarte hochladen, QR-Code für digitale Speisekarte erstellen, Buchungssystem installieren und das Gastro-Marketing optimieren, damit rasch neue Gäste kommen. So wie es der Gastronom gern hat. Mehr Service geht nicht", so Thomas Holenstein, CEO und Mastermind von Pogastro.

Infos zu allen Gratis-Pogastro-Tools für die Gastronomie unter: https://www.pogastro.com/services und https://www.pogastro.com/services

(Ende)
Aussender: Pogastro Switzerland
Ansprechpartner: Lara
Tel.: +41 41 500 75 51
E-Mail: lara@pogastro.com
Website: www.pogastro.com/services
|
|
98.417 Abonnenten
|
195.053 Meldungen
|
80.646 Pressefotos

MEDIEN

30.11.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
30.11.2021 - 09:40 | FH St. Pölten
30.11.2021 - 06:00 | pressetext.redaktion
29.11.2021 - 13:55 | pressetext.redaktion
29.11.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion
Top