Medien

AUSSENDER



BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Ansprechpartner: Peter Ferber
Tel.: +49 - (0)89 - 21 23 97 - 27
E-Mail: ferber@bayern.info

FRüHERE MELDUNGEN

07.11.2007 - 12:05 | BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
11.10.2007 - 10:00 | BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
24.09.2007 - 10:00 | BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
21.09.2007 - 10:00 | BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
12.09.2007 - 15:30 | BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

Mediabox

pts20071127031 Medien/Kommunikation, Tourismus/Reisen

Märchenhafter Advent in Bayern

Vorgestellt von Bayern Tourismus Marketing GmbH


München (pts031/27.11.2007/14:16) - Wenn der Duft von Glühwein und Bratwürsten, Tannenzweigen und gebrannten Mandeln durch die Straßen zieht, wenn besinnliche Musik ertönt und Kinderaugen in Anbetracht der vielen glitzernden Christbaumkugeln und bunten Spielzeugfiguren leuchten, dann wird es in Bayern ganz romantisch. Wie wäre es mit einem vorweihnachtlichen Kurztrip nach Bayern? Bezaubernde Arrangements, die den Besuch auf stimmungsvollen Christkindlmärkten mit vielen weiteren Extras verbinden, ziehen Gäste aus der ganzen Welt an. Von den weltberühmten Christkindlmärkten in Nürnberg, München, Augsburg oder Regensburg bis hin zu den Geheimtipps in kleineren Orten mit kreativen Handwerkermärkten und Adventssingen reichen die Angebote.

Ausführliche Informationen zu den vielen weiteren Weihnachtsmärkten in ganz Bayern gibt es im Internet unter http://www.bayern.by .

Aktuelle Tipps & News:
+++ Historische Mauern im Licht von tausend Fackeln im Naturpark Altmühltal
+++ Winterzauber in Straubing
+++ Amberg erleben!

Historische Mauern im Licht von tausend Fackeln
Ein zauberhaftes Winterland: Der Naturpark Altmühltal. Über 30.000 Lichter, Kerzen und Fackeln, weihnachtliche Musik, das historische Ambiente und über 100 ausgesuchte Kunsthandwerker machen das gewisse Etwas des Weihnachtsmarktes auf Schloss Hexenagger im Naturpark Altmühltal aus. An allen vier Adventswochenenden führt der Schlossherr persönlich die Besucher im Fackelschein zur großen Feuershow im Renaissancegarten. An den ersten beiden Adventswochenenden werden auch die Fackeln auf Burg Pappenheim entzündet, um ihren festtäglichen Glanz zu verbreiten. Neben Romantik und märchenhafter Stimmung erwarten den Besucher in der mittelalterlichen Burganlage eine überwältigende Auswahl an weihnachtlichen Geschenken und eine "lebende Krippe". Am dritten Adventswochenende lädt die Altmühlstadt Eichstätt zum "Weihnachtszauber" in die barocke Kuppelhalle der ehemaligen Klosterkirche Notre Dame. Zu bestaunen sind dort kunstvoll gearbeitete Krippen, filigraner Weihnachtsschmuck oder handgefertigte Zwetschgenmanderl. Für kleine Besucher gibt es eine weihnachtliche Bastelecke. Diese und weitere Tipps für eine zauberhafte Winterzeit bietet die Broschüre "Winterland Naturpark Altmühltal".

Weitere Informationen:
Zentrale Tourist-Information Naturpark Altmühltal, Telefon 0049(0)8421/9876-0, Internet: http://www.naturpark-altmuehltal.de

Winterzauber in Straubing
Der Duft nach Tannengrün, Plätzchen und Glühwein erfüllt die Stadt, alle Straßen und Plätze erstrahlen in weihnachtlichem Lichterglanz: Straubing zeigt sich zur Weihnachtszeit im Festgewand.
Vom 23. November bis 23. Dezember lädt der Christkindlmarkt zu Füßen des gotischen Stadtturms zu einem Bummel ein. Mehr als 30 Aussteller bieten handwerkliche Kostbarkeiten, Weihnachtsschmuck und kulinarische Spezialitäten an. Und auch der Ludwigsplatz verbreitet festlichen Glanz: 100 geschmückte und beleuchtete Christbäume und ein Erlebniszelt für Kinder verwandeln den Platz in einen Wintermärchenwald.

Den schönsten Blick auf diese Pracht hat man vom Straubinger Stadtturm aus (Führungen jeweils Donnerstag und Samstag bis 23.12. um 17:45 Uhr).
Ein besinnliches Erlebnis ist auch der Straubinger Krippenweg mit seinen vielfältigen Schätzen der Krippenbaukunst (Führungen ab 02. Dezember 07 bis 06. Januar 08 jeden Sonntag um 14:00 Uhr). Treffpunkt ist jeweils am Amt für Tourismus, gegenüber dem Stadtturm.
Unter dem Motto "Krippen aus Alt- und Neubayern" findet vom 1.12.07 bis 6.1.08 eine große Krippenausstellung im Herzogsschloss statt. Zahlreiche Christkindl und Krippen aus vier Jahrhunderten werden gezeigt, die aus ganz Niederbayern, Franken und Oberösterreich stammen. Sie ist täglich - außer montags - von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Führungen für Einzelpersonen und Gruppen werden angeboten.
Weitere Informationen:
Amt für Tourismus, Theresienplatz 20, 94315 Straubing, Tel.: 0049(0)9421/944-307, Fax: 0049(0)9421/944-103, Mail: tourismus@straubing.de, Internet: http://www.straubing.de

Amberg erleben!
Mit ihrer fast tausendjährigen Geschichte und der eindrucksvollen historischen Kulisse präsentiert sich die Stadt Amberg als modernes Einkaufs- und Dienstleistungszentrum mit breit gefächertem Kulturangebot.
Noch heute besticht die heimliche Hauptstadt der Oberpfalz mit einem geschlossenen mittelalterlichen Stadtkern. Fast vollständig umgeben mit einer Stadtmauer, mit zahlreichen Türmen und Toren sowie einem einzigartigen Wassertorbau, bietet sie zahlreiche herausragende Bauwerke. Gotisches Rathaus, zahlreiche Kirchen, Bürgerhäuser und Klosteranlagen liegen in der von der Vils durchflossenen Altstadt. Mit dem ehemaligen Landesgartenschaugelände und dem Mariahilfberg liegen zwei qualitätsvolle Naherholungsgebiete mitten in der Stadt.
Vielfältige Veranstaltungsreihen und Feste gliedern das Jahr. Sommer-Festival im Bibliotheksinnenhof, Sommerserenaden im Maltesergarten, Pfingst- und Herbstdult, Altstadtfest sowie das Bergfest laden zu leiblichen und kulturellen Genüssen ein. Weihnachtsmarkt und Krüglmarkt an Georgi runden das Angebot ab.
Der Weihnachtsmarkt 2007 wird am Donnerstag, den 29. November, um 17.00 Uhr feierlich durch Herrn Oberbürgermeister Wolfgang Dandorfer eröffnet. Die Eröffnung wird vom Posaunenchor Amberg und vom Kindergarten Marienheim musikalisch gestaltet. Am Freitag, den 30. November 2007 moderieren Anette Betz und Tom Meiler vom Bayerischen Rundfunk im Rahmen der Abendschau Live von 17.35 Uhr - 18.45 Uhr vom Amberger Weih-nachtsmarkt.

Weitere Informationen:
Tourist-Information Amberg, Hallplatz 2, 92224 Amberg, Tel.: 0049(0)9621/10-239, Fax: 0049(0)9621/10-863, Mail: tourismus@amberg.de; Internet: http://www.amberg.de

(Ende)
Aussender: BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Ansprechpartner: Peter Ferber
Tel.: +49 - (0)89 - 21 23 97 - 27
E-Mail: ferber@bayern.info
|
|
98.807 Abonnenten
|
206.260 Meldungen
|
85.182 Pressefotos

MEDIEN

08.02.2023 - 11:30 | pressetext.redaktion
08.02.2023 - 06:15 | pressetext.redaktion
07.02.2023 - 13:55 | pressetext.redaktion
07.02.2023 - 09:56 | goodRanking SEO & Online Marketing Agentur
07.02.2023 - 06:10 | pressetext.redaktion
Top