Hightech

HIGHTECH

06.07.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
03.07.2020 - 15:10 | Schneider Electric GmbH
03.07.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion

BUSINESS

06.07.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
03.07.2020 - 23:00 | PRIVATE EQUITY Rosinger Anlagentechnik GmbH & Co KG
03.07.2020 - 12:25 | Kindred London Ltd.

LEBEN

06.07.2020 - 06:00 | pressetext.redaktion
04.07.2020 - 10:15 | Verein "Spielerhilfe"
03.07.2020 - 14:30 | Dorotheum GmbH & Co KG
pte20200625019 Forschung/Entwicklung, Technologie/Digitalisierung

Lern-Tool vermittelt Blinden Elektronik-Design

"TangibleCircuits" des Dartmouth College soll Betroffenen Technik-Karriere ermöglichen


Schaltkreise: Verständnis fällt Blinden schwer (Foto: pixabay.com, Thomas1311)
Schaltkreise: Verständnis fällt Blinden schwer (Foto: pixabay.com, Thomas1311)

Hanover (pte019/25.06.2020/11:30) - Wissenschaftler des Dartmouth College http://home.dartmouth.edu haben mit "TangibleCircuits" ein innovatives Lern-Tool entwickelt, das blinden und sehbeeinträchtigen Personen das Design von Computerschaltkreisen näherbringen soll. Das System erlaubt es Betroffenen, mit Modellen von Leiterplatten zu interagieren, indem Berührungen durch Audiosignale angezeigt werden. Das soll ihnen Verständnis für die Elektronik vermitteln und eine Karriere in der Technikbranche ermöglichen.

Vollkommen barrierefrei

"Web-basierte Tutorials, die Einsteigern den Bau von Schaltkreisen lehren, sind nicht für alle Menschen zugänglich", stellt Xing-Dong Yang, Assistant Professor am Department of Computer Science des Dartmouth College, gegenüber "TechXplore" fest. Zum Beispiel sei es bei den meisten heute verfügbaren Tools üblich, dass Instruktionen über visuelle Informationen vermittelt werden. "Für Blinde und Personen mit Sehproblemen ist das nur sehr schwer oder gar nicht nutzbar", betont der Experte.

Mit TangibleCircuits stehe Betroffenen aber nun ein leistungsstarkes Werkzeug zur Verfügung, dass das Erlernen von Elektronik vollkommen barrierefrei ermöglicht. "Durch Innovationen wie diese hoffen wir dazu beizutragen, dass Menschen mit Sehbeeinträchtigungen nicht mehr auf eine Karriere in der Hightech-Branche verzichten müssen", meint Yang.

Auf Bedürfnisse abgestimmt

Bevor die Ingenieure aus Dartmouth mit der Entwicklung ihres Tools begonnen haben, wurden zunächst einige Kollegen und Studenten mit Sehproblemen ausgiebig befragt, um deren spezifische Wünsche und Anforderungen zu evaluieren. "Wir wollten das System genau auf ihre Bedürfnisse abstimmen", erklärt Yangs Projektkollege Josh Urban Davis.

Herausgekommen ist ein Ansatz, der bewusst auf sehr kostengünstige Modelle von Leiterplatten setzt, die zu Übungszwecken leicht für Hobby-Computerbastler und Studenten zugänglich sind. Diese lassen sich für verschiedene Aufgaben adaptieren und geben dem Nutzer bei Berührung Audio-Feedback. "Das Design soll die Barrierefreiheit in Klassenzimmern mit den Ingenieuren von morgen erweitern und Unterrichtenden die Möglichkeit geben, einfach, schnell und günstig Tutorials zu erstellen", so Davis.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Markus Steiner
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: steiner@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.382 Abonnenten
|
181.084 Meldungen
|
73.768 Pressefotos
Top