Hightech

HIGHTECH

04.03.2021 - 13:30 | pressetext.redaktion
04.03.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
03.03.2021 - 15:00 | BellEquip GmbH

BUSINESS

04.03.2021 - 17:00 | bbv Software Services AG
04.03.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
04.03.2021 - 11:45 | ESET Deutschland GmbH

MEDIEN

04.03.2021 - 15:45 | FH St. Pölten
04.03.2021 - 11:00 | pressetext.redaktion
04.03.2021 - 10:30 | Martschin & Partner
pte20210126015 Technologie/Digitalisierung, Auto/Verkehr

Hyundai zeigt Robo-Autoverkäufer "DAL-e"

Kundenservice-Pilotbetrieb in Showroom in Seoul gestartet - Breiterer Einsatz angedacht


Robo-Gruß:
Robo-Gruß: "DAL-e" heißt bei Hyundai willkommen (Foto: hyundaimotorgroup.com)

Seoul (pte015/26.01.2021/10:30) - Die Hyundai Motor Group http://www.hyundaimotorgroup.com hat einen Kundenbetreuer für das COVID-19-Zeitalter vorgestellt: den humanoiden Roboter "DAL-e". Dank KI, Gesichts- und Spracherkennung verspricht er Kunden laut den Entwicklern optimale persönliche Beratung, ohne dass dabei Kontakt zu menschlichen Mitarbeitern nötig ist. DAL-e hat zunächst den Pilotbetrieb in einem Showroom im Süden Seouls aufgenommen. Bewährt er sich dort, soll er auch andernorts, beispielsweise in Hyundai- und Kia-Showrooms, zum Einsatz kommen.

Kontaktlose Beratung

Wie in so vielen Bereichen hat COVID-19 auch im Autohandel die persönliche Beratung problematisch gemacht. Eben da soll der Roboter mit modernster KI in die Bresche springen. "DAL-e bietet unseren geschätzten Kunden neue, angenehme Erlebnisse in einer kontaktlosen Umgebung", sagt Dong Jin Hyun, VP und Leiter des Robotics Lab bei der Hyundai Motor Group. "Unser Ziel ist es, dem DAL-e eine reibungslose und unterhaltsame Kommunikation mit Kunden zu ermöglichen und ihnen wertvolle Dienstleistungen zu bieten."

Der Roboter setzt auf Gesichtserkennung, um Kunden zu identifizieren. Dabei kann er auch erkennen, ob diese sich im Showroom an die Maskenpflicht halten und nötigenfalls darauf hinweisen. DAL-e ist laut Hyundai in der Lage, einen automatisierten, reibungslosen Dialog mit Kunden zu führen, indem er nützliche und unterhaltsame Informationen zu Produkten und Services bereitstellt und auf Sprach- und Touchscreen-Eingaben reagiert. Damit sich Kunden in der Interaktion mit der Maschine möglichst wohlfühlen, setzt diese unter anderem auch auf unterschiedliche freundliche Ausdrücke seiner Display-Augen.

Showroom-Führung

DAL-e kann sich zudem auf vier Rädern frei bewegen und so Kunden ganz nach Bedarf durch den Showroom führen, um ihnen etwa bestimmte Fahrzeuge zu zeigen oder über eine kabellose Verbindung zusätzliche Infos auf einem großen Display anzuzeigen. Zur Auflockerung ist er auch darauf ausgelegt, Kunden dazu zu ermuntern, ein Selfie mit ihrem niedlichen Robo-Kundenberater zu schießen.

Im Seouler Pilottest wird DAL-e insbesondere für Kunden da sein, die aufgrund der COVID-19-Pandemie lieber keinen nahen Kontakt zu einem menschlichen Berater wollen. Außerdem soll er Mitarbeiter entlasten, indem er sich zu Stoßzeiten wie am Wochenende um zusätzliche Kunden kümmert. Hyundai will aufgrund der Daten aus der Pilotphase laufende Updates am Roboter durchführen und ihn danach breiter einsetzen, auch in anderen Anwendungsbereichen als Showrooms.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Thomas Pichler
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: pichler@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.103 Abonnenten
|
187.737 Meldungen
|
76.904 Pressefotos

IR-NEWS

04.03.2021 - 19:10 | A.H.T. Syngas Technology N.V.
04.03.2021 - 17:40 | alstria office REIT-AG
04.03.2021 - 15:56 | Panamax Aktiengesellschaft
Top