Leben

AUSSENDER



PflegeAustria24
Ansprechpartner: Markus Polsterer
Tel.: +43 1 3589059
E-Mail: pflege24@pressetext.com

Mediabox

pts20201209009 Medizin/Wellness, Handel/Dienstleistungen

Holt Oma aus dem Heim: Sicherste Möglichkeit, schwer erkrankte Patienten zu pflegen, ist die 24-Stunden-Pflege zu Hause

PflegeAustria24.at empfiehlt in der Corona-Krise, Senioren in den eigenen vier Wänden zu pflegen


Wien (pts009/09.12.2020/08:45) - Die letzten Ausbrüche von Corona in Alten- und Pflegeheimen beweisen eine Tatsache: Für die Pflege von Senioren, Kranken oder bettlägerigen Patienten ist die 24-Stunden-Heimpflege die sicherste Wahl. "Unser Pflegepersonal bei pflegeaustria24.at wird vor dem Einsatz auf COVID-19 getestet und es werden vor Ort perfekte Corona-Sicherheitsvorkehrungen eingehalten. Der Pflegedienst bietet seinen Kunden einen kompletten Rundumservice für Patienten und Pflegefamilien an, damit die Pflege zu Hause auch für alle Wiener leistbar wird", so Markus Polsterer, Geschäftsführer von PflegeAustria24.

Pflegeheime sind derzeit eine gefährliche Alternative

Zur 24-Stunden-Pflege zu Hause, insbesondere durch die hier möglichen effektiveren Corona-Hygiene-Maßnahmen, sind Seniorenheime derzeit keine Alternative für Pflegebedürftige! "Derzeit gibt es keine bekannte Clusterbildung oder erhöhte Infektionsgefahr in der 24-Stunden-Betreuung durch Pflegepersonal, jedoch sehr wohl in einigen Altenheimen. Fakt ist: Alleine schon durch die vielen Personen, die in einem Pflege- oder Seniorenheim arbeiten, ergeben sich deutlich höhere Ansteckungsgefährdungen wie bei der Pflege zu Hause. Sollte dann tatsächlich in einem Altenheim Corona ausbrechen, können dann auch noch die Angehörigen auf Wochen nicht besucht werden", so Markus Polsterer.

Keine Sorgen wegen Finanzierung von Pflege zu Hause

Wichtig zu wissen ist auch die Tatsache, dass es staatliche Hilfen und finanzielle Unterstützungen für die Pflege zu Hause für Angehörige und Pflegebedürftige gibt. Die Mitarbeiter von PflegeAustria24.at helfen auch hier bei den Formalitäten und bei der Beantragung dieser Leistungen bei den Ämtern.

Vom persönlichen Beratungsgespräch zur qualifizierten Betreuung - PflegeAustria24 hilft

Nach dem ersten Telefonat kommt der Pflegedienst direkt nach Hause, führt die Erhebung des Betreuungsbedarfs durch und beurteilt die Betreuungssituation vor Ort. Es finden auf Wunsch auch Gespräche im Krankenhaus mit dem behandelnden Arzt oder dem Pflegepersonal bzw. dem Hausarzt statt, um abzuklären, wie der Betreuungsbedarf ist, falls es notwendig erscheint.

Wichtig sind auch die zu treffenden Corona-Maßnahmen, die durch die Pflege in den eigenen vier Wänden nötig sind. Des Weiteren erfolgt eine sorgfältige Auswahl und Vermittlung der zwei qualifizierten Personenbetreuerinnen, die dann abwechselnd mit im Haushalt wohnen werden. Die Patientenbetreuer werden persönlich bei Betreuungsbeginn durch einen Mitarbeiter des Pflegedienstes vorgestellt.

Sofortinfos zur Rund-um-die Uhr-Pflegebetreuung in Wien unter https://www.pflegeaustria24.at sowie per Telefon 01/3589059 oder via E-Mail: pflege24@pressetext.com.

(Ende)
Aussender: PflegeAustria24
Ansprechpartner: Markus Polsterer
Tel.: +43 1 3589059
E-Mail: pflege24@pressetext.com
Website: www.pflegeaustria24.at/
|
|
98.138 Abonnenten
|
188.900 Meldungen
|
77.381 Pressefotos

LEBEN

16.04.2021 - 16:00 | Martschin & Partner
16.04.2021 - 14:15 | FH St. Pölten
16.04.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
16.04.2021 - 08:50 | EXPERTISEROCKS SL
16.04.2021 - 08:43 | danberg&danberg.
Top