Medien

AUSSENDER



Apprupt GmbH
Ansprechpartner: Marcus Hamacher
Tel.: +49-40-3252787-0
E-Mail: mh@apprupt.com
pts20120906013 Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung

Höhere TKP-Vermarktungserlöse für mobile Publisher: apprupt misst Ad Visibility


Hamburg (pts013/06.09.2012/10:00) - apprupt, der mobile Vermarktungsspezialist in der D-A-CH- Region, bringt zur dmexco 2012 Licht in die Ad Visibility Messung im mobilen Web. Dank eines neuen Verfahrens liefert die inhouse-entwickelte Adserver-Technologie Werbemittel erst aus, sobald der dafür genutzte Ad Space auch tatsächlich im Mobile Screen des Nutzers erscheint. Mobile Publisher erhalten so die Möglichkeit, ihr Inventar mit zusätzlichen TKP-Werbeplatzierungen im nicht sofort sichtbaren Bereich mobiler Umfelder noch stärker zu monetarisieren. Erstmalig kann darüberhinaus eine zu 100 Prozent valide Click-Through-Rate auch für Ads im nicht sofort sichtbaren Bereich einer mobilen Website oder einer App berechnet werden.

Mobile Publisher sahen sich bislang der Problematik ausgesetzt, dass TKP-Vermarktungserlöse in der Regel pro Seitenaufruf jeweils nur aus einer TKP-Werbefläche im sofort-sichtbaren Bereich einer App oder mobilen Webseite generiert werden konnten. Eine Ad Impression im nicht-sofort sichtbaren Bereich konnte nicht zwangsläufig als tatsächlicher Werbemittelkontakt definiert werden. Mit der neuen Lösung können nun weitere Werbeflächen für die TKP-Vermarktung genutzt werden. Die Anzeigenauslieferung und ein Billing erfolgt somit nur, sobald der jeweilige Ad Space durch Herunterscrollen im Smartphone-Display des Nutzers erscheint.

Jascha Samadi, Geschäftsführer & Gründer von apprupt, zeigt sich begeistert über die Ad Visibility Messung: "Mit dieser neuen Methode des Ad View-Trackings setzen wir im mobilen Markt neue Maßstäbe, was die Evaluierung wichtiger Kampagnen-KPIs betrifft. Wir erweitern das Potential mobiler TKP-Vermarktung für Publisher um einen neuen Faktor und können Advertisern als erster Anbieter überhaupt im deutschen Mobile Markt komplett valide Klickraten ihrer mobilen Kampagnen liefern."

Erste Zahlen zur Visibility von Werbemitteln unterhalb von mobil-optimierten redaktionellen Artikeln zeigen zudem, dass ein Artikel auf dem Smartphone insofern er aufgerufen wird, zumeist bis zum Ende gelesen wird: Nach ersten Auswertungen in mobilen Umfeldern von sechs regionalen Tageszeitungen wurde ein Sichtbarkeitsgrad von Anzeigen, die unterhalb von Artikeln platziert waren, von mehr als 70 Prozent festgestellt.

Drei Wochen nach Start des Verfahrens kann ebenso festgestellt werden, dass die realen Klickraten um das 1,5- bis zweifache höher liegen als zuvor betrachtet. "Wir können die Effizienz und Werbewirksamkeit von mobilen Kampagnen, sowohl im Branding- als auch Performance-Bereich nun noch deutlich valider messen, die Kampagnenperformance sowie die Performance eines jeden Ad Spaces kann umfeldübergreifend und ganz objektiv verglichen werden", konstatiert Jascha Samadi.

Weitere Informationen zur Ad Visibility Messung in apprupts mobilem Vermarktungsportfolio stellt das Unternehmen auf der dmexco 2012 am Messestand B035 B039 in Halle 7 vor.

Über apprupt
apprupt ist der mobile Vermarktungsspezialist in der D-A-CH-Region. Advertisern stellt apprupt mehrwertgetriebene und emotionalisierende Branding-Werbeformate für die aufmerksamkeitsstarke Verbreitung mobiler Produkt- und Markenbotschaften zur Verfügung. Daneben ermöglicht apprupt die effektive Aussteuerung von Kampagnen mit Performance-Zielen, wie z.B. die Generierung von App-Downloads. Publisher können ihre mobilen Umfelder mithilfe des disziplin-übergreifenden Ansatzes von apprupt sowohl über die Performance- als auch die TKP-Vermarktung optimal monetarisieren. Zurzeit vermarktet apprupt u.a. die mobilen Umfelder von CIO, Computerwoche, TecChannel, ChannelPartner, CFOworld, Lovoo, Top.de, 1&1, BSM Party, AppGuide, TopDeals und Pointoo.

apprupt wurde 2008 gegründet und wird von T-Venture und Neuhaus Partners unterstützt. Von den Standorten Hamburg und Düsseldorf aus bringen mehr als 40 Mitarbeiter innovative und aufmerksamkeitsstarke Werbung auf die mobilen Geräte von mehr als 11,6 Mio. Nutzern in Deutschland.

(Ende)
Aussender: Apprupt GmbH
Ansprechpartner: Marcus Hamacher
Tel.: +49-40-3252787-0
E-Mail: mh@apprupt.com
Website: www.apprupt.com
|
|
98.375 Abonnenten
|
193.962 Meldungen
|
80.080 Pressefotos

MEDIEN

26.10.2021 - 08:10 | Unser Kandidat 2022 i.G.
25.10.2021 - 13:55 | pressetext.redaktion
25.10.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion
22.10.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
22.10.2021 - 09:15 | y-doc
Top