Medien

AUSSENDER



ghost.company
Ansprechpartner: Walter Urbanek
Tel.: +43-1-869 21 23/28
E-Mail: walter.urbanek@ghostcompany.com

FRüHERE MELDUNGEN

04.04.2006 - 09:16 | ghost.company
03.04.2006 - 11:50 | ghost.company
30.03.2006 - 10:45 | ghost.company
14.03.2006 - 14:49 | ghost.company
07.03.2006 - 10:00 | ghost.company

Mediabox

pts20060410011 Medien/Kommunikation, Bildung/Karriere

ghost.personalia: Frischer Wind in Perchtoldsdorf

Verstärkung in einigen Bereichen


Perchtoldsdorf bei Wien (pts011/10.04.2006/10:00) - Zahlreiche neue Etats und das Festlegen neuer Ziele erfordern entsprechende Woman-/Manpower. Um für zukünftige Herausforderungen gerüstet zu sein, hat die Perchtoldsdorfer Full-Service-Werbeagentur schon frühzeitig die Weichen gestellt. Nina Gerstmayr, Sonja Minar, Michaela Hörl, Claudia Striegl und Karl Glaser unterstützen seit kurzem die verschiedenen Units der ghost.company.

Seit 1. März verstärkt Nina Gerstmayr, 28, das Kontaktteam unter der Leitung von Walter Urbanek. "Mit Gerstmayr ist es uns gelungen, genau zur richtigen Zeit einen Werbeprofi zu engagieren", freut sich Urbanek über die Unterstützung. Gerstmayr, die nach bestandener Matura das kaufmännische Kolleg an der Vienna Business School und zusätzlich auch noch den Lehrgang für Werbung und Verkauf an der WU-Wien mit gutem Erfolg abschloss, war in den vergangenen Jahren in der Agentur Smolej & Friends tätig. Dort betreute sie unter anderem Dr. Oetker Österreich. "Obwohl erst kurz in unserer Agentur tätig, konnten wir uns schon von der Belastbarkeit und dem Engagement von Nina Gerstmayr überzeugen. Sowohl wir als auch die von ihr betreuten Kunden werden noch viel Freude mit Nina haben", ergänzt Walter Urbanek, Mitglied der Geschäftsführung.

Zwtl.: Sonja Minar, die "Jung-Kreative"

Bereits seit über einem Jahr textet Sonja Minar, 26, in der Kreativabteilung der ghost.company. "Zuerst dachte sie an einen Aprilscherz, als ich ihr noch während des Vorstellungsgespräches einen Job in unserer Agentur anbot", muss Michael Mehler, CD der ghost.company noch heute über Minars Reaktion lachen. Sie überzeugte mit einer selbst "gezimmerten" Präsentationsmappe, die sie bei der Bewerbung präsentierte, und seitdem sind ihr nur selten die Worte "ausgegangen". Nach der Matura absolvierte Minar das Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (Nebenfächer englische Sprachwissenschaft, Medien- und Filmwissenschaft) und darf seither den Titel Mag.phil. vor ihrem Namen tragen.

Zwtl.: Claudia Striegl, der Event-Profi

Seit September 2004 gibt es bei Betreten der ghost.company kein Vorbeikommen an Claudia Striegl, 21. "Obwohl im Office-Management tätig, hat uns Striegl schon von Beginn an durch ihren bedingungslosen Einsatz bei den vielen ghost.eigen-events begeistert", war für Beate Mehler, CEO der ghost.company bald das zukünftige Einsatzgebiet klar. So verwundert es auch nicht weiter, dass Striegl vergangenes Jahr den berufsbegleitenden Weiterbildungskurs bei EBAM (Business-Akademie für Medien, Event & Kultur) absolvierte und sich seither über ein Zertifikat als Eventmanagerin freuen darf. "Und dass Events, die von Striegl geplant, organisiert und durchgeführt werden, erfolgreich sind, konnte Claudia in den vergangenen Monaten schon mehrfach unter Beweis stellen", freut sich Mehler über den "Karrieresprung" von Claudia Striegl.

Zwtl.: Hörl und Glaser - frischer Wind für ghost.pr

Die zahlreichen Etatgewinne der vergangenen Monate haben die ghost.company unter Zugzwang gesetzt. Auch die PR-Unit der Full-Service-Werbeagentur brauchte dringend Verstärkung und hat sie mit Michaela Hörl und Karl Glaser rasch gefunden . Michaela Hörl, 25, die noch heuer ihr Studium an der WU-Wien, Ausbildungsschwerpunkte Werbewissenschaft und Marktforschung sowie Versicherungsbetriebslehre, abschließen wird, gehört seit 2001 fix zum ghost.team. Auch der weiten Welt gegenüber offen - so steht ein Auslandssemester an der University of Minnesota, Carlson School of Management zu Buche -, entschloss sich Hörl, sich zukünftig dem Thema Public Relations zu widmen. Und dass sie auch mit Situationen, in denen einem der Wind oft stark entgegen bläst, umgehen kann, beweist sie unter anderem damit, dass sie seit 15 Jahren Mitglied einer Segelgruppe ist und sogar schon die Segellehrerausbildung besitzt.

Karl Glaser, 53, ist da aus anderem Holz geschnitzt. Glaser tauschte erst im November 2005 die Zahlenwelt als Prokurist eines Verpackungsunternehmens mit der Kreativität eines pr.ghosts. Doch das war dem nebenberuflichen Schauspieler, Sänger und Moderator zahlreicher Veranstaltungen, Texter und Essayisten auch in der Vergangenheit nie fremd. "Mit Glaser und Hörl ist es uns gelungen, ein perfektes Duo für unserer PR-Kunden zu engagieren", so Beate Mehler. "Diese perfekte Mischung aus gestandenem Profi und jungem Wirbelwind hat sich auch in anderen Bereichen unserer Agentur als schlagkräftig erwiesen", ist Mehler von den aktuellen Personalentscheidungen überzeugt.

Mit diesen aktuellen Neuzugängen und Karriereschritten hat die ghost.company auf das stark gestiegene Geschäftsaufkommen reagiert - und ist auch für kommendes Neugeschäft bestens gerüstet.

(Ende)
Aussender: ghost.company
Ansprechpartner: Walter Urbanek
Tel.: +43-1-869 21 23/28
E-Mail: walter.urbanek@ghostcompany.com
|
|
98.415 Abonnenten
|
195.006 Meldungen
|
80.634 Pressefotos

MEDIEN

29.11.2021 - 13:55 | pressetext.redaktion
29.11.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion
27.11.2021 - 16:15 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
26.11.2021 - 16:40 | FH St. Pölten
26.11.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
Top