Medien

AUSSENDER



ICNM - International Center for New Media
Ansprechpartner: DI (FH) Martin Ortner
Tel.: 0662-630 408
E-Mail: ortner@icnm.net

FRüHERE MELDUNGEN

30.08.2005 - 10:01 | ICNM - Internationales Centrum für Neue Medien
01.07.2005 - 10:00 | ICNM - International Centre for New Media
30.06.2005 - 12:28 | ICNM - Internationales Centrum für Neue Medien
27.05.2005 - 13:24 | ICNM - International Center for New Media
04.05.2005 - 13:24 | ICNM - International Center for New Media
pts20050914018 Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung

Gewinner des World Summit Award 05 stehen fest

"Gullivers Welt" aus Österreich unter den weltbesten Multimedia-Produkten


Bahrain, Salzburg (pts018/14.09.2005/10:28) - AEC Futurelab gewinnt mit innovativem Mixed-Reality-System in Kategorie "e-Entertainment" beim WSA. http://www.wsis-award.org

Die Grand Jury des World Summit Award (WSA) tagte im Königreich Bahrain, um die besten 40 New-Media-Produkte aus 758 Einreichungen aus 168 Ländern auszuwählen, die auf dem UNO-Weltgipfel zur Informationsgesellschaft als Österreichs offizieller Beitrag präsentiert werden.

Unter den 40 Gewinnern ist "Gullivers Welt" vom Futurelab des Ars Electronica Center, das als eine der besten Einreichungen zum Staatspreis Multimedia & e-Business für den World Summit Award nominiert worden war. Die Computeranwendung verwendet nicht die gewöhnliche Maus und Tastatur, sondern erlaubt es Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, in unterschiedlicher Weise in Geschichtswelten einzusteigen. Mehrere Nutzer können dabei gleichzeitig und gemeinsam spielerisch andere Welten erkunden.

Das Multi-User-Mixed-Reality-System aus Linz stellt eine mehrschichtige, interaktive Edutainmentplattform dar und begeisterte die Juroren aus 35 Ländern. Salomao Manhica, Juror aus Mozambique, fasste das Urteil so zusammen:

"Diese Art, Multimedia in ein Museum zu bringen, ist visionär und zukunftsweisend. Der kreative Einsatz der neuen Medien dient einmal nicht dazu, Webseiten zu verbessern, die man sich alleine am Computer anschaut. Hier erleben Menschen zusammen etwas und erschließen gemeinsam phantasievolle neue Welten."

Die Produzenten von "Gullivers Welt" werden auf der WSA-Gala im Rahmen des UN World Summit on the Information Society (WSIS) am 16. November 2005 in Tunis prämiert.

Sieben weitere Projekte aus Österreich wurden aufgrund ihrer besonderen Stärken und Erfolgschancen beim Staatspreis Multimedia & e-Business ins Rennen für eine Auszeichnung als weltbestes Multimedia-Produkt geschickt:

- staatsvertrag.at, eine akustische Web-Ausstellung der Österreichischen Mediathek
- Das Red Bull Pilots Program, eine E-Learning-CD-ROM für Mitarbeiter
- visualbrain, der Internet-Auftritt eines Anbieters von Events und Bildungsthemen speziell zugeschnitten für Gehörlose
- hemdenmacher.at, das innovative Online-Verkaufstool einer Hemdenmanufaktur in Schärding
- Katastrophenschutz Online, ein Portal der Steirischen Landesregierung
- das Projekt DiagnoseOnline des Diagnostikzentrums Graz
- die Leit/Lupe, mit der man das Sattler-Panorama im Salzburger Museum Carolino Augusteum auf ganz besondere Weise betrachten kann

Vernon Joseph Fernandez, WSA-Juror aus Malaysia, sagt über die intensive Auswahlarbeit von über einer Woche bei der WSA 05 Jury: "Das war eine Erfahrung, die mich sehr bereichert hat, die Arbeit mit den Leuten, die von überallher kommen, und die vielen guten Produkte, die wir gesehen haben. Ich hätte gerne noch mehr Zeit zum Evaluieren gehabt."

Eine Liste aller 40 Gewinner-Projekte finden Sie in der "News" Section unter www.wsis-award.org

Bildmaterial (Quelle: ICNM) und weitere Informationen finden Sie im "Grand Jury Meeting - Online Diary", ebenfalls unter:
www.wsis-award.org

Eine Liste aller Jury-Mitglieder und ihrer Herkunftsländer finden Sie unter:
www.wsis-award.org/index.php?folder=39

Weitere Informationen und Kontakt:

Der Ursprung: Österreich
Der World Summit Award (WSA) ist eine österreichische Initiative, die vom Bundeskanzleramt und Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit getragen und von der UNESCO, UNIDO und ITU (International Telecommunication Union) partnerschaftlich unterstützt wird.

Der Ablauf: verbunden mit der UNO
Eingebettet ist der WSA in den WSIS - den UN World Summit on the Information Society, dessen erste Phase im Dezember 2003 in Genf stattfand. Im selben Jahr fand auch zum ersten Mal der WSA statt, mit Teilnehmern aus 136 Ländern.
2005 nehmen am WSA 168 Nationen teil, und dessen Gewinner werden am 16. November auf einer Gala präsentiert, die im Rahmen der zweiten Phase des WSIS in Tunis stattfindet.

Das Ziel: New Media for a Better World
Der WSA sieht seine Hauptaufgabe darin, Multimedia-Produkte auszuzeichnen und zu fördern, die als innovative Applikationen und herausragende e-Inhalte einen Beitrag dazu leisten können, die sich herausbildende Informationsgesellschaft weltweit positiv zu beeinflussen - etwa durch Überbrückung des Digital Divide und des Content Gap.

Die organisatorischen Fäden des WSA laufen in Salzburg im Internationalen Centrum für Neue Medien (ICNM) zusammen - einem unabhängigen wissenschaftlichen Verein, der sich der Analyse und Förderung der Multimedia- und Internet-Wirtschaft durch Best-Practice-Auswahl und -Promotion widmet.

Kontakt: WSA Main Office
ICNM - Internationales Centrum für Neue Medien
Moosstraße 43a, 5020 Salzburg

Tel.: 0662-630 408
Fax: 0662-630 408 22
http://www.wsis-award.org

Mag. Erika Leitinger
Project- & Eventmanagement WSA
leitinger@icnm.net

Dr. Stefan Kaufer
Senior Writer ICNM
kaufer@icnm.net

(Ende)
Aussender: ICNM - International Center for New Media
Ansprechpartner: DI (FH) Martin Ortner
Tel.: 0662-630 408
E-Mail: ortner@icnm.net
|
|
98.807 Abonnenten
|
206.251 Meldungen
|
85.168 Pressefotos

MEDIEN

08.02.2023 - 11:30 | pressetext.redaktion
08.02.2023 - 06:15 | pressetext.redaktion
07.02.2023 - 13:55 | pressetext.redaktion
07.02.2023 - 09:56 | goodRanking SEO & Online Marketing Agentur
07.02.2023 - 06:10 | pressetext.redaktion
Top