Leben

AUSSENDER



IH-Communications
Ansprechpartner: Karl H. Grabbe
E-Mail: epost@ewetel.net

FRüHERE MELDUNGEN

12.11.2019 - 10:00 | IH-Communications
08.11.2019 - 13:00 | IH-Communications
31.10.2019 - 06:55 | IH-Communications
24.10.2019 - 10:00 | IH Communication
26.08.2019 - 07:35 | IH-Communications
pts20191113022 Bauen/Wohnen, Politik/Recht

Geplante Wohnungslosigkeit?

Fast dreiviertel Million Menschen in Deutschland ohne Wohnung


Bremen (pts022/13.11.2019/10:00) - Etwa 678.000 Menschen waren 2018 laut BAG Wohnungslosenhilfe ohne Wohnung. Bezahlbaren Wohnraum schaffen ist eines der Ziele der BAG zur Behebung der Wohnungsnot. Oft dauert in Deutschland staatliche Planung und Genehmigung mehrfach länger als der Bau. Die Baunutzungsverordnung verhindert oft die effiziente Nutzung von Grundstücken und schafft immer mehr soziale Segregation.

"Wir stoßen vor Ort immer wieder auf Probleme, preiswerten Wohnraum zu schaffen", sagt auch Frank Vierkötter, Chef der Interhomes AG. "Meistens verdoppeln sich während der langen Planungs- und Genehmigungszeiten die Preise." Nachbarn verhindern dichte und preiswerte Bebauung. Das freistehende Einfamilienhaus wird zum Umweltkiller Nummer 1, denn mit der Grundstücksfläche steigt auch die Umweltbelastung quadratisch an.

"Als einer der größten privaten Wohnungsbauer in Deutschland unterstützen wir alles, was die Wohnungsnot lindert. Eine Steigerung der Wohnungslosen um 4,2 Prozent seit 2017 halten für sozial unvertretbar", so Vierkötter weiter. "Es ist Sache der Politik, die Vorschriften zu vermindern und zu entrümpeln, damit auch Menschen mit geringem Einkommen ein Dach über dem Kopf bekommen."

(Ende)
Aussender: IH-Communications
Ansprechpartner: Karl H. Grabbe
E-Mail: epost@ewetel.net
Website: denkstop.blogspot.com
|
|
98.243 Abonnenten
|
176.376 Meldungen
|
71.658 Pressefotos
Top