Leben

AUSSENDER



Denk.Raum.Fresach
Ansprechpartner: Dr. Wilfried Seywald
Tel.: +43 699-18114006
E-Mail: presse@fresach.org

FRüHERE MELDUNGEN

30.06.2015 - 09:30 | Denk.Raum.Fresach
09.06.2015 - 11:55 | Denk.Raum.Fresach
04.06.2015 - 12:30 | Denk.Raum.Fresach
27.05.2015 - 09:05 | Denk.Raum.Fresach
25.05.2015 - 11:00 | Denk.Raum.Fresach

Mediabox

pts20151015007 Politik/Recht, Umwelt/Energie

Fresach-Präsentation am 3. November in Wien

Grenzen, Klimawandel und Menschenrechte bei Europäischen Toleranzgesprächen 2016


Wien (pts007/15.10.2015/09:15) - "Die Grenzen Europas - Menschenrechte und die Folgen des Klimawandels" stehen im Mittelpunkt der zweiten Europäischen Toleranzgespräche, die vom 11. bis 14. Mai 2016 im Kärntner Bergdorf Fresach stattfinden. Das Programm und die ausgewählten Referenten werden am 3. November 2015 in Wien vorgestellt. Veranstalter sind der Denk.Raum.Fresach (DRF), PEN-Club Austria und Club Carinthia. Die Präsentation erfolgt im Rahmen eines Pressegesprächs und einer anschließenden Präsentation mit Podiumsdiskussion in der Wiener Direktion der BKS-Bank.

Ort: BKS-Bank, Direktion Wien, Renngasse 6-8, 1010 Wien.
Termin: 3. November 2015, 18 Uhr Pressegespräch, 19 Uhr Präsentation und Diskussion

In der Vorschau auf die Toleranzgespräche 2016 referieren:

- Univ.Prof. Ing. Dr. Verena Winiwarter, Umwelthistorikerin und Dekanin der Fakultät für interdisziplinäre Forschung & Fortbildung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
- Dr. Hannes Swoboda, Präsident des Kuratoriums der Europäischen Toleranzgespräche
- Dr. Helmuth A. Niederle, Präsident des PEN-Club Austria

Die Vorstellung der Europäischen Toleranzgespräche 2016 wird der Verankerung von Nachhaltigkeit als Mittel zur Überwindung von nationalen Konflikten, neuen Grenzzäunen, der Abwanderung und dem Brain Drain in der Donau-Region gewidmet sein. Die Umwelthistorikerin Verena Winigarter berichtet dazu über das Projekt Danube:Future und ihre Bemühungen, die Nachhaltigkeitsforschung im Alpen-Adria-Raum mit dem Donau-Raum stärker zu vernetzen.

DRF-Präsident Hannes Swoboda liefert einen Überblick über die bisherigen Aktivitäten des Denk.Raum.Fresach und einen Ausblick auf die Highlights des kommenden Jahres. PEN-Präsident Helmuth A. Niederle erläutert die Beweggründe des Schriftstellerverbandes, die Toleranzgespräche mit international anerkannten Autoren und Philosophen zu unterstützen und gibt eine erste Vorschau.

Information und Anmeldung:
Dr. Wilfried Seywald
Tel. 0699-18114006
E-Mail: presse@fresach.org

(Ende)
Aussender: Denk.Raum.Fresach
Ansprechpartner: Dr. Wilfried Seywald
Tel.: +43 699-18114006
E-Mail: presse@fresach.org
Website: www.fresach.org
|
|
98.209 Abonnenten
|
175.712 Meldungen
|
71.287 Pressefotos
Top