Medien

HIGHTECH

06.12.2019 - 11:40 | pressetext.redaktion
06.12.2019 - 06:00 | pressetext.redaktion
05.12.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion

BUSINESS

06.12.2019 - 10:45 | pressetext.redaktion
06.12.2019 - 08:45 | Möbel Polt GmbH & Co KG
06.12.2019 - 06:10 | pressetext.redaktion

MEDIEN

06.12.2019 - 12:30 | Museum der Moderne - Rupertinum Betriebsgesellschaft mbH
06.12.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
06.12.2019 - 06:15 | pressetext.redaktion

LEBEN

06.12.2019 - 12:30 | Ernestine GmbH
06.12.2019 - 10:15 | Tourismusverband Radstadt
06.12.2019 - 06:05 | pressetext.redaktion
pte20191115018 Technologie/Digitalisierung, Medien/Kommunikation

Fotogalerie: Facebook macht Instagram nach

"Popular Photos" erlaubt Scrollen durch Bilder - Plattform soll visuell ansprechender werden


Instagram: Facebook kopiert Instagram-Feature (Foto: pixabay.com, freestocks)
Instagram: Facebook kopiert Instagram-Feature (Foto: pixabay.com, freestocks)

Menlo Park/Köln (pte018/15.11.2019/11:30) - Facebook testet momentan ein seiner Tochter Instagram http://instagram.com ähnliches Tool namens "Popular Photos". Die Anwendung zeigt Usern, die auf ein Foto in ihrem Newsfeed geklickt haben, eine Reihe verwandter Bilder. Laut einem Bericht von "TechCrunch" will Facebook seine Plattform mit dieser Annäherung an Instagram visuell ansprechender machen.

"Zumindest ältere User behalten"

"Instagram wird immer beliebter, während Facebook stagniert. Deswegen übernimmt Facebook Features, die gut funktionieren. Dies hat das Unternehmen schon bei WhatsApp und TikTok gemacht. Facebook ist in der öffentlichen Wahrnehmung eher ein Netzwerk für ältere User, aber jetzt laufen diese auch noch weg. Facebook will mit der Annäherung an Instagram zumindest die älteren User auf der Plattform behalten", meint Social-Media-Berater Felix Beilharz http://felixbeilharz.de im Gespräch mit pressetext.

Mit "Popular Photos" können User auf ein Bild in ihrem Newsfeed zugreifen und im Vollbild-Modus vor einem schwarzen Hintergrund sehen. Normalerweise würden sie durch Scrollen wieder zum Newsfeed zurückkehren, doch mit der neuen Funktion können sie weitere, verwandte Bilder sehen, die von Freunden stammen oder von diesen geteilt werden. Bildunterschriften dürfen nur etwa 65 Zeichen lang sein, damit die Galerie nicht zu viel Text enthält.

Bilder-Trend auf modernen Plattformen

Die neue Anwendung wurde bereits im Oktober 2019 getestet, jedoch werden noch weitere Tests folgen. Dem Bericht nach ist Facebook zu sehr mit Text und Links übersät. User müssen viel scrollen, um an unterhaltsame Inhalte zu gelangen. Dagegen setzen "jüngere" Plattformen wie Instagram oder TikTok hauptsächlich auf Bilder, was die visuelle Erfahrung angenehmer macht. Mit "Popular Photos" will Facebook zu diesem Trend aufschließen.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: haas@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.237 Abonnenten
|
176.196 Meldungen
|
71.595 Pressefotos

IR-NEWS

06.12.2019 - 13:45 | SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG
06.12.2019 - 11:30 | PCC SE
06.12.2019 - 11:00 | BAWAG Group AG
Top