Hightech

AUSSENDER



ESET Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Michael Klatte
Tel.: +49 364 13114 257
E-Mail: michael.klatte@eset.de

FRüHERE MELDUNGEN

pts20180411017 Computer/Telekommunikation, Produkte/Innovationen

ESET unterstützt MSPs mit weiteren Direct Endpoint Management Plugins

Plugins für SolarWinds N-Central und Autotask neu im Portfolio


Jena (pts017/11.04.2018/10:30) - Der europäische IT-Security-Hersteller ESET stärkt durch technische Verbesserungen den indirekten Lösungsvertrieb für Managed Service Provider. Das MSP-Angebot wird um zwei neue Plugins für ESET Direct Endpoint Management (DEM) erweitert. Beide unterstützen die Lösungen bekannter Player im MSP-Bereich, SolarWinds N-Central und Autotask (jetzt Datto). Die Plugins beschleunigen und verbessern die Installationsprozesse durch eine direkte Verbindung zu den ESET-Endpoints.

Durch Verwendung der ESET DEM-Plugins können MSPs auf ESET Remote Administrator und die Installation zusätzliche Server und Zwischenkonsolen verzichten. Unter dem Strich können Managed Service Provider somit selbst bei komplexen Integrationsaufgaben Lösungen bei ihren Kunden schneller in Betrieb nehmen, Risiken werden reduziert. Insgesamt stehen MSPs, die ESET-Lösungen anbieten, nun drei direkte Endpunkt-Plugins zur Verfügung.

"Weltweit gewinnen Managed Services immer mehr an Bedeutung. Wir sind bestrebt, diesen Partnern dabei zu helfen, Dienstleistungen exakt so zu erbringen, wie sie die Kunden benötigen", erklärt dazu Jeronimo Varela, Director of Global Sales bei ESET. "Wir haben bereits positive Resonanz auf unsere Direct Endpoint Management Plugins erhalten. Mit den Erweiterungen für Autotask- und SolarWinds N-Central Kunden verbessern wir unser Angebot jetzt weiter." Die neuen Plugins ergänzen das Portfolio von ESET für MSPs und ermöglichen eine State-of-the-Art-Integration einiger der beliebtesten Konsolen, die heute im Einsatz sind.

"Mit dem neuen ESET-Plugin für Autotask Endpoint Management (AEM) hat ESET die Messlatte für das, was mit AEM-Plugins möglich ist, höher gelegt. Wir waren beeindruckt über die umfangreichen AEM-Kenntnisse bei ESET und wie nutzbringend dieses Wissen für die Anwender jetzt umgesetzt wurde. ESET hat große Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die Nutzer von ESET und AEM nun von einem noch effizienteren Support- und Sicherheitsmanagementprozess profitieren können, wenn sie beide Lösungen kombiniert einsetzen", betont Matthé Smit, Director of Product Management and Endpoint Management, Datto.

Pressekontakt:
Fink & Fuchs AG
Johanna Fritz
Tel.: +49 611 74141 949
E-Mail: johanna.fritz@finkfuchs.de

Thorsten Urbanski
Head of Communication & PR DACH
Tel.: +49 (0)3641 3114-261
E-Mail: thorsten.urbanski@eset.de

Folgen Sie ESET:
http://www.ESET.de
http://www.welivesecurity.de
https://twitter.com/ESET_de
https://www.facebook.com/ESET.DACH

Über ESET
ESET ist ein europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in Bratislava (Slowakei). Seit 1987 entwickelt ESET preisgekrönte Sicherheits-Software, die bereits über 110 Millionen Benutzern hilft, sichere Technologien zu genießen. Das breite Portfolio an Sicherheitsprodukten deckt alle gängigen Plattformen ab und bietet Unternehmen und Verbrauchern weltweit die perfekte Balance zwischen Leistung und proaktivem Schutz. Das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetz in über 200 Ländern und Niederlassungen u.a. in Jena, San Diego, Singapur und Buenos Aires. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.eset.de oder folgen uns auf LinkedIn, Facebook und Twitter.

(Ende)
Aussender: ESET Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Michael Klatte
Tel.: +49 364 13114 257
E-Mail: michael.klatte@eset.de
Website: www.eset.de
|
|
98.209 Abonnenten
|
172.024 Meldungen
|
68.959 Pressefotos

HIGHTECH

14.06.2019 - 16:10 | Vetpix
14.06.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
14.06.2019 - 06:05 | pressetext.redaktion
13.06.2019 - 17:00 | IONICA
13.06.2019 - 14:00 | BellEquip GmbH
Top