Hightech

AUSSENDER



ESET Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Thorsten Urbanski
Tel.: +49 3641 3114 261
E-Mail: thorsten.urbanski@eset.de

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20200320008 Unternehmen/Wirtschaft, Produkte/Innovationen

ESET startet Hilfsaktion für Unternehmen zur Absicherung von Home-Offices

IT-Sicherheitshersteller bietet seine Authentifizierungslösung für sechs Monate kostenlos an


Jena (pts008/20.03.2020/09:00) - Die Ausbreitung des Coronavirus stellt die gesamte Gesellschaft vor immense Herausforderungen. Von heute auf morgen müssen Mitarbeiter von zu Hause arbeiten. Der europäische IT-Sicherheitshersteller ESET möchte Unternehmen in dieser Krisensituation dabei unterstützen, dass deren Mitarbeiter auch im Home-Office sicher auf das Firmennetzwerk zugreifen können. Aus diesem Grund können alle Unternehmen und Behörden ab sofort die Authentifizierungslösung ESET Secure Authentication kostenfrei beantragen und für sechs Monate ohne automatische Verlängerung nutzen. Das Sicherheitsunternehmen verzichtet damit auf geschätzte 2,5 Millionen Euro Umsatz. ESET möchte so einen Beitrag leisten, dass andere Unternehmen in der jetzigen Situation nicht aus finanziellen Gründen bei der Absicherung ihrer IT-Infrastruktur sparen müssen und auch finanziell nicht auf der Strecke bleiben.

"Das Coronavirus stellt Unternehmen und deren IT-Abteilungen vor große Herausforderungen. Hier wollen wir unkompliziert helfen und bieten Unternehmen unsere Authentifizierungslösung kostenlos an", so Holger Suhl, ESET Country Manager DACH. "Mit ESET Secure Authentication wollen wir Unternehmen und Mitarbeitern in dieser Extremsituation die Möglichkeit geben, schnell und sicher auf das Firmennetzwerk zugreifen zu können. Das kostenlose Angebot gilt ab sofort und ist zunächst für sechs Monate verfügbar."

Dezentrales Arbeiten erfordert Umdenken

Der Zugang zu Cloud-Diensten und Firmenservern muss zu jeder Zeit sicher erfolgen. Dabei müssen Security und Usability keine Widersprüche darstellen. Das zeigen Authentifizierungslösungen, die zusätzlich zum Passwort einen Einmal-Sicherheitscode pro Anmeldung erzeugen. Einen deutlichen Schritt weiter gehen Lösungen wie ESET Secure Authentication, die eine Multi-Faktor-Authentifizierung mit integrierter biometrischer Absicherung beinhalten. Bestehende Smartphones oder Smartwatches können bei diesen Systemen ebenso zum Einsatz kommen wie bereits vorhandene Hardwaretoken.

ESET Secure Authentication ab sofort zum Nulltarif erhältlich

ESET Secure Authentication (ESA) ist eine lokale Server Installation und für Unternehmen jeder Größe geeignet. Die gesamte Installation dauert lediglich 15 Minuten. Unabhängig vom Installationstyp kann die Lösung pro Instanz bis zu 20.000 Seats und 80 Anfragen pro Sekunde verarbeiten. Die Einbindung eigener SQL-Server und der Betrieb mehrerer Instanzen macht die Lösung flexibel einsetzbar - auch für Enterprise-Kunden.

Biometrische Erkennungsverfahren werden unterstützt

Die mitgelieferte ESA-App kann auch mit den Smartphone-eigenen Authentifizierungsoptionen (Touch ID, Face ID oder Android Fingerprint) genutzt werden. Damit schlagen Unternehmen zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie erweitern ihre biometrische Authentifizierung um einen weiteren Faktor, der ebenfalls ohne Passwort auskommt.

Innerhalb kürzester Zeit schaffen Unternehmen mit ESA rundum geschützte Zugänge für ihre Mitarbeiter. Die Sorgen um Fremdzugriffe und Datendiebstahl sind damit vom Tisch. Auch komplett passwortlose Umgebungen sind z.B. dank biometrischer Anmeldeverfahren möglich. Das Ergebnis: Mitarbeiter sind auch im Home-Office zu 100 Prozent sicher einsatzbereit.

Unternehmen können direkt unter https://www.eset.de/sicheres-home-office/ Lizenzen beantragen. ESET Secure Authentication ist für mindestens sechs Monate ohne automatische Verlängerung einsetzbar.

(Ende)
Aussender: ESET Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Thorsten Urbanski
Tel.: +49 3641 3114 261
E-Mail: thorsten.urbanski@eset.de
Website: www.eset.com/de/
|
|
98.357 Abonnenten
|
180.183 Meldungen
|
73.409 Pressefotos
Top