Hightech

AUSSENDER



xSuite Group
Ansprechpartner: Barbara Wirtz
Tel.: +49 4102 88 38 36
E-Mail: barbara.wirtz@xsuite.com

FRüHERE MELDUNGEN

ptp20200907031 Technologie/Digitalisierung, Unternehmen/Wirtschaft

Elektronische Einkaufsakte für den P2P-Prozess

Neue Lösung der xSuite erlaubt Suche und zentralen Zugriff auf Lieferanten- und Beschaffungsbelege


Ahrensburg (ptp031/07.09.2020/16:00) - Die xSuite Group hat eine neue Lösung für Einkaufsabteilungen von SAP-Anwenderunternehmen entwickelt, die ab sofort verfügbar ist. "xSuite Procurement File Cube" ist eine elektronische Einkaufsakte, die unter SAP ERP und SAP S/4HANA läuft. Sie kann alleinstehend oder als Erweiterung zu den xSuite-Lösungen für Beschaffung, Auftragsbestätigungen und Rechnungsverarbeitung genutzt werden.

In der elektronischen Einkaufsakte werden alle für den P2P-Prozess (Bestellen und Bezahlen) relevante Dokumente und SAP-Belege (Lieferantenverträge, Schriftverkehr, Rechnungen....) an zentraler Stelle zusammengefasst, selbst wenn sie an verschiedenen Orten abgelegt wurden. Auf einen Blick sind somit alle wichtigen Informationen zu sämtlichen lieferanten- bzw. beschaffungsbezogenen Vorgängen nachvollziehbar dargestellt und jederzeit abrufbar. Fallen Fragen zu einem Beschaffungsvorgang oder einem Lieferanten an, muss nicht mehr in verschiedenen Dateiablagen oder Aktenordnern recherchiert werden.

Umfassende Suchfunktionen, ein integriertes Berechtigungskonzept und das Anlegen von Workflows zeichnen die Einkaufsakte der xSuite aus, die damit den Einkauf in der täglichen Arbeit deutlich entlastet. Der Zugriff auf die Akte findet über das klassische SAP UI oder einen Web-Arbeitsplatz statt. Die xSuite Group stellt außerdem eine eigene Kachel im Fiori-Launchpad bereit. Durch die durchgängige Nutzung von SAP-Standards ist direkt aus der Lösung ein Absprung nach SAP möglich - sowie umgekehrt in die Akte aus dem Kreditorenstamm, der Bestellanforderung, Bestellung oder Rechnung in SAP.

Was die Zugriffsrechte angeht, so übernimmt die Einkaufsakte bestehende SAP-Berechtigungen, die Akteneinsicht kann jedoch grundsätzlich weiter eingegrenzt werden. So können beispielsweise unterschiedliche Sichten für Einkauf und Buchhaltung eingerichtet werden.

Über die xSuite Group
xSuite wurde 1994 unter dem Namen WMD gegründet. Das Unternehmen ist Softwarehersteller von Anwendungen für dokumentenbasierte Prozesse und hat es sich zur Aufgabe gemacht, weltweit standardisierte, digitale Lösungen bereitzustellen, die ein einfaches, sicheres und schnelles Arbeiten ermöglichen. Im Fokus stehen ein digitales Dokumentenmanagement, die Automatisierung wichtiger Arbeitsprozesse und der Einsatz von E-Akten. Inzwischen setzen an die 1.200 Kunden in über 60 Ländern auf die xSuite-Lösungen.

Absolute Kernkompetenz ist das Thema Eingangsrechnungsverarbeitung innerhalb von SAP für den Mittelstand, Konzerne und öffentliche Auftraggeber. Darüber hinaus bietet xSuite-Lösungen für die Automatisierung von Einkaufs- und Auftragsprozessen sowie für Aktenmanagement und Archivierung. Die Lösungen werden on-premises, cloudbasiert oder hybrid angeboten. Vor Ort installierte Anwendungen können um Standardprozesse aus der Cloud ergänzt werden, wie z.B. Posteingang, Beleglesung und Archivierung. Das Angebot der Managed Services unterstützt Kunden, die die SAP-integrierten xSuite-Lösungen nutzen. xSuite Group ist SAP Silver Partner. Der Stammsitz ist in Ahrensburg, bei Hamburg. Weltweit arbeiten rund 200 Beschäftigte an 8 Standorten in Europa, Asien und den USA. Das Unternehmen erwirtschaftete 2019 einen Gesamtumsatz von 35,5 Mio. Euro.

Weblink: https://www.wmd.de/news/elektronische-einkaufsakte-sap.html

(Ende)
Aussender: xSuite Group
Ansprechpartner: Barbara Wirtz
Tel.: +49 4102 88 38 36
E-Mail: barbara.wirtz@xsuite.com
Website: www.xsuite.com
|
|
97.983 Abonnenten
|
185.184 Meldungen
|
75.828 Pressefotos

HIGHTECH

27.11.2020 - 11:30 | Schneider Electric GmbH
27.11.2020 - 11:06 | pressetext.redaktion
27.11.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.11.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
26.11.2020 - 10:30 | Schneider Electric GmbH
Top