Leben

AUSSENDER



MoRe Consulting GmbH
Ansprechpartner: Mag. Reinhard Möseneder
Tel.: +43 664 1811 764
E-Mail: reinhard.moeseneder@more-consulting.at

FRüHERE MELDUNGEN

12.02.2020 - 12:00 | Peeroton GmbH.
02.07.2019 - 08:00 | MoRe Consulting GmbH
25.06.2019 - 11:00 | Peeroton GmbH.
17.06.2019 - 12:15 | MoRe Consulting GmbH
03.06.2019 - 08:00 | MoRe Consulting GmbH

Mediabox

pts20200217012 Medizin/Wellness, Forschung/Entwicklung

Effektiv Abnehmen ohne Jojo-Effekt

Was Peeroton Slim Shake von Crash-Diäten unterscheidet


Wien (pts012/17.02.2020/12:00) - Auch wenn es in diesen Tagen noch stürmt und schneit: Viele Menschen denken bereits jetzt an Sommer, Strand und - damit verbunden - die Figur. Deshalb gilt das Frühjahr als Hochsaison fürs Abnehmen. Wer das mit einer Crash-Diät versucht, wird aber in den meisten Fällen bereits wenige Wochen später mehr Kilos mit sich herumschleppen als je zuvor. Das ist der bekannte Jojo-Effekt. Was steckt hinter diesem Jojo-Effekt? Wie kann man ihn vermeiden? Sportwissenschaftler Prof. Werner Schwarz, Vorstand des Peeroton-Expertenbeirats, klärt auf.

Jeder Mensch verbraucht täglich Kalorien - auch dann, wenn er nichts tut. Das ist der sogenannte Grundumsatz, also die Energiemenge, die benötigt wird, um die lebenswichtigen Funktionen des Körpers am Laufen zu halten. Er macht sogar mit 60 bis 75 Prozent den Löwenanteil des Energieverbrauchs aus.

Was viele nicht wissen: Wer mehr Muskeln hat, hat auch einen höheren Grundumsatz und verbraucht damit täglich mehr Kalorien. Das bedeutet: Je mehr Muskeln, desto höher der natürliche Kalorienverbrauch. Wer jedoch versucht, mit Crash-Diäten sein Gewicht zu reduzieren, baut zunächst einmal Muskelmasse ab und nicht wie gewünscht Körperfett. Die Folge davon: Der Körper reduziert den Grundumsatz und benötigt weniger Kalorien. Jede Kalorie, die man zu sich nimmt, schlägt daher noch stärker an als zuvor. Das ist die Basis für den berühmten Jojo-Effekt.

Jojo-Effekt kann die Gesundheit gefährden

Wer also nach einer mühevollen Crash-Diät wieder normal isst, setzt noch mehr Fett an als zuvor. Das ist nicht nur frustrierend, sondern auch ungesund. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass ständige Gewichtsschwankungen das Risiko, an Herzleiden zu erkranken, erhöhen. Als Begründung geben die Forscher an, dass im Bauchfett Entzündungsstoffe produziert werden, die unsere Blutgefäße schädigen und sich deshalb negativ auf das Herz-Kreislauf-System auswirken.

Wenn nach einer Diät das Bauchfett rasch wieder zunimmt, werden mehr Entzündungsstoffe produziert. Das ist allerdings kein Grund, es mit dem Abnehmen nicht zu versuchen. Starkes Übergewicht ist noch gefährlicher. Man sollte lediglich darauf achten, effektiv abzunehmen und dem Jo-Jo-Effekt auszuweichen.

Der richtige Weg, um Fett zu verbrennen und nicht Muskelmasse abzubauen

Will man erreichen, dass der Körper zur Deckung seines Kalorienbedarfs Fett verbrennt und nicht Muskelmasse abbaut, ist es notwendig, begleitend zur Diät Sport zu betreiben. Sportarten, die Kraft erfordern und den Muskelaufbau unterstützen, helfen beim Abnehmen ganz besonders effektiv.

Für die Ernährung sind beim Abnehmen Proteine besonders wichtig. Sie sättigen lang anhaltend und verhindern Heißhungerattacken. Die naheliegendste Form, Proteine zu sich zu nehmen, ist Fleischkonsum. Es gibt aber auch pflanzliche Alternativen. Sojaprotein zum Beispiel wird aus den Samen der Sojapflanze gewonnen und gilt als das hochwertigste Pflanzenprotein. Es wird auch von Veganern als pflanzliche Alternative zu Fleisch und Milchprodukten geschätzt.

Hochwertige pflanzliche Proteine als Basis von Peeroton Slim Shake

Und auf dieser Basis ist Peeroton Slim Shake aufgebaut. Peeroton Slim Shake enthält stoffwechselaktive B-Vitamine und versorgt den Körper beim Abnehmen mit allen für die Körperfunktionen wichtigen Elementen bei einem Minimum an Kalorien. Wertvolle Proteine aus Soja gewährleisten, dass auch beim Abnehmen die Muskelmasse erhalten bleibt, der Körper mit allen wichtigen Spurenelementen versorgt wird und keine Mangelerscheinungen auftreten. Honig sorgt neben dem angenehmen Geschmack für die erforderlichen Kohlenhydrate als Energiebringer. So ist es möglich, Gewicht zu reduzieren, ohne zu hungern und gleichzeitig die notwendige Energie für den Sport sicherzustellen.

Peeroton Slim Shake wird in erster Linie von "Menschen wie Du und ich" zum Abnehmen verwendet. Zum Einstieg werden in der Regel dabei alle Mahlzeiten durch Slim Shakes ersetzt. Zum weiteren Aufbau ist das danach nur mehr bei einzelnen Mahlzeiten notwendig. Ganz einfach, Shake dich Slim.

Erste Erfolge bereits nach 14 Tagen

Erste Erfolge mit Peeroton Slim Shake sind jedoch nach nur zwei Wochen sichtbar. "Wer dauerhaft Gewicht verlieren will, muss dennoch auf lange Sicht seine Ernährung anpassen. Ebenso wichtig ist es, regelmäßig Sport zu betreiben", betont Reinhard Möseneder, geschäftsführender Gesellschafter des österreichischen Sport- und Gesundheitsnahrungsherstellers Peeroton. Bei einer geplanten Gewichtsreduktion über zehn Kilogramm sollte unbedingt auch ein Arzt beigezogen werden.

Anwendung auch im Kampfsport

Zur Anwendung kommt der Gewichtsmanager Peeroton Slim Shake auch bei allen Sportarten, bei denen das eigene Körpergewicht eine große Rolle spielt. So etwa bei allen Kampfsportarten, die nach Gewichtsklassen eingeteilt sind. Um die geforderten Limits zu erreichen, müssen viele dieser Sportler kurzfristig Kilos "abkochen". In diesen Fällen ist es besonders wichtig, mit dem Gewicht nicht auch Kraft und Energie zu verlieren.

(Ende)
Aussender: MoRe Consulting GmbH
Ansprechpartner: Mag. Reinhard Möseneder
Tel.: +43 664 1811 764
E-Mail: reinhard.moeseneder@more-consulting.at
Website: www.more-consulting.at
|
|
98.329 Abonnenten
|
178.843 Meldungen
|
72.838 Pressefotos

LEBEN

06.04.2020 - 13:02 | pressetext.redaktion
06.04.2020 - 07:45 | danberg&danberg.
06.04.2020 - 06:00 | pressetext.redaktion
04.04.2020 - 16:35 | Scientology Kirche und Celebrity Centre Wien
04.04.2020 - 13:00 | TS Treppenlifte Bremen - Treppenlift Anbieter
Top