Medien

AUSSENDER



Fachhochschule St. Pölten GmbH
Ansprechpartner: Mag. Mark Hammer
Tel.: +43 2742 313228-269
E-Mail: mark.hammer@fhstp.ac.at

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20181203036 Medien/Kommunikation, Computer/Telekommunikation

Die Woche der Medientechnik

International Conference on Creative\Media/Technologies an der FH St. Pölten

St. Pölten (pts036/03.12.2018/14:35) - Von 26. bis 29. November fand an der FH St. Pölten die erste International Conference on Creative\Media/Technologies statt. Die viertägige Konferenz bot interdisziplinären Austausch zu digitalen Medientechnologien und bündelte erstmals drei Fachtagungen an der FH St. Pölten zu den Themen Animation, Medien- und Audiotechnik.

Aspekte der Animation

Den Auftakt zum viertägigen Tagungsreigen machte die Veranstaltung "In Wirklichkeit Animation...", die vierte Jahrestagung des deutschsprachigen Forschungsnetzwerks AG Animation. Andreas Hykade, Leiter des Animationsinstituts der Filmakademie Baden-Württemberg sowie der Stuttgarter FMX - Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media, stellte in seiner Keynote zum Thema "Rhythmus in der Animation" anhand eigener Arbeiten seine Strategien bei der Gestaltung unsichtbarer Welten durch Rhythmus dar und zeigte dabei die Verbindungen der Animation zu anderen Kunstformen wie zum Beispiel der Musik auf.

Weitere Vorträge befassten sich unter anderem mit der Wirklichkeit des Animierens, dem Werden und Wirken von Form, der Animation als Teil des Erzählens in Filmberichten der Wochenschauen der 1950er- und 60er-Jahre, der Darstellung von Frauen- und Kinderrechten in der Animation sowie dem Verhältnis von Animation und Politik im Internet. Ein Vernetzungsworkshop in Form eines World Cafés widmete sich dem Einsatz der Animation in Lehre und Wissenschaft.

"All Around Audio Symposium" und "Forum Media Technology"

Mit aktuellen Entwicklungen von audiovisuellen, interaktiven und mobile Medien, die immer mehr den Alltag durchdringen, befassten sich zwei weitere Fachtagungen in dieser Woche. Die vierte Ausgabe des "All Around Audio Symposium" widmete sich der Breite technischer Entwicklungen im Bereich Sound und Audio, etwa der Rolle von Klang in Virtual-Reality-Umgebungen und 3D-Vertonungen. In der Aula der FH wurden Klanginstallationen von Vortragenden vorgestellt. Zahlreiche Klang- und Virtual-Reality-Installationen ergänzten das Programm und in der FH-Klangkugel waren aktuelle 3D-Audio-Kompositionen von Masterstudierenden zu hören.

Mit dem "Forum Media Technology" brachte die FH St. Pölten zum bereits elften Mal internationale Expertinnen und Experten nach St. Pölten, um sich zwei Tage lang über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten moderner Medientechnologien auszutauschen. Die Keynote hielt Robert Sablatnig, Vorstand des Computer Vision Lab am Institute of Visual Computing & Human-Centered Technology der TU Wien. Er präsentierte Ansätze und Methoden zur automatischen Erkennung von Autorinnen und Autoren in historischen, handschriftlichen Dokumenten sowie den Stand der Wissenschaft zum Thema.

Weitere Tagungsvorträge befassten sich unter anderem mit dem Einsatz von Augmented Reality in Bibliotheken und der Industrie 4.0 oder mit visuellen Formen der Präsentation von investigativem Online-Journalismus in österreichischen Medien.

"Die drei Tagungen der IConCMT präsentierten aktuelle Entwicklungen der digitalen Medientechnologien und stellten Spezialaspekte und neuen Techniken auf dem Stand der internationalen Forschung vor. Die facettenreichen Veranstaltungen spiegeln sehr gut das breite Forschungsspektrum des an der FH St. Pölten angesiedelten Instituts für Creative\Media/Technologies wider", sagt Institutsleiter Markus Seidl.

Best Paper Award und Medientechnik-Preis

Beim Forum Media Technology wurde von den Anwesenden ein Beitrag mit einem Best Paper Award ausgezeichnet. Die Auszeichnung ging an Robert Gove von Two Six Labs für seinen Beitrag "It Pays to Be Lazy: Reusing Force Approximations to Compute Better Graph Layouts Faster".

Bei einer Abendgala im Rahmen der Konferenzwoche wurde zudem der Golden Wire 2018 vergeben, der Medientechnikpreis der FH St. Pölten für Studierende und Alumni.

Die International Conference on Creative\Media/Technologies wurde von der Abteilung Wissenschaft und Forschung des Landes Niederösterreich gefördert.

*****

In Wirklichkeit Animation...
4. Konferenz zur deutschsprachigen Animationsforschung: http://ag-animation.de/tagung-2018.
Die Konferenz "In Wirklichkeit Animation ..." ist eine Kooperation der AG Animation der Gesellschaft für Medienwissenschaft mit dem Institut für Creative\Media/Technologies der Fachhochschule St. Pölten und ASIFA Austria. Sie wurde von VAM, Verwertungsgesellschaft für audiovisuelle Medien und VDFS Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden unterstützt.

All Around Audio Symposium: https://fmt.fhstp.ac.at/all-around-audio-symposium-2

11. Forum Media Technology: https://fmt.fhstp.ac.at

Tagungsband zum Forum Media Technology und All Around Audio Symposium: http://fmt.fhstp.ac.at/proceedings

Golden Wire 2018: http://goldenwire.fhstp.ac.at

Fotos:
FH St. Pölten, Credit: Foto Kraus
Fotos International Conference on Creative\Media/Technologies, Credit: FH St. Pölten / Martin Konrad

*****

Über die Fachhochschule St. Pölten
Die Fachhochschule St. Pölten ist Anbieterin praxisbezogener und leistungsorientierter Hochschulausbildung in den sechs Themengebieten Medien & Wirtschaft, Medien & Digitale Technologien, Informatik & Security, Bahntechnologie & Mobilität, Gesundheit und Soziales. In mittlerweile 22 Studiengängen werden mehr als 3.000 Studierende betreut. Neben der Lehre widmet sich die FH St. Pölten intensiv der Forschung. Die wissenschaftliche Arbeit erfolgt zu den oben genannten Themen sowie institutsübergreifend und interdisziplinär. Die Studiengänge stehen in stetigem Austausch mit den Instituten, die laufend praxisnahe und anwendungsorientierte Forschungsprojekte entwickeln und umsetzen.

Informationen und Rückfragen:
Mag. Mark Hammer
Fachverantwortlicher Presse
Marketing und Unternehmenskommunikation
T: +43/2742/313 228 269
M: +43/676/847 228 269
E: mark.hammer@fhstp.ac.at
I: https://www.fhstp.ac.at/de/presse
Pressetext und Fotos zum Download verfügbar unter https://www.fhstp.ac.at/de/presse
Allgemeine Pressefotos zum Download verfügbar unter https://www.fhstp.ac.at/de/presse/pressefotos-logos

Die FH St. Pölten hält ausdrücklich fest, dass sie Inhaberin aller Nutzungsrechte der mitgesendeten Fotografien ist. Der Empfänger/die Empfängerin dieser Nachricht darf die mitgesendeten Fotografien nur im Zusammenhang mit der Presseaussendung unter Nennung der FH St. Pölten und des Urhebers/der Urheberin nutzen. Jede weitere Nutzung der mitgesendeten Fotografien ist nur nach ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung (Mail reicht aus) durch die FH St. Pölten erlaubt.

Natürlich finden Sie uns auch auf Facebook und Twitter: http://www.facebook.com/fhstp , https://twitter.com/FH_StPoelten

(Ende)
Aussender: Fachhochschule St. Pölten GmbH
Ansprechpartner: Mag. Mark Hammer
Tel.: +43 2742 313228-269
E-Mail: mark.hammer@fhstp.ac.at
Website: www.fhstp.ac.at
|
|
98.204 Abonnenten
|
167.991 Meldungen
|
66.574 Pressefotos

MEDIEN

11.12.2018 - 12:30 | pressetext.redaktion
11.12.2018 - 06:05 | pressetext.redaktion
10.12.2018 - 12:15 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
10.12.2018 - 11:50 | INFOSCREEN Austria
10.12.2018 - 10:30 | pressetext.redaktion
Top