Hightech

HIGHTECH

21.02.2020 - 12:00 | ESET Deutschland GmbH
21.02.2020 - 10:30 | pressetext.redaktion
21.02.2020 - 10:00 | ESET Deutschland GmbH

BUSINESS

21.02.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion
21.02.2020 - 09:05 | Der Werbetherapeut
21.02.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion

MEDIEN

21.02.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
21.02.2020 - 06:10 | pressetext.redaktion
20.02.2020 - 10:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

23.02.2020 - 10:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH
21.02.2020 - 14:50 | Österreichisch-Deutsche Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V.
21.02.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
pte20200107005 Technologie/Digitalisierung, Medien/Kommunikation

Dell zeigt Switch-artiges Gaming-Portable

Fast ein Kilogramm schwerer Alienware-Prototyp namens "Concept UFO" landet bei der CES


"Concept UFO" von Alienware: PC-Gaming à la Switch (Foto: dell.com)

Las Vegas (pte005/07.01.2020/10:30) - Anlässlich der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) http://ces.tech hat Dell unter seinem Gaming-Label Alienware http://alienware.com das "Concept UFO" präsentiert. Dabei handelt es sich um den Prototypen eines portablen Gaming-PCs, der an Nintendos portable Konsole Switch erinnert. Da es sich jedoch um einen normalen Windows-10-PC handelt, verspricht es theoretisch vollen Zugang zur ungleich breiteren Palette der PC-Games. Ob der Prototyp allerdings in Serie gehen wird, bleibt abzuwarten.

Windows-Transformer

Alienware ist eine Marke, die vor allem für leistungsstarke Gaming-Laptops bekannt ist. Der Concept UFO reduziert den Gaming-PC dagegen auf ein Format, das eher an die Switch erinnert und auch ähnliche Tricks beherrscht. Denn der Alienware-Prototyp kann als Handheld mit Controllern an der Seite und Bildschirm in der Mitte ebenso genutzt werden wie mit Controllern, die Games auf dem separat aufgestellten Display oder auch einem größeren, externen Bildschirm steuern.

Um leichten Zugriff auf diverse Games zu bieten, nutzt Concept UFO eine spezielle Launcher-App, im Hintergrund laufen aber normales Windows 10 sowie laut "The Verge" beim Prototyp offenbar die Games-Distributionsplattform Steam. Bei Demos lief Testern zufolge "F1 Racing" mit über 30 Frames pro Sekunde durchaus ordentlich auf dem 1.200p-Display mit Acht-Zoll-Diagonale. Zu weiteren Hardware-Spezifikationen des Geräts in bestem Alienware-Design hielt sich das Unternehmen allerdings bedeckt.

Ein schlanker Klotz

Mit an die 900 Gramm ist das Concept UFO im Vergleich zur Switch (knapp 300 Gramm) ein regelrechter Klotz, was nicht nur der größeren Bildschirmdiagonale geschuldet sein dürfte. Dennoch liegt es laut US-Testern im Handheld-Modus gut in der Hand, zumindest bei kürzeren Spielsitzungen. Zudem wirkt das Alienware-Gerät mit einem Aluminiumgehäuse robuster als die Nintendo-Konsole mit ihrer Kunststoffverkleidung.

Wie der Name Concept UFO schon andeutet, handelt es sich derzeit um einen Konzept-Prototypen. Es bleibt vorerst offen, ob dieser jemals in Serie gehen wird. Einerseits verliefen bisherige Experimente mit PC-Gaming-Portables eher glücklos; andererseits dürfte das Interesse daran, wirklich mobil auf eine vollwertige PC-Spielebibliothek zuzugreifen, unter Gamern weiter steigen. Man darf also gespannt sein, ob Alienware oder andere Anbieter in absehbarer Zeit mit entsprechenden Geräten in Serie gehen.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Thomas Pichler
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: pichler@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.290 Abonnenten
|
177.648 Meldungen
|
72.311 Pressefotos
Top