Hightech

AUSSENDER



ESET Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Michael Klatte
Tel.: +49 3641 3114 257
E-Mail: michael.klatte@eset.de

FRüHERE MELDUNGEN

08.04.2021 - 12:45 | ESET Deutschland GmbH
06.04.2021 - 12:10 | ESET Deutschland GmbH
31.03.2021 - 10:00 | ESET Deutschland GmbH
29.03.2021 - 11:10 | ESET Deutschland GmbH
23.03.2021 - 11:00 | ESET Deutschland GmbH
pts20210413030 Unternehmen/Wirtschaft, Technologie/Digitalisierung

Cybercrime: Große Organisationen = großer Reibach?

Hacker-Gruppen attackieren immer häufiger auch Big Player


Jena (pts030/13.04.2021/12:30) - Datenlecks bei Facebook und LinkedIn, Sicherheitspanne bei Clubhouse, ausgenutzte Microsoft-Exchange-Lücken und Hacker-Attacke auf die Europäische Union: Fast täglich kommen neue Security-Hiobsbotschaften ans Licht. Viele Anwender reiben sich die Augen und wundern sich darüber, dass immer mehr Großunternehmen, Institutionen oder bekannte Marken in den Schlagzeilen stehen. Nehmen die Betroffenen das Thema Sicherheit nicht mehr ernst oder liegen andere Gründe vor? Dieser Frage geht ESET in seinem aktuellen Beitrag im Corporate Blog nach: https://www.eset.com/de/blog/blog/wie-gut-sind-big-player-gegen-cybercrime-geruestet/

"Noch vor kurzer Zeit galten die globalen Big Player als relativ sicher vor Hacker-Angriffen. Mit ihren Ressourcen konnten sie die Organisations-IT umfassend ausrüsten - der Aufwand, in diese Systeme einzudringen, war vielen Kriminellen einfach zu groß", sagt Thorsten Urbanski vom IT-Sicherheitshersteller ESET. "Doch die Zeiten haben sich geändert: Professionelle Hacker-Gruppen besitzen das notwendige Know-how, Personal und finanzielle Möglichkeiten, um auch die ganz großen Fische angreifen zu können. Unterstützt von zwielichtigen Geldgebern entwickeln sie sich zur größten Gefahrenquelle im World Wide Web."

Am Beispiel von drei Gründen zeigt ESET im Artikel auf, wieso große Organisationen ins Visier der Kriminellen geraten:
* Technische Unzulänglichkeit bedingt durch die Corona-Pandemie
* Der Mitarbeiter als Unsicherheitsfaktor
* Der Aufstieg von Cyberkriminellen zu Profi-Hacker-Gruppen

Corporate Blog: https://www.eset.com/de/blog/blog/wie-gut-sind-big-player-gegen-cybercrime-geruestet/

(Ende)
Aussender: ESET Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Michael Klatte
Tel.: +49 3641 3114 257
E-Mail: michael.klatte@eset.de
Website: www.eset.com/de/
|
|
98.430 Abonnenten
|
195.212 Meldungen
|
80.718 Pressefotos

HIGHTECH

06.12.2021 - 06:05 | pressetext
04.12.2021 - 10:00 | Schneider Electric GmbH
04.12.2021 - 10:00 | Schneider Electric GmbH
03.12.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
03.12.2021 - 10:30 | ESET Deutschland GmbH
Top