Leben

AUSSENDER



PANAMEDIA Communications GmbH
Ansprechpartner: Giesbert Karnebogen
Tel.: 0611 - 26 777 26
E-Mail: g.karnebogen@panamedia.de

FRüHERE MELDUNGEN

07.07.2010 - 13:25 | PANAMEDIA Communications GmbH
05.07.2010 - 15:15 | PANAMEDIA Communications GmbH
02.07.2010 - 11:00 | PANAMEDIA Communications GmbH
01.07.2010 - 14:52 | PANAMEDIA Communications GmbH
22.06.2010 - 16:20 | PANAMEDIA Communications GmbH

Mediabox

pts20100708030 Medien/Kommunikation, Kultur/Lifestyle

Besucheransturm: In Heilbronns "experimenta" macht Lernen Spaß

Die Wochenschau von Faszination D vom 8. Juli 2010


Heilbronn/Wiesbaden (pts030/08.07.2010/14:30) - Naturwissenschaften und Technik? Das war für Michaela, 13 Jahre alt, bisher ein Buch mit sieben Siegeln. "Wenn ich aber durch eigenes Experimentieren den Dingen auf den Grund gehen kann, ist es gar nicht so schwierig", sagt die Schülerin, die regelmäßig zu Gast in der Lern- und Erlebniswelt experimenta in Heilbronn ist. Heilbronn ist einer von 100 Orten von Faszination D. Faszination D will neugierig machen auf das ganz besondere Erlebnis. - Außerdem in dieser Wochenschau: Braunschweig leuchtet: Lichtparcours 2010; Hundert Unternehmen in Yachthafenresidenz Hohe Düne gekürt; Premiere von Georg Mittendreins Flussbühnen-Hit "Non(n)sens"; Oldtimer-Treffen mit Jazzfrühschoppen in Bad Münster sowie einige Termine im "Telegramm". Eine Liste mit allen Orten von "Faszination D" steht hier: http://img.pte.at/files/binary/5459.pdf

Größtes Science-Center Süddeutschlands in Heilbronn
Heilbronn im Norden Baden-Württembergs ist für vieles bekannt - für seinen Wein, für Kleists "Käthchen von Heilbronn" oder die historischen Bauwerke wie die Kilianskirche. Heilbronn war aber auch die weltweit erste UNICEF Kinderstadt und zeigt besonderes Engagement für Kinder und Jugendliche. Ein gutes Beispiel aus der jüngeren Zeit ist die experimenta (http://www.experimenta-heilbronn.de), das größte Science Center Süddeutschlands seiner Art. Seit der Eröffnung im November 2009 sind bereits mehr als 120.000 Besucher auf Entdeckungstour gegangen. "Bei uns erleben Schülerinnen und Schüler, was manchem als Quadratur des Kreises gilt: In der experimenta macht Lernen Spaß", sagt Dr. Wolfgang Hansch, Geschäftsführer der experimenta GmbH. "Dank der Unterstützung der Dieter Schwarz Stiftung und zahlreicher Sponsoren können wir den Besuchern langfristig ein hochwertiges Bildungsangebot bieten." Mit 150 interaktiven Exponaten, Laboren, Vortragsreihen, Experimentalshows und wechselnden Sonderausstellungen macht die experimenta Naturwissenschaften und Technik begreif- und erlebbar. Eines steht dabei immer an erster Stelle: ausprobieren. In vier aufwändig inszenierten Themenwelten und sieben Talentschmieden können kleine und große Forscher viel entdecken. Und in den Laboren experimentieren ganze Schulklassen. Aktuelle Sonderausstellung bis 24. Oktober: "Zahlen, bitte! Die wunderbare Welt von null bis unendlich".

Braunschweig leuchtet: Lichtparcours 2010
Bis zum 30. September 2010 ist in Braunschweig der Lichtparcours 2010 zu sehen. Neun international arbeitende Lichtkünstlerinnen und Lichtkünstler zeigen entlang der Oker ihre eigens für die jeweiligen Orte entwickelten Lichtkunstwerke. Zum Beispiel Thomas Bartels mit seiner Installation "1000 Blumen", wo knallrote Betonmischmaschinen vom Wasser aus Glasstücke statt Beton mischen und wie ein Kaleidoskop auf die umliegenden Bäume projizieren. "Appearing Rooms" von Jeppe Hein ist ein begehbarer programmierter Wasserpavillon, der aus vielen kleinen Fontänen besteht. Lampions, die wie Sozialbauten aussehen, machen Jan Köchermanns "Siedlungen" aus. Im schwindenden Abendlicht entfaltet sich über dem Portikusteich das zart blitzende Lichtpunktnetz "Braunschweiger Gipfel" von Rainer Gottemeier, eine mondblau atmende Atmosphäre. "spawn" von Christiane Stegat zeigt Laich-artige Kugelcluster, die von innen leuchten. Die jeweiligen Orte sowie ein Audio-Guide zum Download und viele weitere Infos findet man unter http://www.braunschweig.de/lichtparcours2010 . "Nur wir haben die traumhafte Kulisse an der Oker. Der Mix aus Kunst und Natur macht die Sache hier einmalig", sagte Anja Hesse, Fachbereichsleiterin Kultur bei der Stadt, der Braunschweiger Zeitung.

100 Unternehmen in Yachthafenresidenz Hohe Düne gekürt
Die 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand stehen fest. Lothar Späth zeichnete sie in der vergangenen Woche in der "Yachthafenresidenz Hohe Düne" in Rostock-Warnemünde mit dem Gütesiegel "Top 100" aus (http://www.top100.de). Die Yachthafenresidenz Hohe Düne gehört zu den "Faszination D Hotels" und engagiert sich seit ihrer Eröffnung vor sechs Jahren stark für die Ostsee-Region. Veranstaltungen und Kongresse tragen dazu bei, die Bekanntheit der Ostseeküste und der Yachthafenresidenz bundesweit zu steigern. "Wir freuen uns sehr, dass es uns durch unsere Veranstaltungen immer wieder gelingt, unser vielfältiges Leistungsangebot vor allem im Veranstaltungsbereich unter Beweis zu stellen und TV-Prominenz und VIPs vom Reiz der Yachthafenresidenz und unserer Region zu überzeugen", erklärt Martina Bockwoldt, Mitglied der Geschäftsleitung. Die regionale Verbundenheit zeigt sich auch im kulinarischen Angebot des Hotels. So verwenden etwa die elf Restaurants und Bars der Yachthafenresidenz Hohe Düne vorwiegend Produkte von Lieferanten aus Mecklenburg-Vorpommern. Sternekoch Tillmann Hahn: "Natürlich könnten wir unsere Zutaten über Spezialanbieter beziehen. Die Qualität der regionalen Produkte ist jedoch hervorragend. Lamm und Wild aus der Region, frische Agrarprodukte oder frischer Fisch aus der Müritz bilden die ideale Basis für unsere Menüs." Weblink: http://www.hohe-duene.de

Premiere von Georg Mittendreins Flussbühnen-Hit "Non(n)sens"
Vom 15. Juli bis 14. August führt der Österreicher Georg Mittendrein als Intendant des Maintal-Theaters die himmlische Musicalkomödie "Non(n)sens" auf. Premiere ist vor traumhafter Naturkulisse am 15. Juli auf der Flussbühne im Main am Festplatz des Ortes Laudenbach, unweit der "Faszination D"-Stadt Miltenberg. Für die Presse können Premieren-Karten angefordert werden beim Maintal-Theater, Tel. 09372-947 47 41. Interview-Wünsche mit Intendant Georg Mittendrein können per E-Mail an info@maintal-theater.de gerichtet werden.

Die Geschichte: Fünf Nonnen organisieren einen Wohltätigkeitsabend, weil 52 Mitglieder des Klosters einer verhängnisvollen Fischsuppe zum Opfer fielen. Für die Beerdigung von 48 Nonnen reichte das Geld. Für die restlichen vier nicht mehr, da Schwester Maria Regina sich stattdessen einen DVD-Player und einen Plasmabildschirm kaufte. Die letzten vier Nonnen liegen deshalb noch in der Tiefkühltruhe des Klosters. Und ausgerechnet jetzt haben Gesundheitsinspektoren ihren Besuch angekündigt ... Auf http://www.maintal-theater.de finden sich auch alle Infos zu weiteren Inszenierungen des Maintal-Theaters wie z.B. Janoschs "Oh, wie schön ist Panama" und dem Kinder-Workshop.

Oldtimer-Treffen mit Jazzfrühschoppen in Bad Münster
Heilendes Wasser und heilende Luft - bekannt ist das rheinland-pfälzische Bad Münster am Stein-Ebernburg als Mineralheilbad und heilklimatischer Kurort mit Baden im warmen Solewasser und Meer atmen im größten Freiluft-Inhalatorium Europas. Am Sonntag, dem 1. August 2010, verwandelt sich der Ort in ein Eldorado für Liebhaber klassischer Fahrzeuge. Rund 500 Oldtimer werden ab 10 Uhr 30 unter dem Rheingrafenstein erwartet. Mittlerweile ist das größte Oldtimer-Treffen seiner Art in Rheinland-Pfalz ein vielbesuchtes Sommer-Event an der Nahe-Promenade, zu dem Fahrzeughalter aus der halben Republik anreisen. Zwischen 11 und 15 Uhr spielt Papa's Finest Boogie-Band aus Frankfurt Boogie-Woogie am schattigen Naheufer. Die historischen Fahrzeuge fahren hautnah am Publikum vorbei auf das Gelände. Es gibt zu Essen und wer an diesem Tag nicht hinter dem Steuer sitzt, kann den Nahewein heimischer Winzerbetriebe kosten. Naheweinprinzessin Christiane Koebernik gibt sich gegen 14 Uhr die Ehre. Der Eintritt ist frei. Veranstalter sind Gastland Nahe e.V. und der Verkehrsverein Rheingrafenstein e.V. Nähere Infos beim Verkehrsverein Rheingrafenstein, Berliner Str. 60, 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg, Tel. 06708/641780, E-Mail: verkehrsverein@bad-muenster-am-stein.de, http://www.bad-muenster-am-stein.de

Telegramm
18. Juli 2010, 11 und 15 Uhr: Forscherzirkus mit Clown Jörn, http://www.experimenta-heilbronn.de // 25. Juli ab 8 Uhr: 100. Blomberg-Sportfest in Bad Tölz, http://www.bad-toelz.de

Service-Tipp
Service-Tipp von "Faszination D" in Zusammenarbeit mit der Aktion "Faszination Lesen" der Firma Improved Reading: Auf http://www.improved-reading.de/faszination-lesen ist für alle Interessenten ein kostenfreier Lese- und Verständnis-Test vorbereitet. Warum so ein Test wichtig ist? Zwei Stunden tägliches Lesen gehören etwa bei kaufmännischen und technischen Berufen zum Arbeitsalltag. Über 70 Prozent des Wissens wird durch Lesen erworben. Jährlich erhöhen sich die schriftlichen Informationen um 30 Prozent. Doch die meisten berufstätigen Bürger begegnen dieser Informationsflut mit Lesetechniken aus der Grundschule. Die Folgen: Sie verlieren Zeit und schmälern ihre Chancen im beruflichen Alltag. Der kostenfreie Test ermittelt den Stand der persönlichen Lese-Geschwindigkeit und des persönlichen Lese-Verständnisses. Daraus lässt sich die persönliche Lese-Effizienz ermitteln, die kurzfristig verdoppelt werden kann. Weitere Informationen: Improved Reading Germany, Valterweg 24-25, 65817 Eppstein, Ansprechpartner: Juliane Rödl, Tel.: 06198-5760-60, E-Mail: training@improved-reading.de

100 faszinierende Orte in Deutschland
Das Verzeichnis aller 100 "Faszination D"-Orte finden Sie durch einfachen Klick auf diesen Link: http://img.pte.at/files/binary/5459.pdf (ca. 263 KB)

Foto-Service von "Faszination D": Das Portal http://www.myfoto.de bietet eine große Auswahl von individuell gestaltbaren Produkten und Dienstleistungen mit den schönsten Reise-Motiven.

Kontakt, Redaktionsanschrift und Projektbüro von "Faszination D":
PANAMEDIA Communications GmbH, Rudolf-Vogt-Straße 1, 65187 Wiesbaden, Tel. 0611 - 26 777 0, Fax: 0611 - 26 777 16, Email: info@panamedia.de , Web: http://www.panamedia.de

(Ende)
Aussender: PANAMEDIA Communications GmbH
Ansprechpartner: Giesbert Karnebogen
Tel.: 0611 - 26 777 26
E-Mail: g.karnebogen@panamedia.de
|
|
98.722 Abonnenten
|
201.743 Meldungen
|
83.486 Pressefotos

LEBEN

08.08.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
08.08.2022 - 04:00 | TICKETINO
05.08.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
05.08.2022 - 10:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
05.08.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
Top