Medien

AUSSENDER



NEWVICOM GmbH
Ansprechpartner: Giesbert Karnebogen
Tel.: +49 (0) 611 - 26 777 0
E-Mail: g.karnebogen@newvicom.de

Mediabox

pts20070927034 Kultur/Lifestyle, Medien/Kommunikation

Arte et Culinaria: Kunst und Kulinarisches auf hohem Niveau

Die aktuelle "HESSEN hat was!"-Wochenschau vom 27. September 2007


Wiesbaden/Rüdesheim/Erbach (pts034/27.09.2007/14:05) - Das passende Geschenk für jeden nur erdenklichen Anlass - Ingrid und Jürgen Becker haben aus dieser Notwendigkeit ein kleines florierendes Unternehmen aufgebaut. Der Gastronom und die Künstlerin aus Wiesbaden füllen mit Arte et Culinaria eine Marktlücke in der heutigen Zeit: Sie suchen und finden Geschenke, die nicht "von der Stange" kommen, sondern individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse ihrer Kunden abgestimmt sind. Das prall gefüllte Sortiment von Arte et Culinaria reicht von kulinarischen Schlemmer-Paketen mit Spezialitäten aus Hessen und der ganzen Welt bis hin zu individuell nach Wunsch gefertigten Kunst-Präsenten. Exklusivität wird dabei groß geschrieben: Arte et Culinaria ist beispielsweise deutschlandweit der einzige Anbieter von Weinen aus dem italienischen Gut Cirotto, die Arte et Culinaria exklusiv in Deutschland vertreibt. Dutzende weiterer Sorten finden sich zudem im Sortiment. Die Wochenschau von "HESSEN hat was!" http://www.hessen-hat-was.de beschreibt das Konzept von Arte et Culinaria und präsentiert auch in dieser Ausgabe weitere Top-Leistungen, Veranstaltungen und Produkte aus Hessen.

Unikate aus Hessen
"Kunst und Kulinarisches auf hohem Niveau", lautet das Motto von Ingrid und Jürgen Becker. Sie bieten an, Geschenke ganz auf den zu Beschenkenden abzustimmen. Von regionalen (Rheingau, Rheinhessen) bis hin zu internationalen Weinen (Italien, Frankreich, Bordeaux aus acht verschiedenen Anbaugebieten) und Delikatessen in Kombination mit einer großen Auswahl an Kunstdrucken für jeden besonderen Anlass. Auch Einzelkunstwerke werden ganz nach individuellen Wünschen gestaltet, wie beispielsweise ein Aquarell vom Lieblings-Urlaubsort, ein Porträt des Kindes, eine Grafik des Partners oder auch ein Bild der Kirche zum Hochzeits-Jubiläum. Die passenden Rahmen oder Passepartouts werden dazu geliefert. Arte et Culinaria übernimmt sowohl die Organisation von Verpackung und Versand sowie die termingerechte und geschmackvolle Auslieferung - nach ganz Europa oder sogar Übersee. Dies gilt für private (Taufe, Hochzeit, Geburtstag) und geschäftliche (Firmenjubiläum, Neueröffnung, Weihnachtsfeier) Anlässe gleichermaßen. Weitere Infos zu Präsent-Paketen und Geschenk-Ideen finden sich unter http://www.arte-et-culinaria.de oder im beigefügten pdf-Bestellformular. Medienvertreter haben zudem die Möglichkeit, an individuellen Führungen in den Ateliers von Arte et Culinaria teilzunehmen oder Interviews zu vereinbaren. Weitere Infos siehe beigefügtes pdf-Presseformular.

Limitierte Drucke, individuelle Gemälde und exklusive Weine
Arte et Culinaria stattet zudem auch Geschäftsräume mit hochwertigen Kunstwerken aus, die ganz speziell für die jeweiligen Räume geschaffen werden, darunter sowohl abstrakte Gemälde als auch Stadtansichten und Portraits. Die Maße der Unikate reichen von Postkartengröße bis hin zu übergroßen Leinwand-Formaten, der Malstil variiert von klassisch bis modern - je nach Kundenwunsch. Für eine anschließende Einweihung der Räumlichkeiten oder die Hängung der Gemälde kann sogar eine Vernissage für Kunden und Geschäftfreunde organisiert werden, inklusive Laudatio durch eine Kunsthistorikerin und Pressemitteilung. "Kunst ist zwar ein Luxus, aber nicht unerschwinglich", beschreibt Jürgen Becker die Unternehmensphilosophie. Präsente bietet Arte et Culinaria bereits zum Preis von 5 Euro an. Für die kommende Weihnachtssaison stehen bereits die passenden Schnäppchen bereit, Bestellung und weitere Infos siehe beigefügtes pdf-Bestellformular.

Älteste Ritterburg am Rhein als Kulisse für die St. Gallustag-Premiere
Vom 12. bis 14. Oktober inszeniert Rüdesheim erstmals ein großes Mittelalterfest. Schauplätze des "St.Gallustag"-Spectaculum ist die Brömserburg, die um 1000 nach Chr. entstanden sein soll. Als Organisator des Spectaculums konnte die Wiesbadener Firma 50° N e.K. gewonnen werden, deren Leiterin Bettina Gies als Expertin für Märkte und Brauchtum des Mittelalters gilt. Etwa 60 Marktstände präsentieren Genussvolles aus alten Zeiten, präsentieren jahrhundertealte Handwerkskunst und Bräuche, darunter ein Ritterlager mit Schaukampf, Gaukeleyen, Spiele und Wettkämpfe (Bogenschießen, Axtwerfen), ein Kinderprogramm mit Karussell, Heuschober sowie den großen Tavernenbereich mit Wildbräterei, Leckereien aus dem Orient, Met und Wein sowie mittelalterlichen Naschwerken. Alles ist dabei in vier "Quartiere" geordnet: dem Quartier des Drachentöters St. Georg, des Handwerks St. Matthis, des Gottesmalers St. Lukas und des maurischen Kämpen St. Mauritius. Das Marktgeld (sprich: Eintritt) für Burg und Markt entspricht 6 Euro für Recken, Damen und Gesinde sowie 3 Euro für Prinzessinnen und Knappen unter dem vierzehnten Jahr. Weitere Infos unter http://www.gallustag.de .

Zum Saisonfinale: Die German Tenors in der Krone Assmannshausen
Die Presse feierte sie schon nach ihren ersten Auftritten im Jahr 1998 als die "drei Männer mit Gold in den Kehlen": Die "German Tenors - die drei Tenöre" sind nach einjähriger Auszeit wieder zu Gast im Hotel Krone Assmannshausen. Bereits zum elften Mal statten Johannes Groß, Christian Polus und Luis del Rio der Krone Assmannshausen einen Besuch ab. Am 20. Oktober ab 19 Uhr wird den Gästen ein exklusives Fünf-Gänge-Menü serviert, zwischen den einzelnen Speisen schmettern die Tenöre eine unverwechselbare Mischung aus beschwingter Klassik und anspruchsvollem Schlager. Der Eintritt inklusive Menü kostet 125 Euro pro Person, Anmeldungen unter Tel.: +49-(0)6722-4030, Fax: +49-(0)6722-3049 oder im Internet: http://www.hotel-krone.com , E-Mail: info@hotel-krone.com . Medienvertreter können mit den Tenören Interviews beim Hoteldirektor (Ludwig.Solms-Laubach@hotel-krone.com ) vereinbaren. Fotos gibt´s unter http://www.german-tenors.de/Presse.html .

Theater, Musik, Genuss und Shopping bis tief in die Nacht
Bis in die späten Nachtstunden des 2. Oktobers bieten die Erbacher und Michelstädter Museen ein bunt gemischtes Programm aus Führungen und Kurzvorträgen, Theater- und Musikdarbietungen, Gastronomie und Shopping an. Schauplätze der großen "Nacht der Erbacher und Michelstädter Museen" sind die Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach, das Deutsche Elfenbeinmuseum, das Odenwald- und Spielzeugmuseum, das Dr. I. E. Lichtigfeld-Museum (Synagoge), die Nicolaus-Matz-Bibliothek und der Schenkenkeller. Weitere Infos unter http://www.erbach.de und http://www.michelstadt.de . Zwischen den Museen pendelt den ganzen Abend über ab 17.30 Uhr im Halbstundentakt ein Shuttlebus. Eintritt inklusive Transfer kostet 7 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder und Jugendliche.

Vorschau: Burghofspiele, 16. Juni bis 13. Oktober, Eltville - http://www.burghofspiele.de - / Märchen- und Sagentage, 26. bis 28. Oktober, Reichelsheim - http://www.maerchentage.de / Lullusfest (ältestes Heimatfest Deutschlands), 15. bis 22. Oktober, Bad Hersfeld - http://www.lullusfest.de

"HESSEN hat was!"-Die Wochenschau und die Aktionsplattform http://www.hessen-hat-was.de präsentieren das Beste, was Industrie, Handel, Städte, Dienstleister und Veranstalter des Bundeslandes Hessen zu bieten haben. Kostenfreies und unverbindliches Abo unter http://www.hessen-hat-was.de/kostenlos_anmelden.php . Redaktion und Projektbüro "HESSEN hat was!": c/o NEWVICOM GmbH, Rudolf-Vogt-Straße 1, 65187 Wiesbaden, E-Mail: info@hessenhatwas.de , Tel.: 0611-26777-0, Fax: 0611-26777-16

(Ende)
Aussender: NEWVICOM GmbH
Ansprechpartner: Giesbert Karnebogen
Tel.: +49 (0) 611 - 26 777 0
E-Mail: g.karnebogen@newvicom.de
|
|
98.729 Abonnenten
|
202.015 Meldungen
|
83.574 Pressefotos

MEDIEN

17.08.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
17.08.2022 - 09:45 | ESET Deutschland GmbH
17.08.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
16.08.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
16.08.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
Top