Hightech

AUSSENDER



3M Österreich GmbH
Ansprechpartner: Mag. Jost Joachimsen, Marketing 3M Personal Safety Division
Tel.: +43 1 86 686 358
E-Mail: jjoachimsen@mmm.com

FRüHERE MELDUNGEN

09.04.2014 - 14:30 | 3M Österreich GmbH
31.03.2014 - 10:30 | 3M Österreich GmbH
06.03.2014 - 14:00 | 3M Österreich GmbH
24.02.2014 - 14:15 | 3M Österreich GmbH
09.12.2013 - 18:40 | 3M Österreich GmbH

Mediabox

ptp20140424007 Produkte/Innovationen, Forschung/Entwicklung

3M-Innovationen auf der INTERTOOL 2014

Personenschutz außerhalb der Gefahrenzone erleben


Wien (ptp007/24.04.2014/08:30) - The Power to Protect Your World. Unter diesem Motto präsentiert 3M (Halle C, Stand C0209) auch dieses Jahr wieder auf der INTERTOOL (ehemalige VIENNA-TEC) zahlreiche Innovationen und Neuproduktvorstellungen zum Thema Arbeits- und Personenschutz. Die Messe findet vom 6. bis 9. Mai 2014 im Messezentrum Wien statt.

Das breite Spektrum an Innovationen, praktischen und zugleich formschönen Produkten des Multi-Technologieunternehmens spricht Besucher an, die an effizienten Arbeits- und Personenschutzlösungen im Berufsleben interessiert sind.

Gebläse-Atemschutz nahezu 50 Prozent leichter

Altbewährtes neu definiert. Das gilt für das neue 3M Adflo Gebläse-Atemschutzsystem in Kombination mit den 3M Automatikschweißmasken und Visieren. Sowohl der Adfllo seit seiner Einführung vor 13 Jahren, als auch die Automatikschweißmasken Speedglas 9100 sind richtungsweisend im Schweißerschutz und bieten gemeinsam eine bewährte Rundum-Lösung in der Branche. Dennoch wurde der Adflo erheblich verbessert: Nun ist das Gebläse-Atemschutzsystem um 43 Prozent leichter, was den Tragekomfort deutlich erhöht. Grund dafür ist der Ersatz des bisher verwendeten NiMh-Akkus durch einen Lithium-Ionen-Akku. Durch die Gewichtsabnahme liegt das System ausbalancierter am Rücken und belastet somit den Körper über den Arbeitstag hinweg deutlich weniger.

Clevere Lösung für Kopf- und Schweißerschutz

Das gelegentliche Schweißen in Betrieben mit Helmtragepflicht war in der Vergangenheit mit nicht unbeträchtlichen Risiken verbunden. Bisher musste zum Abnehmen einer Schweißmaske der gesamte Arbeitsschutzhelm abgesetzt werden. Mit der neuen Speedglas Quick Release (QR) Automatikschweißmaske ist dies nicht mehr nötig. Durch das einzigartige Schienen-System kann die Schweißmaske an einer Vielzahl handelsüblicher Arbeitsschutzhelme befestigt werden. Ist die Schiene angebracht, kann die Speedglas Schweißmaske je nach Bedarf dort schnell eingehakt oder wieder gelöst werden - ohne, dass der Kopf dabei ungeschützt ist. Optimaler Schutz bei geringerem Aufwand.

Die Augenschutzbrille für alle Kopfformen

Eine Brille, die bei jedermann bequem sitzt, optimal schützt und dabei auch noch ein absolutes Leichtgewicht ist? Diese Eigenschaften hat 3M in seiner SecureFit Augenschutzbrille revolutionär vereint. Ein ausgeklügeltes System ermöglicht die Anpassung der Brille an nahezu alle Gesichtszüge und Kopfformen, ohne dabei an bestmöglichem Schutz zu verlieren. SecureFit, mit lediglich 18 Gramm Gewicht eine der leichtesten Augenschutzbrillen am Markt, verzichtet auf bewegliche Teile und erlaubt es den Brillenbügeln, sich mithilfe der von 3M entwickelten und patentierten Bügeldruckverteilungstechnologie den Gesichtszügen und der Kopfgröße jedes Trägers optimal anzupassen.

Weitere Informationen zu Arbeits- und Personenschutz bietet die Website von 3M Österreich unter http://www.3M.com/at/arbeitsschutz .

3M, Adflo, Speedglas und SecureFit sind eingetragene Marken der 3M-Company.

Über 3M
3M beherrscht die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen - kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfindet. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stellt eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar, die das Leben besser machen. Bei einem Umsatz von fast 31 Mrd. US-Dollar beschäftigt 3M weltweit etwa 89.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 70 Ländern. In Österreich erwirtschaftete 3M 2012 143,4 Millionen Euro Umsatz und beschäftigte 480 Mitarbeiter. Weitere Informationen zur 3M Österreich GmbH unter http://www.3M.com/at oder auf Twitter @ 3MAustria.

(Ende)
Aussender: 3M Österreich GmbH
Ansprechpartner: Mag. Jost Joachimsen, Marketing 3M Personal Safety Division
Tel.: +43 1 86 686 358
E-Mail: jjoachimsen@mmm.com
Website: www.3m.com
|
|
98.430 Abonnenten
|
195.204 Meldungen
|
80.715 Pressefotos

HIGHTECH

04.12.2021 - 10:00 | Schneider Electric GmbH
04.12.2021 - 10:00 | Schneider Electric GmbH
03.12.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
03.12.2021 - 10:30 | ESET Deutschland GmbH
03.12.2021 - 06:00 | pressetext.redaktion
Top