IR-News

AUSSENDER



Wealth Minerals Ltd.
Ansprechpartner: Dr. Walter Glogauer
Tel.: +49 8806 95 483
E-Mail: w.glogauer@glogauer.de

WEITERE IR-NEWS

29.01.2023 - 08:30 | MS Industrie AG
29.01.2023 - 08:30 | MS Industrie AG
27.01.2023 - 20:10 | SCI AG
pta20230124008
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Wealth Minerals Ltd.: Wealth Minerals meldet großes Lithiumvorkommen mit positiven Aussichten in Chile

Vorkommensbericht nach internationalem Standard/Machbarkeitsstudie/Kooperation mit indigenem Volk


Vancouver (Canada)/Ollagüe (Chile) (pta008/24.01.2023/07:30) - Vancouver, British Columbia (Kanada)/Ollagüe (Chile). 24.Januar 2023. Wealth Minerals Ltd. (Toronto Venture Stock Exchange: WML; Börse Frankfurt: EJZN) meldet die Vorkommensschätzung ihres Lithium-Projekts in Nordchile. Die Schätzung wurde nach dem international anerkannten kanadischen Bergbaustandard NI 43-101 erstellt und betrifft das Lizenzgebiet des Unternehmens im Salar von Ollagüe an der Grenze zu Bolivien. Basis der Schätzung sind geophysikalische Untersuchungen des Unternehmens, Forschungsbohrungen aus dem Jahr 2022 sowie frühere Bohrungsdaten.

Das Vorkommen umfasst demzufolge folgende Werte von Lithiumcarbonat-Äquivalenten (LCE): 741.000 angegebene Tonnen des Grades 175 ml pro Liter und weiteren abgeleiteten 701.000 Tonnen vom Grad 185 ml pro Liter. Dabei wurden auf Basis von Bohrergebnissen Dritter und der jüngsten eigenen Forschungsbohrungen von Wealth Minerals drei wahrscheinliche hydrogeologische Einheiten definiert. Diese Einheiten weisen sehr hohe Porosität auf, was sie als für die Gewinnung der Sole gut geeignet erscheinen lässt.

Wealth Minerals CEO Henk van Alphen erklärt: "Ich freue mich, diese große Vorkommensschätzung für unser Lizenzgebiet in Ollagüe bekanntgeben zu können. Dies ist ein Meilenstein für unser Unternehmen. Im Rahmen der weiteren Entwicklungsplanung werden wir mit unserem international anerkannten Technologie-Partnerunternehmen FLSmidth (Anmerkung früher thyssenkrupp mining GmbH) eine wirtschaftliche Machbarkeitsstudie erstellen. Unser Geologieteam plant bereits die bestmögliche Ausweitung und Höherstufung der Vorkommen im Rahmen unseres nächsten Bohrprogramms."

Herr van Alphen betont weiter: "Das Ollagüe-Project ist hervorragend geeignet für die Gewinnung von Lithium, und zwar aufgrund seiner hohen Porosität, seines großen Umfangs und des Erweiterungspotentials. Dazu kommt ein hoher Anreicherungsgrad, der das Vorkommen mit der modernen Technologie der Direktextraktion (DLE) erschließbar macht. Damit können wir unsere Selbstverpflichtung zu höchsten Nachhaltigkeitsstandards erfüllen."

Herr van Alphen unterstreicht auch die Bedeutung der vertrauensvollen Beziehung mit der lokalen Gemeinde von Ollagüe: "Besonders danken möchte ich für die Unterstützung von seiten der indigenen Gemeinde der Quecha-Bevölkerung. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit in der Zukunft, in der wir das in uns gesetzte Vertrauen zurückgeben werden."

Die Untersuchungsbericht wurde vom unabhängigen Forschungs- und Beratungsunternehmen Montgomery & Associates erstellt und schließt Bohrergebnisse und geophysikalische Befunde früherer Bergbauunternehmungen auf dem Gebiet ein. Der Bericht wird binnen 45 Tagen nach dieser Veröffentlichung auch auf der Website des Unternehmens und auf SEDAR publiziert.

Übersicht angegebener und ableiteter Vorkommensschätzungen Wealth Minerals in Ollagüe

Vorkommensart

Solevolumen
(m3)
Lithiumgehalt
(mg/l)
Lithium vor Ort
(in Tonnen)
LCE (in Tonnen)
Angegeben800,000,000175139,000741,000
Abgeleitet710,000,000185132,000701,000

Anmerkungen zur Übersicht:

  • Der Bericht wurde von Michael J. Rosko, MS PG, (Montgomery & Associates) erstellt. Mr. Rosko ist eine sogenannten unabhängige qualifizierte Person (QP) in Übereinstimmung mit den Anforderungen des Nationalen Instruments 43-101 (NI 43-101).
  • Datum des Inkrafttretens ist der 31.12.2022. Alle Mineralvorkommen sind geschätzt worden in Übereinstimmung mit dem kanadischen Institut für Bergbau, Metallurgie und Erdöl ("CIM").
  • Minimale Konzentrationsschwelle: 100 mg/L Lithium.
  • Lithiumkarbonatsäquivalente (LCE) wird kalkuliert mit 5,322785 multipliziert mit dem Volumen des Lithium-Metall.
  • Die berichteten Vorkommen zeigen begründete Aussicht auf eine wirtschaftliche Gewinnung (wie nach NI 43-101 erforderlich). Mineralvorkommen sind keine Mineralreserven und haben noch keine nachgewiesene Wirtschaftlichkeit. Die Vorkommen können materiell von Themen aus den Bereichen Umwelt, Genehmigungen, Jurisdiktion, Marketing oder anderen relevanten Themen betroffen sein.
  • Abgeleitete Mineralvorkommen verfügen über eine geringere Zukunftsaussicht als angegebene Vorkommen und können nicht in eine Mineralreserve gewandelt werden. Es kann angenommen werden, dass der Großteil von abgeleiteten Vorkommensschätzungen aufgewertet werden kann auf angegebene Vorkommen mit ausgedehnter anschließender Produktion.

Erweiterungspotential

Die angegebenen und abgeleiteten Vorkommensschätzungen werden wahrscheinlich angepasst, sobald weitere Informationen verfügbar werden. Das Programm aus dem vergangenen Jahr hat das Verständnis des konzeptionellen Modells des Sole-Beckens nachhaltig gesteigert und eine Einschätzung dieses Lithiumvorkommens erlaubt. In einigen Gebieten können tiefergehende Bohrungen Lithiumsoleflöze in tieferen grundwasserleitenden Schichten bestätigen und das Vorkommen erweitern. Generell ist bekannt, dass stark lithiumhaltige Sole in tieferen Lagen des Beckens vorkommt. Zusätzliche Forschungen in den nördlichsten Teilgebieten des Lizenzgebietes könnten die angegebenen oder gemessenen Vorkommen erweitern.

Geologisches Umfeld

Der Salar von Ollagüe liegt im nordchilenischen Andengürtel an der Grenze zu Bolivien. Eine der bedeutendsten Charakteristika der Region sind Verdunstungsebenen und Salare, in denen sich große Vorkommen von Boraten und Sodiumsulfaten befinden. In diesen Soleflözen findet sich auch Lithium.

Die gesamte Region ist gekennzeichnet durch einen westlich gelegenen Vulkanring, tiefer gelegenen Salzflächen und einem östlichen Vulkanring. Die westlichen Vulkane haben eine Nord-Süd-Ausrichtung. Dieser Berggürtel ist die Westgrenze der Wasserscheiden in der Region. Der Vulkan-Ostgürtel hat eine nordnordwestlich-südsüdöstliche Ausrichtung und grenzt an Bolivien. Es schließt die Vulkane Ollagüe (5863 m) und Ascotán (5478 m) ein (siehe Karte 1).

Über Wealth Minerals Ltd.

Wealth Minerals ist ein Rohstoffunternehmen mit Aktivitäten in Kanada und Chile. Hauptgeschäftsfelder des Unternehmens sind der Erwerb und die Entwicklung von Lithium-Projekten in Südamerika. Das Unternehmen entwickelt chancenreiche Projekte auf dem Gebiet der Batteriemetalle, auf welchem es in der Projektauswahl und -bewertung als branchenführend gilt.

Die Dynamik des Lithiummarktes und gestiegene Preisniveaus sind Resultat struktureller Umbrüche in der Industrie mit langfristig steigender Nachfrage nach Lithium. Wealth Minerals ist strategisch positioniert, von dem künftigen Nachfrageüberhang nachhaltig zu profitieren.

Weitere Informationen:

www.wealthminerals.com.

Regulatorische Informationen Kanada:

www.sedar.com.

Pressekontakt Deutschland:

Dr. Walter Glogauer

Glogauer & Company Communications

Tel.: +491716145494

w.glogauer@glogauer.de

www.glogauer.de

(Ende)
Aussender: Wealth Minerals Ltd.
2710 - 200 Granville Street
V6C 1S4 Vancouver, BC
Kanada
Ansprechpartner: Dr. Walter Glogauer
Tel.: +49 8806 95 483
E-Mail: w.glogauer@glogauer.de
Website: www.wealthminerals.com
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
ISIN(s): CA9468852095 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: TSX Venture Exchange in Calgary, Alberta (Canada)
|
|
98.801 Abonnenten
|
205.974 Meldungen
|
85.079 Pressefotos
Top