IR-News

AUSSENDER



MediNavi AG
Ansprechpartner: Anna Wohlthat
E-Mail: anna@wohlthat.ag

FRüHERE MELDUNGEN

19.05.2022 - 14:33 | MediNavi AG
12.11.2021 - 13:09 | MediNavi AG
09.02.2021 - 16:11 | MediNavi AG
04.11.2020 - 15:01 | MediNavi AG
06.02.2019 - 16:00 | MediNavi AG
pta20220928011
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

MediNavi AG: MediNavi AG tätigt bedeutende Akquisition

Stärkung der Position auf den europäischen Märkten für medizinisches Cannabis und Nutrazeutika


Frankfurt am Main (pta011/28.09.2022/10:30) - 28.09.2022 - MediNavi AG erwirbt 100 % des dänischen Unternehmens Nordic Swan Pharma Group ApS, die vollständig durch die Ausgabe von 1.268.000 neu ausgegebenen Aktien und einer Wandelschuldverschreibung in Höhe von 1,8 Mio. EUR zu zahlen ist, die in 1.080.000 umgewandelt neue Aktien werden.

Nordic Swan Pharma ApS, dessen Vision es ist, die Lebensqualität von Patienten zu verbessern, hat über einen längeren Zeitraum in ganz Europa in den medizinischen Cannabismarkt investiert und auch mehrere Produkte mit Cannabinoiden in Kosmetika, Nutrazeutika, Hautpflege und Nahrungsergänzungsmittel erforscht, entwickelt und hergestellt. Die Produkte werden derzeit in sechs europäischen Ländern verkauft und sollen bis Ende 2022 den größten Teil Europas abdecken.

Nordic Swan Pharma wird der wichtigste Aktivposten bei der Entwicklung der MediNavi AG zu einem wichtigen Konkurrenten innerhalb der europäischen Industrie für medizinisches Cannabis und Nutrazeutika sein.

Der europäische Markt wird liberaler und die medizinische Verwendung von Cannabis wurde bereits in Großbritannien, Dänemark und Deutschland legalisiert. Im Jahr 2019 wurde der europäische Markt für medizinisches Cannabis auf 230 bis 250 Millionen Euro geschätzt, wobei Deutschland mit einem geschätzten Jahresumsatz von mindestens 170 Millionen Euro zweifellos der größte Markt war.

Es wird auch erwartet, dass Deutschland bis 2024 zum weltweit größten Cannabismarkt für Erwachsene wird. Gemessen an der Bevölkerung wird Deutschland das größte Land der Welt sein, das Cannabis legalisiert – aber nicht das erste. Kanada hat 2018 mit dem Legalisierungsprozess begonnen, und 18 der 50 Vereinigten Staaten sowie Uruguay haben den Verkauf und die Verwendung von Cannabis für Freizeitzwecke bereits legalisiert.

Deutschland wird das zweite Land in Europa, das den Freizeitkonsum von Cannabis legalisiert. Im Dezember 2021 legalisierte Malta als erstes EU-Land den Anbau und den persönlichen Gebrauch von Cannabis.

Der deutsche Legalisierungsprozess wird voraussichtlich im neuen Jahr beginnen, und an mehreren Orten auf der Welt scheint eine Neubewertung der Sicht auf Cannabis im Allgemeinen im Gange zu sein.

CEO von MediNavi, Anna Wohlthat stellt klar: »Die Akquisition der Nordic Swan Pharma ist ein Meilenstein in der Entwicklung der MediNavi AG. Wir sind zuversichtlich, dass die Aufnahme von Nordic Swan Pharma bei MediNavi das Ziel des Unternehmens, eine starke Position auf dem schnell wachsenden europäischen Cannabinoid-Markt aufzubauen, vorantreiben wird.«

CEO der Nordic Swan Pharma Group, Stefan Munksgaard Berg fährt fort: »Ich teile die Meinung, dass die Kombination des Einfallsreichtums und des unermüdlichen Einsatzes von MediNavi mit den Fähigkeiten von Nordic Swan Pharma in der Produktentwicklung, Produktion und dem Vertrieb absolut sinnvoll und ein weiterer Schritt in die richtige Richtung ist, um die Chancen zu nutzen die die Legalisierung von Cannabis für den Freizeitgebrauch ermöglicht«.

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Einige Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Alle Aussagen, mit Ausnahme von historischen Tatsachen, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen glaubt oder erwartet, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder eintreten könnten (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen zu potenziellen Akquisitionen und Finanzierungen), sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind im Allgemeinen durch die Verwendung von Wörtern wie "kann", "wird", "sollte", "fortsetzen", "erwarten", "antizipieren", "schätzen", "glauben", "beabsichtigen", "erkennbar". Plan" oder "Projekt" – oder die Verneinung der genannten Wörter sowie alle Variationen davon, einschließlich, aber nicht beschränkt auf vergleichbare Terminologie.

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen mehreren Risiken und Ungewissheiten, von denen viele außerhalb der Kontrolle oder Vorhersage des Unternehmens liegen und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den aktuellen Erwartungen abweichen, gehören unter anderem, aber nicht beschränkt auf die Unfähigkeit des Unternehmens, eine ausreichende Finanzierung zur Ausführung des Geschäftsplans des Unternehmens zu erhalten; Wettbewerb; Regulierung und erwartete und unvorhergesehene Kosten und Verzögerungen, der Erfolg der Forschungsstrategien des Unternehmens, die Anwendbarkeit der darin gemachten Entdeckungen, der erfolgreiche und rechtzeitige Abschluss und Ungewissheiten im Zusammenhang mit dem Regulierungsprozess, dem Zeitplan und den Ergebnissen von Regulierungsentscheidungen oder Entscheidungen über geistiges Eigentum und andere Risiken, die in den öffentlichen Offenlegungsunterlagen des Unternehmens offengelegt sind, die bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden hinterlegt sind.

Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass Ergebnisse oder Ereignisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt sind. Leser sollten sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Über die MediNavi AG

Die MediNavi AG ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Unsere Vision ist es, der bevorzugte Anbieter für medizinische Dienstleistungen zu werden und mit unserem Service über die Grenzen Deutschlands hinauszugehen.

Aussender:MediNavi AG
Hausener Weg 29
60489 Frankfurt am Main,
Deutschland
Ansprechpartner:CEO Anna Wohlthat
E-Mail:anna.wohlthat@medinavi.de
Website:medinavi.de
Börsen:High Risk Market in Hamburg
ISIN(s):DE000A3MQRE9 (Aktie)

Über die Nordic Swan Pharma Group ApS

Die Nordic Swan Pharma Group ist ein auf medizinischen Cannabis und Cannabinoide spezialisiertes Pharmaunternehmen. Die Nordic Swan Pharma Group investiert in die medizinische Cannabisindustrie in ganz Europa mit dem Engagement und der Vision, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Medizinprodukten, Nutrazeutika und Hautpflegeprodukten, die Cannabinoide und andere mächtige Inhaltsstoffe enthalten.

(Ende)
Aussender: MediNavi AG
Hausener Weg 29
60489 Frankfurt am Main
Deutschland
Ansprechpartner: Anna Wohlthat
E-Mail: anna@wohlthat.ag
Website: www.medinavi.de
Börsen: High Risk Market in Hamburg
ISIN(s): DE000A3MQRE9 (Aktie)
|
|
98.796 Abonnenten
|
204.855 Meldungen
|
84.703 Pressefotos

BUSINESS

02.12.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
02.12.2022 - 10:00 | Agentur für Gesundheit & Wellness
02.12.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
01.12.2022 - 13:59 | pressetext.redaktion
01.12.2022 - 10:55 | G DATA CyberDefense
Top