IR-News

AUSSENDER



Kontron AG
Ansprechpartner: Nicole Nagy, Investor Relations
Tel.: +43 (1) 801911196
E-Mail: nicole.nagy@kontron.com

FRüHERE MELDUNGEN

10.08.2022 - 15:05 | Kontron AG
10.08.2022 - 15:05 | Kontron AG
04.08.2022 - 07:00 | Kontron AG
04.08.2022 - 07:00 | Kontron AG
20.07.2022 - 18:30 | Kontron AG

WEITERE IR-NEWS

pta20220810041
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Kontron AG: Kontron AG: Projekt »Focus« finalisiert


Linz (pta041/10.08.2022/15:20) - Kontron AG: Projekt »Focus« finalisiert

Linz, 10.08.2022: Die Kontron AG (www.kontron.ag, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) hat heute mit der VINCI Energies S.A. Verträge über den Verkauf erheblicher Teile des IT-Services Geschäfts der Kontron Gruppe abgeschlossen. VINCI Energies S.A. ist über ihre Marke Axians eine weltweit operierende Unternehmensgruppe für Informations- und Kommunikationstechnik, welche zum börsennotierten französischen Konzern VINCI gehört.

Mit dem Verkauf folgt Kontron der Wachstumsstrategie im Technologiebereich rund um das Internet der Dinge (IoT). Wurde im Rahmen des Projekts "Focus" zunächst der Verkauf des kompletten IT-Services Segments durch die Kontron AG evaluiert, haben unterschiedliche strategische Überlegungen dazu geführt, dass die in diesem Bereich in den Ländern Österreich, Rumänien, und Ungarn tätigen Tochtergesellschaften im Moment nicht verkauft werden. Der Umsatz der verkauften Einheiten entspricht einem abgehenden Umsatz von EUR 338 Mio. bei einer Profitabilität von EUR 41 Mio. EBITDA (im Geschäftsjahr 2021). Der Transaktionspreis beläuft sich auf ca. 400 Mio. EUR ausgehend von der erwarteten Nettoliquidität bei Abschluss der Transaktion. Die Durchführung der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der jeweiligen kartellrechtlichen Genehmigungen.

Richard Neuwirth, CFO der Kontron AG, sowie Michael Jeske, COO der Kontron AG, werden im Zuge der Transaktion aus dem Vorstand der Kontron AG ausscheiden. Clemens Billek, wird die CFO Funktion von Richard Neuwirth übernehmen.

Hannes Niederhauser, CEO der Kontron AG: "Die heutige Vertragsunterzeichnung ist ein weiterer Meilenstein auf unserem Weg zum reinen IoT-Player mit bereits 2023 deutlich höherer Netto-Profitabilität. Wir werden die großen Wachstumschancen im gewinnbringenden IoT-Markt nutzen und unsere hohe Liquidität für weitere Akquisitionen verwenden. Unsere Guidance für 2022 bleibt unverändert und beträgt für die fortgeführten Bereiche EUR 1.120 Mio. Umsatz bei einem EBITDA von mehr als 10%. Hinzu kommen on top voraussichtlich EUR 380 Mio. Umsatz der verkauften Einheiten, welche unter discontinued operations ausgewiesen werden."

Kontron plant am 31.August 2022 einen Capital Market Day um die Strategie der neuen Kontron detailliert zu erläutern.

Über Kontron

Der Technologiekonzern Kontron AG (www.kontron.ag, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, SANT/ seit 2. Juni 2022 KTN) – ehemals S&T AG - ist mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 32 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® der Deutschen Börse notierte Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von smarten Lösungen für eine Vielzahl von Branchen. Mit einer bekannten Marke und eigenen Technologien in den Bereichen Smart Factory, Bahnkommunikationssysteme, Kommunikationslösungen und Smart Energy ist Kontron der vertrauenswürdige Partner, der Unternehmen bei der digitalen Transformation in verschiedenen Branchen unterstützt, um ihre Zukunftsziele zu erreichen. Unter der Marke S&T zählt das Unternehmen als Systemhaus zu den führenden Anbietern von IT-Dienstleistungen wie etwa Rechenzentrums- und SAP-Betrieb, Workplace Management, IT-Security, oder IT-Consulting in Zentral- und Osteuropa.

(Ende)
Aussender: Kontron AG
Industriezeile 35
4021 Linz
Österreich
Ansprechpartner: Nicole Nagy, Investor Relations
Tel.: +43 (1) 801911196
E-Mail: nicole.nagy@kontron.com
Website: www.kontron.ag
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt
ISIN(s): AT0000A0E9W5 (Aktie)
|
|
98.765 Abonnenten
|
203.155 Meldungen
|
83.949 Pressefotos
Top