IR-News

AUSSENDER



Wolftank-Adisa Holding AG
Ansprechpartner: Peter Werth
Tel.: +43 512 341819
E-Mail: peter.werth@wolftank-holding.com

WEITERE IR-NEWS

02.12.2022 - 12:55 | Software AG
02.12.2022 - 12:08 | CropEnergies AG
02.12.2022 - 11:00 | Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e. V.
pta20220429051
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Wolftank-Adisa Holding AG: Wolftank Group verzeichnet erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 und stellt sich mit neuem Markenauftritt für die Zukunft auf


Innsbruck (pta051/29.04.2022/13:48) -

  • Vorläufiges Ergebnis zeigt Verbesserung der wesentlichen Kennzahlen 2021 nach Pandemiejahr: Betriebsleistung um ein Drittel auf EUR 47,4 Mio. gesteigert, bereinigtes EBITDA zieht auf EUR 3 Mio. an
  • Markenauftritt der Gruppe erneuert, Launch der Konzernwebseite www.wolftankgroup.com

Die Wolftank Group (Wolftank-Adisa Holding AG, ISIN: AT0000A25NJ6) blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. Die vorläufigen Ergebnisse zeigen eine Verbesserung der wesentlichen Kennzahlen nach dem Pandemiejahr 2020: Die Betriebsleistung ist auf EUR 47,4 Mio.[1] gestiegen, ein Plus von 33,5 % gegenüber dem Vorjahr (2020: EUR 35,5 Mio.). Das EBITDA wurde um außerordentliche Effekte, nämlich um Kapitalkosten der Kapitalmaßnahmen 2021 und um Berichtigungen des Umlaufvermögens aus Vorperioden bereinigt und beträgt EUR 3,0 Mio. Ohne Bereinigung liegt das EBITDA bei EUR 1,6 Mio. (2020: EUR 0,01 Mio.). Das bereinigte Betriebsergebnis EBIT landet mit EUR 0,3 Mio. im positiven Bereich, nach EUR minus 2,0 Mio. im Jahr 2020. Die Nettoverschuldung wurde von EUR 19,8 Mio. im Jahr 2020 auf EUR 8,8 Mio. im Jahr 2021 gesenkt.

Mit starken neuen Partnerschaften, in Italien etwa mit der Q8-Gruppe, dem Gasversorger Snam und dem führenden Telekom-Anbieter TIM oder mit der deutschen SFC Energy sowie durch die Übernahme von 50 Prozent an der italienischen Gesellschaft Mares baut die Gruppe ihre Positionierung im Bereich von erneuerbaren Energien weiter aus. "Nach einer pandemiebedingten Delle im Jahr 2020 sind wir wieder zurück auf unserem Wachstumskurs. Wir konnten alle relevanten Kennzahlen im vergangenen Jahr verbessern und haben unsere Position in wesentlichen Märkten weiter verstärkt", sagt Peter Werth, CEO der Wolftank Group.

Die allgemeine Marktlage ist derzeit durch den Krieg in der Ukraine geprägt sowie durch eine langsame Erholung in China, wo Unsicherheiten betreffend der weiteren Entwicklungen – wie etwa Lockdown-Maßnahmen und dadurch stockende Lieferketten – bestehen. Die Wolftank Group selbst spürt in der aktuellen Marktsituation den gestiegenen Bedarf an Infrastruktur für eine CO2-neutrale, lokale Energieversorgung und verzeichnet eine außergewöhnlich hohe Nachfrage nach Wasserstoff-Betankungsanlagen.

"Mit zwanzig Jahren Wasserstoff-Erfahrung sind wir in der Lage, schnell und zielgerichtet konkrete Lösungen umzusetzen. Dieses Know-how ist stark nachgefragt, allein für Wasserstoff-Betankungsanlagen liegen uns aktuell Anfragen in Höhe eines doppelten Jahresumsatzes der Gesamtgruppe vor. Schrittweise wird sich diese Pipeline auch in unserem Auftragseingang abbilden", so Peter Werth. "Die Entwicklungen der vergangenen Monate zeigen, dass der Bedarf an nachhaltigen Energielösungen höher denn je ist. Dabei kommt insbesondere grünem Wasserstoff eine besondere Rolle zu, da er lagerbar, transportfähig und für Fahrzeuge nutzbar ist. Wir sind in diesem Bereich exzellent aufgestellt und wollen einen entscheidenden Beitrag leisten, die Wasserstoff-Infrastruktur auszubauen. Ich bin überzeugt, das wird der Wachstumstreiber für unsere Gruppe."

Neuer Markenauftritt startet

Die Gruppe implementiert eine neue Markenarchitektur und rollt in allen Ländern eine neue Corporate Identity aus. Ab heute setzt die Wolftank Group das neue Design ein und launcht parallel die neue Webseite www.wolftankgroup.com. Schritt für Schritt werden die Tochtergesellschaften in den kommenden Monaten ihre Marken auf "Wolftank" mit dem Zusatz des jeweiligen Länder- oder Regionalnamens ändern und ebenfalls das neue Design implementieren. Als erste Gesellschaft wurde im April die deutsche DRK 32 in Wolftank Deutschland umbenannt.

"Wir wollen einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, die Infrastruktur für die Energiesysteme von morgen zu bauen und emissionsfreie Mobilität zu ermöglichen. Unser neuer externer Auftritt verstärkt unsere Sichtbarkeit als Gruppe noch weiter. Damit haben wir das optimale Fundament für unser weiteres Wachstum geschaffen", schließt CEO Peter Werth.

Über die Wolftank Group

Die Wolftank Group ist ein weltweit agierender, führender Technologiepartner für Energie- und Umweltlösungen. Im Bereich der Mobilität und Logistik von Energieträgern unterstützt die Gruppe Kunden in über 20 Ländern, Projekte effizient und umweltschonend umzusetzen. Dafür entwickelt und implementiert sie Technologien von morgen, um den Verkehr zu dekarbonisieren und die Infrastruktur für eine emissionsfreie Mobilität zu bauen – etwa durch die schlüsselfertige Lieferung von modularen Wasserstoff- und LNG-Betankungsanlagen. Im Bereich der Umweltlösungen zählen Due Diligences für Umweltrisiken, maßgeschneiderte Services für Boden- und Grundwassersanierung sowie Recycling zum Angebot. Gesteuert werden die Tochtergesellschaften der Gruppe in acht Ländern auf drei Kontinenten durch die Wolftank-Adisa Holding AG mit Sitz in Innsbruck. Die Aktie der Wolftank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) notiert im direct market plus Segment der Wiener Börse AG und im m:access der Börse München und wird auf Xetra, der Frankfurter und Berliner Wertpapierbörse gehandelt. Weitere Informationen: www.wolftankgroup.com

Kontakt:

Wolftank-Adisa Holding AG

Telefon: +43 (512) 345726

E-Mail: investor-relations@wolftankgroup.com

Disclaimer:

Diese Kommunikation enthält Aussagen, die die Zukunft betreffen und sich auf einen aktuellen Kenntnisstand, Erwartungen und Vorhersagen der Geschäftsleitung der Gesellschaft Wolftank-Adisa Holding AG über die Zukunft beziehen. Sämtliche Statements unterliegen potenziell unsicheren Annahmen und Risiken, die eine auch wesentliche Abweichung von den direkt oder indirekt kommunizierten Aussagen oder Ergebnisse zur Folge haben können. Solche Statements sind durch den Gebrauch von Wörtern wie z.B. "erwarten", "planen", "rechnen", "Zielsetzung", "schätzen", "davon ausgehen" oder ähnliche zu erkennen. Folglich gelten Statements, die die Zukunft betreffen auch nur zu dem Zeitpunkt, an dem sie gemacht wurden. Eine Verpflichtung, Statements aus dieser Meldung in der Zukunft anzupassen oder zu berichtigen bzw. zu kontrollieren übernimmt die Gesellschaft nicht.


[1]Alle Zahlen vorbehaltlich Konzernprüfung.

(Ende)
Aussender: Wolftank-Adisa Holding AG
Grabenweg 58
6020 Innsbruck
Österreich
Ansprechpartner: Peter Werth
Tel.: +43 512 341819
E-Mail: peter.werth@wolftank-holding.com
Website: www.wolftank.com
Börsen: direct market plus in Wien
ISIN(s): AT0000A25NJ6 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: Freiverkehr in Frankfurt, m:access in München
|
|
98.797 Abonnenten
|
204.836 Meldungen
|
84.698 Pressefotos

BUSINESS

02.12.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
02.12.2022 - 10:00 | Agentur für Gesundheit & Wellness
02.12.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
01.12.2022 - 13:59 | pressetext.redaktion
01.12.2022 - 10:55 | G DATA CyberDefense
Top