IR-News

AUSSENDER



S&T AG
Ansprechpartner: Nicole Nagy, Investor Relations
Tel.: +43 (1) 801911196
E-Mail: nicole.nagy@snt.at

FRüHERE MELDUNGEN

pta20220117006
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

S&T AG: S&T AG GIBT GUIDANCE FÜR 2022 BEKANNT


Linz (pta006/17.01.2022/07:00) - Linz, 17.01.2022

S&T AG gibt Guidance für 2022 bekannt

  • Für das Geschäftsjahr 2022 wird ein Umsatz von rund EUR 1,5 Mrd. bei einer EBITDA-Marge von 10 Prozent erwartet
  • Erfolgreicher Jahresstart mit Zuschlägen für neue Großaufträge im Gesamtvolumen von EUR 170 Mio.
  • Geschäftsjahr 2021 im Rahmen der Guidance erwartet

Der Technologiekonzern S&T AG (http://www.snt.at, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, SANT) plant für das Geschäftsjahr 2022 deutliches Wachstum. Basierend auf dem hohen Auftragsbestand wird ein zweistelliges organisches Wachstum auf EUR 1,5 Mrd. bei einer EBITDA-Marge von 10 Prozent erwartet. Diese Guidance beinhaltet keine Effekte aus dem etwaigen Verkauf des IT-Services Bereiches, welcher im Moment im Rahmen des Projekts „Focus" evaluiert wird.

Die vorläufigen Dezember Zahlen des Unternehmens indizieren die Erfüllung der aktuellen Jahresprognose 2021, die einen Umsatz von zumindest EUR 1.330 Mio. bei einer EBITDA-Marge von in etwa 10 Prozent vorsieht. Das 4. Quartal 2021 konnte erfolgreich mit starkem Ergebnis und Cashflow abgeschlossen werden.

Zu einem erfolgreichen Start in das angelaufene Geschäftsjahr trägt vor allem das Geschäftsfeld „Smart Trains" bei, in dem im Jänner 2022 neue Großaufträge im Bereich von Zugfunklösungen mit einem Gesamtvolumen von rund EUR 170 Mio. gewonnen wurden.

Hannes Niederhauser, CEO der S&T AG, sagte: „Wir sind überzeugt, dass das Geschäftsjahr 2022 ein gutes Jahr für S&T wird. Die Auftragsbücher sind voller als je zuvor und die Auswirkungen der Chipkrise sind immer mehr im Griff. Wir erwarten daher ein organisches Wachstum von über 10 Prozent auf einen Umsatz von rund EUR 1,5 Mrd. Besonders die Entwicklung des Neugeschäftes, beispielsweise der neue Großauftrag der Deutschen Bahn Netz AG über die Modernisierung des Zugfunknetzes, freut mich sehr. In diesem Fall konnten wir die unterschiedlichen, synergetischen Lösungen der S&T Gruppe, von Carrier-grade Servern der Kontron über die virtuelle Netzwerklösung der Iskratel Gruppe bis hin zur MCx (Mission Critical Services) Applikation der Kontron Transportation, kombinieren und dadurch einen der größten Aufträge in der Firmengeschichte gewinnen."

ÜBER DIE S&T AG

Der Technologiekonzern S&T AG (http://, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, SANT) ist mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 33 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Software und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

(Ende)
Aussender: S&T AG
Industriezeile 35
4021 Linz
Österreich
Ansprechpartner: Nicole Nagy, Investor Relations
Tel.: +43 (1) 801911196
E-Mail: nicole.nagy@snt.at
Website: www.snt.at
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt
ISIN(s): AT0000A0E9W5 (Aktie)
|
|
98.796 Abonnenten
|
204.658 Meldungen
|
84.629 Pressefotos

BUSINESS

26.11.2022 - 16:20 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
25.11.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
25.11.2022 - 11:30 | Martschin & Partner
25.11.2022 - 09:35 | Neutrino Energy Group
25.11.2022 - 08:35 | Rhomberg Bau GmbH
Top