IR-News

AUSSENDER



HOCHDORF Holding AG
Ansprechpartner: Christoph Hug
Tel.: +41 41 914 65 62
E-Mail: christoph.hug@hochdorf.com

WEITERE IR-NEWS

30.06.2022 - 17:25 | Mühlbauer Holding Aktiengesellschaft
30.06.2022 - 17:00 | Erste Group Bank AG
30.06.2022 - 15:56 | Novetum AG

Mediabox

pta20211209037
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

HOCHDORF Holding AG: LIBOR-Umstellung: Auslegung der Folgezinssatz-Klausel in Bezug auf die 2.5% Perpetual Callable Subordinated Bonds

Medienmitteilung der HOCHDORF Holding AG


Hochdorf (pta037/09.12.2021/17:45) - Unter Berücksichtigung der Beendigung der CHF-LIBOR-Festsetzung per Ende 2021 und in Übereinstimmung mit den Empfehlungen der Nationalen Arbeitsgruppe für Referenzzinssätze in Franken sowie in Rücksprache mit der Hauptzahlstelle gibt die HOCHDORF Holding AG («der Emittent») bekannt, dass sie ab dem 1. Januar 2022, dem «Tag des Inkrafttretens», zur Berechnung des Folgezinssatzes (Subsequenz Fixed Interest Rate) die Bedingungen ihrer ausstehenden nachrangigen Schuldtitel mit der ISIN CH0391647986 dahingehend auslegen und anwenden wird, dass sie den LIBOR-Mid-Swap-Marktsatz durch den verzinsten SARON-Mid-Swap-Marktsatz ersetzt, sofern der Emittent entscheidet, den jeweiligen nachrangigen Titel am ersten Kündigungstermin (First Call Date) nicht zu kündigen.

Um Anleger für die strukturelle Differenz zwischen dem verzinsten SARON-Marktsatz und dem LIBOR-Mid-Swap-Marktsatz zu entschädigen, wird der Emittent – wie von der Nationalen Arbeitsgruppe für Referenzzinssätze in Franken empfohlen und unter der Voraussetzung, dass es keine weiteren Entwicklungen zu diesem Thema geben wird – eine Spread-Anpassung in Übereinstimmung mit dem ISDA 2020 IBOR Fallbacks Protocol vornehmen. Für die oben aufgeführten nachrangigen Titel beträgt diese Spread-Anpassung 0.0741% über dem Folgezinssatz. Ab dem Tag des Inkrafttretens wird dieser Spread-Anpassungssatz in die Berechnung des Folgezinssatzes gemäss den geltenden Geschäftsbedingungen einbezogen. Die Anfangsmarge bleibt gemäss den Geschäftsbedingungen des jeweiligen Titels unverändert.

Die Berechnung des Folgezinssatzes ist nur dann relevant, wenn der Emittent beschliesst, den jeweiligen nachrangigen Schuldtitel zum ersten oder einem späteren Kündigungstermin nicht zu kündigen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Mitteilung, die voraussichtlich im Januar oder kurz darauf auf der Seite Offizielle Mitteilungen der SIX Swiss Exchange veröffentlicht wird.

Sicherheitsnummer: 39.164.798, erster Kündigungstermin am 21. Juni 2023

ISIN: CH0391647986.

Diese Medienmitteilung wurde ursprünglich in Englisch veröffentlicht. Bei der Übersetzung entstandene Abweichungen oder Differenzen sind nicht bindend und haben keine rechtliche Wirkung. Bei Fragen zur Richtigkeit der in der Übersetzung enthaltenen Informationen verweisen wir auf die englische Version dieser Medienmitteilung.

(Ende)
Aussender: HOCHDORF Holding AG
Siedereistrasse 9
6281 Hochdorf
Schweiz
Ansprechpartner: Christoph Hug
Tel.: +41 41 914 65 62
E-Mail: christoph.hug@hochdorf.com
Website: www.hochdorf.com
Börsen: SIX Swiss Exchange
ISIN(s): CH0024666528 (Aktie)
|
|
98.687 Abonnenten
|
200.867 Meldungen
|
83.042 Pressefotos

BUSINESS

30.06.2022 - 15:05 | FRISCHBLUT Markenführung und Kommunikations GmbH
30.06.2022 - 15:00 | Blaue Lagune
30.06.2022 - 13:00 | Pädagogische Hochschule Niederösterreich
30.06.2022 - 12:50 | SRH AlsterResearch AG
30.06.2022 - 12:40 | Martschin & Partner
Top