IR-News

AUSSENDER



Weng Fine Art AG
Ansprechpartner: Rüdiger K. Weng
Tel.: +49 2173 690870-0
E-Mail: weng@wengfineart.com

WEITERE IR-NEWS

01.07.2022 - 16:30 | Heidelberger Beteiligungsholding AG
01.07.2022 - 16:00 | Value Management & Research AG
01.07.2022 - 15:40 | HÖVELRAT Holding AG
pta20211116009
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Weng Fine Art AG: Weng Contemporary präsentiert die weltweit wichtigste Edition des Jahres: Jeff Koons' "Balloon Dog (Blue)"


Jeff Koons: Balloon Dog (Blue), 2021 und Diamond (Red), 2020
Jeff Koons: Balloon Dog (Blue), 2021 und Diamond (Red), 2020

Monheim am Rhein (pta009/16.11.2021/08:00) - Die ArtXX AG, Schweizer Tochtergesellschaft der Weng Fine Art AG, launcht heute über ihre Webseite die wohl spektakulärste Edition des Jahres: Jeff Koons' ikonischen "Balloon Dog (Blue)". Die Skulptur aus feinstem französischem Porzellan, überzogen mit einer blauen Metall-Beschichtung, hat eine Auflage von nur 799 Stück und ist mit etwa 40 × 48 × 15,8 cm die Edition mit dem größten Format in diesem Material des Künstler-Weltstars.

Bei dieser Edition handelt es sich um eine verkleinerte Ausführung der unikaten Großskulptur (307 x 360 cm), die Ende der 1990er Jahre geschaffen wurde und heute im Broad Museum in Los Angeles zu sehen ist. Das Schwester-Exemplar in der Farbe Orange erzielte 2013 auf einer Auktion in New York den Preis von 58,4 Million US-Dollar, was seinerzeit ein Auktions-Weltrekordpreis für das Werk eines lebenden Künstlers war.

Die ArtXX AG vertreibt den "Ballon Dog (Blue)" - wie auch den im letzten Jahr präsentierten "Diamond (Red)" von Jeff Koons - weltweit unter ihrer Marke "Weng Contemporary". Die wertvolle Skulptur wird in einer eigens vom Künstler entworfenen Box angeboten. Zu dem Kunstwerk können die Käufer demnächst auch einen Blockchain-basierten "Utility Token" erwerben, der es ihnen ermöglichen wird, ihr Kunstwerk auf Plattformen für digitale Assets zu handeln. Weitere Informationen zur Tokenisierung dieser Edition werden in Kürze folgen.

Auf ihrer neu gestalteten E-Commerce-Plattform www.wengcontemporary.com haben Kunden zusätzlich die einzigartige Möglichkeit, ein Paar bestehend aus den beiden Koons-Editionen "Balloon Dog (Blue)" und "Diamond (Red)" mit identischen Nummern zu erwerben - eine bei Sammlern beliebte Besonderheit.

ÜBER DIE WENG FINE ART AG

Die Weng Fine Art AG (WFA) ist eines der führenden und profitabelsten Kunsthandelsunternehmen in Europa. Das Unternehmen mit Sitz in Monheim am Rhein wurde 1994 von Rüdiger K. Weng gegründet und ist seit 2012 die einzige an der Börse gelistete Kunsthandelsgesellschaft in Europa. Mit derzeit vier Geschäftsbereichen und einem Team aus Finanz-, Kunst- und Digitalexperten betreut das Unternehmen Kunden auf der ganzen Welt. Im Fokus des Unternehmens stehen dabei der Handel von Werken international renommierter Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts wie Andy Warhol, Pablo Picasso, Jeff Koons, Gerhard Richter, Damien Hirst, Alex Katz, Robert Longo und Ai Weiwei.
Die Weng Fine Art konzentriert sich auf das Business-to-Business-Geschäft und beliefert die großen internationalen Auktionshäuser sowie namhafte Händler und Galerien. Mit ihrer Schweizer Tochtergesellschaft ArtXX AG betreibt die WFA unter der Marke "Weng Contemporary" ein E-Commerce-Geschäft für Editionen der wichtigsten zeitgenössischen Künstler. Die Weng Fine Art ist zudem maßgeblich an der Artnet AG beteiligt, dem weltweit führenden Daten- und Informationsanbieter für den Kunstmarkt, die 2020 ein assoziiertes Unternehmen der WFA geworden ist. Zusammen mit Partnern aus der Finanz- und Technologieindustrie beteiligt sich die WFA nun auch an der Entwicklung des digitalen Kunstmarkts auf Basis der Blockchain-Technologie, um den Zugang für Investoren zum Kunstmarkt zu erleichtern und Transparenz für Kunst als Anlageklasse zu schaffen. Weitere Informationen unter: www.wengfineart.com

ÜBER DIE ARTXX AG

Die ArtXX AG (vormals WFA Online AG) ist zu 61 % im Besitz der Weng Fine Art AG in Monheim. Weiterhin hält der Verwaltungsratsvorsitzende Rüdiger K. Weng mehr als 20 % der Aktien. Der Streubesitz verteilt sich auf mehr als 500 Aktionäre. Die Gesellschaft gilt derzeit als eines der profitabelsten Kunst-E-Commerce Unternehmen weltweit. Im Fokus der Gesellschaft steht der Online-Handel mit Werken international bedeutender zeitgenössischer Künstler wie Jeff Koons, Damien Hirst, Christo, Robert Longo, Alex Katz, Bernar Venet und Ai Weiwei. Die grafischen und skulpturalen Editionen werden über die 2015 etablierte E-Commerce Plattform "Weng Contemporary" angeboten.
Weitere Informationen unter: www.wengcontemporary.com
KONTAKT
Weng Fine Art AG
Melanie Moske | Chief Digital Officer
Rheinpromenade 8 | 40789 Monheim am Rhein
Telefon +49 (0)2173 690 8700 | Mobil +49 (0)173 5977239
E-Mail moske@wengfineart.com

(Ende)
Aussender: Weng Fine Art AG
Rheinpromenade 8
40789 Monheim am Rhein
Deutschland
Ansprechpartner: Rüdiger K. Weng
Tel.: +49 2173 690870-0
E-Mail: weng@wengfineart.com
Website: www.wengfineart.com
Börsen: m:access in München
ISIN(s): DE0005181606 (Aktie)
|
|
98.687 Abonnenten
|
200.900 Meldungen
|
83.058 Pressefotos
Top