IR-News

AUSSENDER



MetrioPharm AG
Ansprechpartner: Lia Petridou
Tel.: +49 30 33 84 395 53
E-Mail: l.petridou@metriopharm.com

WEITERE IR-NEWS

01.07.2022 - 16:30 | Heidelberger Beteiligungsholding AG
01.07.2022 - 16:00 | Value Management & Research AG
01.07.2022 - 15:40 | HÖVELRAT Holding AG
pta20211019024
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

MetrioPharm AG: Erster COVID-19 Patient erhält Wirkstoff MP1032 in Phase-II-Studie


Zürich (pta024/19.10.2021/12:30) - • Erster Patient wurde im Rahmen der Phase-II-Studie randomisiert

• Studie soll Wirkmechanismus von MP1032 bei Patienten mit COVID-19 demonstrieren

• Studiendesign sieht Studienzentren in Europa und den USA vor

Zürich, 19.10.2021. Die MetrioPharm AG, ein pharmazeutisches Unternehmen, das Medikamente gegen Entzündungskrankheiten entwickelt, gibt heute bekannt, dass der erste Patient einer Phase-II-Studie in der Indikation COVID-19 die Leitsubstanz MP1032 erhalten hat. Ziel der Studie ist es festzustellen, ob die entzündungshemmende Wirkung von MP1032 die Ausbreitung des Virus bei Patienten mit erst kurzem Krankenhausaufenthalt und mittelschwerer bis schwerer Coronavirus-Erkrankung verlangsamen und die COVID-19-Symptome lindern kann. MetrioPharm’s Chief Scientific Officer (CSO) Dr. Wolfgang Brysch kommentiert: „Die präklinischen Daten von MetrioPharm deuten darauf hin, dass unsere Leitsubstanz MP1032 die Hyperinflammation der Patienten ausbalancieren und die Ausbreitung des SARS-CoV-2 Virus im Körper reduzieren kann. Die jetzt begonnene Studie fokussiert auf mittelschwere Patienten, nach stationärer Aufnahme im Krankenhaus. Dieses Studiendesign ermöglicht eine Aussage zur Wirksamkeit schon bei geringerer Patientenzahl. Mittel- und langfristiges Potential für MP1032 sehen wir auch bei der Behandlung früher Stadien bis hin zur Prophylaxe. Da Hyperinflammation einer der wesentlichen Faktoren für schwere COVID-19-Verläufe ist, hoffen wir, langfristig einen Beitrag zur COVID-19 Intervention leisten zu können."

Ziel der Studie ist die Rekrutierung von ca. 120 Patienten zu Beginn ihres Krankenhausaufenthaltes. Etwa 80 Patienten erhalten zweimal täglich 300 mg MP1032 inklusive Behandlungsstandard, und etwa 40 Patienten wird ein Placebo plus Behandlungsstandard verabreicht. Die Studie soll u.a. in Rumänien, Ungarn, Spanien, Frankreich und Italien durchgeführt werden. MetrioPharm hat zudem einen IND-Antrag (Investigational New Drug) bei der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) eingereicht; dieser wurde im August 2021 von Seiten der FDA mit dem Status „Study May Proceed" versehen. Das Unternehmen strebt nun an, die Studie entsprechend auf klinischen Zentren in den Vereinigten Staaten auszuweiten.

Neben der Bestätigung des Sicherheitsprofiles von MP1032 wird sich der primäre Endpunkt aus dem Prozentsatz der Patienten ergeben, deren Krankheitssymptome am 14. Tag mittels einer Behandlung mit MP1032 gemildert werden konnten. Erste Topline-Daten werden im 2. Halbjahr 2022 erwartet.

MetrioPharms Chief Executive Officer (CEO) Thomas Christély erklärt: „MetrioPharms Leitsubstanz MP1032 hat bereits in mehreren, durch chronische Entzündungsprozesse bedingten Indikationen gezeigt, dass oxidativer Stress gestoppt und Entzündungsmarker wie TNF-alpha, IL-6, IL-12 u.a. wirksam herunterreguliert werden. Dies sollte auch bei COVID-19 Patienten schon in einem frühen Krankheitsstadium eine positive Wirkung zeigen und so schwere COVID-19 Verläufe vermeiden, insbesondere da MP1032 als erster Immune-Modulator nicht zu einer Unterdrückung des Immunsystem führt. "

In einer vorangegangenen Phase-II-Studie konnte bereits belegt werden, dass MP1032 mit einer Dosierung von 300 mg zweimal täglich ein gutes Sicherheitsprofil aufweist und zudem entzündungshemmende Wirkung zeigt.

Über MetrioPharm

Die MetrioPharm AG ist ein pharmazeutisches Entwicklungsunternehmen, das Medikamente gegen Entzündungserkrankungen entwickelt. Entzündungskrankheiten stellen das grösste individuelle Gesundheitsrisiko dar. Ziel der MetrioPharm AG ist es unter anderem, die Therapie akuter und chronisch entzündlicher Erkrankungen wirksamer und verträglicher zu machen. Dabei erhoffen wir uns eine Healthspan Expansion für Patienten zu erreichen: Wir wollen die Progression von Entzündungserkrankungen so früh wie möglich stoppen und die gesunde Lebensspanne von Millionen Menschen signifikant verlängern.

Die MetrioPharm AG hat Ihren Sitz in Zürich und eine Tochtergesellschaft für F&E Aktivitäten in Berlin.

Über MP1032

MP1032 ist ein neuartiger niedermolekularer ROS-Scavenger, der gezielt in aktivierten Makrophagen und entzündeten Geweben wirksam ist. Das Molekül reduziert als selbstregulierender Modulator zellulären oxidativen Stress und die dadurch entstehenden Entzündungsmarker: Aufgrund seiner molekularen Struktur ist MP1032 nur dann aktiv, wenn es auf erhöhte Level von reaktiven Sauerstoffspezies (reactive oxygen species = ROS) trifft. Das Molekül wechselt von seinem inerten Zustand (inaktiv) in eine deprotonierte Form (aktiviert); in diesem Prozess werden jedoch nur erhöhte Level von ROS neutralisiert. Durch seinen selbstregulierten Aktivierungsmechanismus ist die Wirkung von MP1032 ausschliesslich auf den Ort der Entzündung begrenzt.

MP1032 wirkt an der Spitze der Entzündungskaskade und hat eine breite entzündungshemmende und anti-infektiöse Aktivität sowie ein ausgezeichnetes Sicherheitsprofil in präklinischen und klinischen Studien gezeigt.

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten und der Einschätzung von MetrioPharm zum Veröffentlichungszeitpunkt entsprechen. Derartige zukunftsbezogene Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten. Eine Haftung oder Garantie und gegebenenfalls daraus ableitende Ansprüche für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Daten und Informationen wird ausgeschlossen und kann weder ausdrücklich noch konkludent abgeleitet werden.

Ihr Kontakt:

Lia Petridou

Corporate Communications & Press Relations

T +49 (0) 30 33 84 395 53

F +49 (0) 30 33 84 395 99

E presse@metriopharm.com

W www.metriopharm.com

(Ende)
Aussender: MetrioPharm AG
Bleicherweg 10
8002 Zürich
Schweiz
Ansprechpartner: Lia Petridou
Tel.: +49 30 33 84 395 53
E-Mail: l.petridou@metriopharm.com
Website: www.metriopharm.com
Börsen: -
ISIN(s): CH0107076744 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: Ausserbörslicher Aktienhandel
|
|
98.687 Abonnenten
|
200.899 Meldungen
|
83.058 Pressefotos
Top