IR-News

AUSSENDER



Frequentis AG
Ansprechpartner: Mag. Brigitte Gschiegl
Tel.: +431811501301
E-Mail: brigitte.gschiegl@frequentis.com

WEITERE IR-NEWS

08.02.2023 - 12:30 | Software AG
08.02.2023 - 10:56 | Mühlbauer Holding Aktiengesellschaft
08.02.2023 - 10:00 | TELES Aktiengesellschaft

Mediabox

pta20210810008
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Frequentis AG: "Frequenty-Kinderwochen" feiern 10-Jahres-Jubiläum


Wien (pta008/10.08.2021/08:30) - Die Vereinbarkeit von Beruf & Familie ist dem Wiener High-tech Unternehmen Frequentis ein großes Anliegen. Die Initiative der „Frequenty-Kinderwochen" bietet seit nunmehr 10 Jahren Kindern von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Alter zwischen 4 und 12 Jahren zwei Sommer­wochen lang eine spezielle Betreuung in Form eines abwechslungsreichen Programms mit dem Schwerpunkt „Experimentieren & Entdecken". 

„Als familienfreundliches Unternehmen ist es uns ein Anliegen, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den herausfordernden Sommermonaten bei der Kinderbetreuung zu unterstützen. Gleichzeitig wollen wir den Kindern das technische Arbeitsumfeld ihrer Eltern näherbringen," sagt Frequentis CFO Peter Skerlan, verantwortlicher Vorstand für Human Resources.

Seit 10 Jahren wird damit ein spezielles Kinderbetreuungsprogramm angeboten, das sich großer Beliebtheit erfreut: Rund 80 bis 100 Kindern wird jeweils in zwei ausgewählten Sommerwochen ein buntes Programm angeboten, bis 2019 direkt am Firmengelände in der Innovationsstraße. Dabei sollen die Begeisterung für die Technik, die Neugierde für Naturwissenschaften und die Experimentierfreude gefördert werden – diese bilden den Schwerpunkt des Programms, welches gemeinsam mit CM Consult jedes Jahr neu gestaltet wird. Für Bewegungsfreudige werden ergänzend sportliche Highlights wie ein Besuch im Klettergarten oder Wasserpark geboten.

„Der Erfolg der Frequenty-Kinderwochen hat uns überwältigt. Es war uns wichtig, diese Initiative auch unter den erschwerten Bedingungen der COVID-19 Pandemie weiterzuführen. Unter Einhaltung eines Präventionskonzepts konnten wir den teilnehmenden Kindern in den beiden letzten Jahren jeweils zwei spannende Wochen mit altersgerechten naturwissenschaftlichen Workshops bei unserem Partner „Science Pool" anbieten", ergänzt HR-Chef Friederikos Kariotis.

Die Vereinbarkeit von Beruf & Familie zählt neben einer aktiven Gesundheitsförderung, zahlreichen Sozialleistungen sowie einem flexiblen Arbeitszeitmodell zu den breit gefächerten Maßnahmen zur Sicherung von Lebensqualität und einer ausgewogenen Work-Life Balance bei Frequentis, einem international erfolgreich tätigen Lieferanten für Kommunikations- & Informationslösungen im sicherheitskritischen Bereich. 

Den individuellen Bedürfnissen von Müttern und Vätern wird spezielle Aufmerksamkeit gewidmet – so erleichtern verschiedene Teilzeitmodelle den Wiedereinstieg nach Karenzzeiten. Selbstverständlich ist außerdem die Integration in die Firmenkommunikation während der Karenz. Auch die Väterkarenz ist seit Jahren selbstverständlich verankert und gelebte Realität, bis hin in Führungspositionen.

Über FREQUENTIS 

Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein globaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Als Weltkonzern verfügt Frequentis über ein internationales Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 35.000 Arbeitsplätzen und in rund 150 Ländern zu finden. 

1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management / Luftfahrtinformationsmanagement), bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Dispatcher-Terminals im Bahnbereich. Die Aktien der Frequentis AG notieren unter dem Kürzel FQT, ISIN ATFREQUENT09, an der Wiener und Frankfurter Börse. Im Jahr 2020 wurde mit weltweit rund 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Umsatz von EUR 299,4 Mio. und ein EBIT von EUR 26,8 Mio. erwirtschaftet.

Detailinformation über Frequentis finden Sie auf der Homepage www.frequentis.com

Brigitte Gschiegl, Director Corporate Communications, Frequentis AG
brigitte.gschiegl@frequentis.com, +43 1 81150-1301

(Ende)
Aussender: Frequentis AG
Innovationsstraße 1
1100 Wien
Österreich
Ansprechpartner: Mag. Brigitte Gschiegl
Tel.: +431811501301
E-Mail: brigitte.gschiegl@frequentis.com
Website: www.frequentis.com
Börsen: Amtlicher Handel in Wien
ISIN(s): ATFREQUENT09 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: Regulierter Markt in Frankfurt
|
|
98.807 Abonnenten
|
206.256 Meldungen
|
85.172 Pressefotos
Top