IR-News

AUSSENDER



7C Solarparken AG
Ansprechpartner: Koen Boriau
Tel.: +49 921 230557-77
E-Mail: info@solarparken.com
pta20210615008
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

7C Solarparken AG: 7C Solarparken erreicht neuen Milestone: IPP Portfolio über 300 MWp


Bayreuth (pta008/15.06.2021/08:00) - 7C Solarparken (WKN: A11QW6 / ISIN: DE000A11QW68) veröffentlicht heute Ihren Q1/21 Geschäftsbericht und gibt einen substanziellen Fortschritt im Kapazitätsausbau bekannt. Zum Tag der Veröffentlichung hat das konsolidierte IPP-Portfolio 301 MWp im Vergleich zu 256 MWp zum Jahresbeginn und gegenüber 295 MWp als Jahresziel erreicht.

Q1/21 Ergebnis
Ungeachtet deutlich ungünstigerer Wetterbedingungen hat es die Gruppe geschafft das EBITDA dank einer starken Erhöhung der gewichteten operativen Kapazität (von 191 MWp in Q1/20 auf 268 MWp in Q1/21) nahezu gleichbleibend bei EUR 6,9 Mio. zu halten. Allerdings ist der spezifische Ertrag des Solar- und Wind-Portfolios im Vergleich zu Q1/20 um 19% auf 148 kWh/kWp gesunken. Dies wurde vor allem von einer schlechten Einstrahlung verursacht, die zu einem Rückgang der spezifischen Produktion des Solar-Portfolios (-11%) sowie von einem dramatischen Sturz der Vollaststunden der Wind Assets (-45%), die typischerweise den spezifischen Ertrag des Gesamtportfolios in den Wintermonaten unterstützen, verursacht. Die Nettoverbindlichkeiten sind trotz der weiteren Kapazitätsexpansion nur leicht von EUR 174,6 Mio. auf EUR 182,7 Mio. in Q1/21 gestiegen.

2021 Guidance
Die Wetterbedingungen haben ihren ungünstigen Trend in den wichtigen Monat April und May fortgeführt und damit einen geschätzten negativen EBITDA-Effekt von ca. EUR 1,2 Mio. verursacht. Die neu installierte Kapazität wird nicht ausreichen um diesen Effekt zu kompensieren, aber das Management sieht noch keinen Grund zu einer entsprechenden Anpassung Ihrer EBITDA-Guidance von EUR 42,5 Mio.

IPP-Portfolio bei 301 MWp
In den letzten Wochen hat 7C Solarparken einen wichtigen Meilenstein erreicht und die IPP-Kapazität von 300 MWp überschritten. Die Gruppe hat zahlreiche neu errichtete Projekte hinzugefügt und zwei laufende Parks akquiriert.
* Akquisition eines 2,5 MWp Freiflächen-Parks in Dessau, der 2015 mit einem Einspeisetarif von EUR 90/MWh in Betrieb gegangen ist. Von der Anlage wird aufgrund des Ost-/West-Anlagendesigns eine Produktion von ca. ca. 800 kWh/kWp erwartet. Neben dem Eigenkapital übernimmt das Unternehmen die Nettoverbindlichkeiten von EUR 1,1 Mio. bei einem Zinssatz von 3,25%.
* Akquisition einer 5,3 MWp Anlage in Heilgersdorf, nähe Coburg. Das Projekt wurde von IBC Solar, mit der 7C Solarparken weiterhin eng als langfristiger EPC- und Wartungs-Partner zusammenarbeitet, entwickelt und errichtet. Das Projekt in Heilgersdorf genießt für 20 Jahre einen Tarif von EUR 52/MWh und wurde mit Modulen von URE (Taiwanesischer PV-Giant, der aus dem Zusammenschluss von Neo Solar Power, Solartech und Gintech hervorgegangen ist) und Sungrow Wechselrichter errichtet. Das Projekt wurde nicht mit Fremdkapital finanziert.
* Inbetriebnahme des belgischen 6,2 MWp-Dachprojekts in Rieme, Hafen von Gent. Die Bauarbeiten wurden Ende des letzten Jahres abgeschlossen, aber der Netzanschluss ist erst am 31. Mai 2021 erfolgt. Das Projekt hat Anspruch auf Grünzertifikate mit EUR 24/MWh für die kommenden 10 Jahre. Der Strom wird entsprechend einer Formel nahe dem belgischen Strompreisindex verkauft.
* Eine Kapazität von 2,8 MWp, das aus kleineren PPA-Projekten in Belgien besteht, wurde ebenso hinzugefügt und wird das EBITDA ab Q4'21 unterstützen.

Steven De Proost, CEO der 7C Solarparken AG kommentiert: "Obwohl die Wetterbedingungen seit Jahresbeginn bis jetzt im negative Bereich bleiben hält die Beschleunigung unseres Kapazitätswachsum an. Wir profitieren weiterhin von der wachsenden Nachfrage nach PV-Installationen, CO2-Einschränkungen und steigenden Energiepreisen. Unsere hausinterne Entwicklungspipeline bleibt gut gefüllt, sowohl größere Freiflächen-Projekte in Deutschland als auch potentielle PPA-Projekte in Belgien."

(Ende)
Aussender: 7C Solarparken AG
An der Feuerwache 15
95445 Bayreuth
Deutschland
Ansprechpartner: Koen Boriau
Tel.: +49 921 230557-77
E-Mail: info@solarparken.com
Website: www.solarparken.com
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
ISIN(s): DE000A11QW68 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: London
|
|
98.333 Abonnenten
|
193.248 Meldungen
|
79.660 Pressefotos

BUSINESS

27.09.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
27.09.2021 - 10:45 | ISM International School of Management
27.09.2021 - 10:30 | danberg&danberg.
27.09.2021 - 10:00 | Martschin & Partner
27.09.2021 - 08:45 | Die Unternehmersoftware est. 1999 GmbH
Top