IR-News

AUSSENDER



Signature AG
Ansprechpartner: Alexander Coenen
Tel.: +49 162 1777795
E-Mail: coenen@signature-ag.de
pta20210503014
Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Signature AG: Nettoinventarwert weit über Börsenkurs / Update


München (pta014/03.05.2021/08:25) - Die Signature AG Unternehmensgruppe gibt heute ein Update der Unternehmensentwicklung bekannt.

1) Nettoinventarwert (NAV) aller bewerteten Vermögensgegenstände abzüglich sämtlicher Verbindlichkeiten bei 2,95 Euro pro Aktie
2) Erster Börsengang eines Portfolio-Unternehmens noch im laufenden Monat erwartet
3) Weiterer Ausbau des Beteiligungsportfolios geplant
4) Erfolgreiche Roadshows unter Führung der Capital Lounge GmbH
5) Sammelklage gegen Sphene Capital GmbH und deren Analysten Peter-Thilo Hasler und neue externe Unternehmensbewertung in Bearbeitung

Der aktuell berechnete Nettoinventarwert (NAV) der Signature AG Unternehmensgruppe (ISIN DE000A2DAMG0) liegt aktuell bei 2,95 Euro und damit mehr als viermal so hoch wie der gegenwärtige Börsenkurs. In die Berechnung flossen die vier bedeutendsten Beteiligungen ein, die über Tochtergesellschaften der Signature AG direkt gehalten werden. Der für die Berechnung des Nettoinventarwerts herangezogene Preis pro Aktie resultiert entweder aus dem letzten an der Börse gehandelten Kurs, oder aber aus der zuletzt durchgeführten (Um-)Platzierung der Aktien des jeweiligen Unternehmens beziehungsweise des Referenzpreises für die Börseneinführung. Von dem ermittelten Wert wurden sämtliche Verbindlichkeiten der Signature AG Unternehmensgruppe abgezogen. Forderungen gegen Dritte, wie zum Beispiel gegen die JJ Entertainment SE, wurden ebenso wenig mit in die Berechnung aufgenommen wie der Wert der durch die Capital Lounge GmbH gehaltenen Webseiten und der Wert der Beteiligung an der Securim Capital Partners GmbH & Co. KG.

Von den bereits angekündigten Börsengängen der vorbörslichen Beteiligungen der Capital Lounge GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Signature AG, wird in dem laufenden Monat der erste Börsengang umgesetzt werden. Dies wird ebenso zu mehr Transparenz des Unternehmenswertes führen, wie die neue Unternehmensbewertung, die durch die Signature AG bereits bei einem der führenden unabhängigen Research-Häuser mit Fokus auf Small- und Mid Caps aus dem deutschsprachigen Raum in Auftrag gegeben worden ist.

Darüber hinaus ist die Capital Lounge GmbH aktuell in fünf Roadshows, beziehungsweise Fundraisings involviert, in denen kumuliert über 40 Millionen Euro eingeworben werden sollen. Der erfolgreiche Abschluss dieser Platzierungsrunden könnte bis zu 1 Million Euro zum Umsatz der Signature AG beitragen. Im Zuge dieser sehr vielversprechenden Aktivitäten evaluiert die Capital Lounge GmbH die Beteiligung an weiteren Unternehmen.

Einzig die Platzierung der RAMFORT Anleihe blieb hinter den Erwartungen zurück. Hier wurden auf Seiten der Capital Lounge GmbH 45.000 Euro erlöst. Aus der noch immer fortlaufenden Platzierung der mittlerweile notierten Anleihe fließen der Capital Lounge GmbH jedoch noch weitere Erlöse zu. Das Geschäftsfeld "Anleihe" wird von der Gesellschaft derzeit nicht weiterverfolgt, da der Erfolg in dem historischen Geschäftsfeld "Aktie" keine Zeit für andere Aktivitäten zulässt

Der signifikante Kursrückgang der Aktien der Signature AG vom 9. April 2021, der auf eine Unternehmensbewertung der Sphene Capital GmbH aus München zurückzuführen ist, die nicht nur grob fahrlässig, sondern auch sachlich falsch ist, hat der Signature AG Unternehmensgruppe und vor allem deren Aktionären, großen Schaden zugefügt. Aus diesem Grund hat der Vorstand der Signature AG beschlossen, eine Sammelklage gegen die Sphene Capital GmbH und deren Analysten Peter-Thilo Hasler zu initiieren. Aktionäre, die durch die Publikation Schaden genommen haben, können sich an folgende email-Adresse wenden, um sich der Sammelklage anzuschließen: sammelklage@signature-ag.de

Schließlich wird die Hauptversammlung, die über das Geschäftsjahr 2019 beschließt, umgehend einberufen, sobald das Amtsgericht München, das derzeit über die Bestellung eines beschlussfähigen Aufsichtsrats der Signature AG entscheidet, eine entsprechende Bestellung verkündet.

Über die Signature AG:
Die Signature AG ist eine Management Holding die Beteiligungen an Unternehmen eingeht und verwaltet, die sämtliche Dienstleistungen im Bereich Going Public und Being Public anbieten. Hierbei ist es das Ziel der Unternehmensgruppe, auf europäischer Ebene Marktführer im Bereich der Börsengänge von Micro- und SmallCaps zu werden und zeitgleich auf möglichst viele Börsenplätze zugreifen zu können. In ausgewählte Emittenten soll darüber hinaus seit 2020 direkt investiert werden, um die Unternehmensgruppe mittelfristig in ein Investmenthaus zu wandeln. Darüber hinaus liegt der Fokus der Geschäftstätigkeit auf der Beratung von Emittenten bei IPOs (Initial Public Offerings), IBOs (Initial Bond Offerings) oder anderweitiger Kapitalbeschaffung. Ergänzende Tätigkeiten sind Investor- und Public Relations sowie Pressearbeit

(Ende)
Aussender: Signature AG
Emil-Riedel-Str. 21
80538 München
Deutschland
Ansprechpartner: Alexander Coenen
Tel.: +49 162 1777795
E-Mail: coenen@signature-ag.de
Website: www.signature-ag.de
Börsen: Vienna MTF in Wien
ISIN(s): DE000A2DAMG0 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: Freiverkehr in München
|
|
98.169 Abonnenten
|
189.598 Meldungen
|
77.651 Pressefotos
Top