IR-News

AUSSENDER



Travel24.com AG
Ansprechpartner: Ralf Dräger
Tel.: +49 341 355 72705
E-Mail: ralf.draeger@travel24.com

FRüHERE MELDUNGEN

15.03.2021 - 16:30 | Travel24.com AG
11.03.2021 - 17:05 | Travel24.com AG
11.03.2021 - 17:00 | Travel24.com AG
11.03.2021 - 17:00 | Travel24.com AG
11.03.2021 - 17:00 | Travel24.com AG

WEITERE IR-NEWS

05.08.2022 - 22:35 | BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse Aktiengesellschaft
05.08.2022 - 18:23 | Erste Group Bank AG
05.08.2022 - 17:05 | CA Immobilien Anlagen AG
pta20210318038
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Travel24.com AG: Travel24.com AG startet erfolgreich den Aufbau des eigenen Immobilienportfolios

zugleich Veröffentlichung gemäß § 111c AktG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung


Leipzig (pta038/18.03.2021/19:30) - 18. März 2021 - Forschungscampus bei Aachen erworben / Ein Fokus liegt auf Immobilien für Nutzung in Forschung, Technologie und Wissenschaft / Land Banking und Land Development als weiterer Investitionszweig

Die Travel24.com AG hat am 17. März 2021 mittelbar über ihre 100%ige Tochtergesellschaft, die Travel24 Beteiligung GmbH, erfolgreich den Erwerb eines Forschungscampus bei Aachen mit einer Bruttogeschossfläche von etwa 23.250 qm im Rahmen eines Share Deals abgeschlossen. Die Travel24 Beteiligung GmbH hält nun 92,5 % an der Objektgesellschaft. Verkäuferin der Mehrheitsanteile an der Objektgesellschaft war die MK Value Shares GmbH mit Sitz in Leipzig. Die MK Value Shares GmbH ist eine der Travel24.com AG nahestehende Person im Sinne von § 111a AktG. Für das Unternehmen ist dieser Schritt zugleich der Startschuss für das neue Geschäftsfeld der Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien im technologienahen Bereich.

"Wir konnten mit dem Erwerb des Forschungscampus gleich zum Auftakt unseres jüngst gestarteten Geschäftsfelds als Bestandshalter von Immobilien einen echten Meilenstein setzen", berichtet Ralf Dräger, Vorstand der Travel24.com AG. "Die Übernahme der Liegenschaft bei Aachen mit einem namhaften skandinavischen Technologieunternehmen als Ankermieter, stellt den ersten Zukunftswert in unserem Portfolio dar. Der Campus verfügt über ein Gesamtareal von rund 23.000 qm. Der technologisch geprägte Makrostandort ist Sitz für zahlreiche Firmen unter anderem aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik, Automotive, Lasertechnik sowie Life Science. Für unsere gezielte Ausrichtung auf Forschung, Wissenschaft und Technologie im Immobiliensektor also der perfekte Einstieg."

Aachen selbst ist durch die Lage im Dreiländereck sowie die Anbindung an eine hervorragende Infrastruktur der ideale Standort für national und international agierende Unternehmen. Zusätzlich zieht die Stadt mit der Rheinisch-Westfälisch Technischen Hochschule (RWTH) mehr als 45.000 Studenten an - Tendenz steigend. Die Universität ist damit deutschlandweit die größte für technische Studiengänge und ein attraktiver Standort für High-Tech Unternehmen in forschungsintensiven Branchen.

"Mit diesem Immobilienobjekt haben wir das gefunden, was wir uns auch zukünftig für die langfristige Entwicklung unseres Portfolios vorstellen. Wir planen, in wachsenden und aufstrebenden Regionen in Immobilien zu investieren, die Unternehmen im Bereich Forschung, Wissenschaft und Technologie als Sitz dienen. Wir setzen darauf, dass diese Branchen sich überdurchschnittlich dynamisch entwickeln - nicht zuletzt durch die weitere intensive Förderung durch die öffentliche Hand. Durch den sich beschleunigenden Strukturwandel im Industrie- und Forschungssektor wird dieser Prozess noch weiter forciert. Investitionen in Immobilien, in denen die jeweiligen Bedürfnisse der entsprechenden Mieter getroffen werden können - seien es flexibel gestaltbare Büroflächen, Forschungs- und Entwicklungslabore oder Produktionsflächen für aufstrebende Technologien, sollten somit krisenresistent und zukunftssicher sein."

In der Verhandlung um die neue Immobilie ist es dem Unternehmen gelungen, einen Kaufpreis von 32,5 Mio. EUR zu vereinbaren. Dieser Wert liegt deutlich unter dem von einem global tätigen, namhaften Beratungsunternehmen ermittelten Marktwert. Die Zielmiete der Liegenschaft liegt derzeit bei jährlich ca. 2,1 - 2,3 Mio. Euro. Zusätzlich bietet das Areal nach heutigem Stand Nachverdichtungsflächen für potenziell weitere rund 8.000 qm BGF. Bereits heute gibt es Mietanfragen für diese neu zu schaffenden Mietbereiche.

Die Transaktion wurde durch den Projektpartner, Vicus Group AG, begleitet. Das Unternehmen arbeitet sowohl bei der Realisierung der Projektpipeline unterstützend mit der Travel24.com AG zusammen und wird die Gesellschaft darüber hinaus auch im Asset Management als Partner begleiten.

Die Travel24.com AG ist derzeit in Verhandlungen zu weiteren potentiellen Immobilienobjekten und plant für das Jahr 2021 sukzessive den Ausbau des eigenen Immobilienportfolios - insbesondere im Bereich der Forschungs- und Entwicklungsimmobilien sowie im Bereich des Land Banking. Hierzu sollen im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung am 22.April die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals in Höhe von 50 % des Grundkapitals, die Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen bis zu EUR 100 Mio. und die Schaffung eines entsprechend bedingten Kapitals beschlossen werden.

(Ende)
Aussender: Travel24.com AG
Salomonstraße 25a
04103 Leipzig
Deutschland
Ansprechpartner: Ralf Dräger
Tel.: +49 341 355 72705
E-Mail: ralf.draeger@travel24.com
Website: www.travel24group.de
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE000A0L1NQ8 (Aktie)
|
|
98.722 Abonnenten
|
201.738 Meldungen
|
83.486 Pressefotos

BUSINESS

05.08.2022 - 13:30 | pressetext.redaktion
05.08.2022 - 12:35 | SRH AlsterResearch AG
05.08.2022 - 11:55 | SRH AlsterResearch AG
05.08.2022 - 11:50 | SRH AlsterResearch AG
05.08.2022 - 10:30 | Agentur comm.in
Top