Medien

AUSSENDER



FH St. Pölten
Ansprechpartner: Jakob Leissing
Tel.: +43 2742 313 228 288
E-Mail: jakob.leissing@fhstp.ac.at

FRüHERE MELDUNGEN

29.01.2021 - 15:20 | FH St. Pölten
29.01.2021 - 10:00 | FH St. Pölten
28.01.2021 - 09:45 | FH St. Pölten
26.01.2021 - 16:20 | FH St. Pölten
21.01.2021 - 12:15 | FH St. Pölten

Mediabox

pts20210205018 Bildung/Karriere, Medien/Kommunikation

"PR versus Journalismus?" - Studierenden-Fachmagazin PRaktivium beleuchtet Spannungsfeld


St. Pölten (pts018/05.02.2021/11:30) - Das Fachmagazin des Master-Studiengangs Digital Marketing & Kommunikation beleuchtet in seiner 8. Ausgabe Grenzen, Abhängigkeiten und Chancen im Zusammenspiel von PR und Journalismus.

Eine gegenseitige Abhängigkeit zwischen den beiden Berufsfeldern gibt es seit jeher. Allerdings komme es in den letzten Jahren zu einer Machtverschiebung zugunsten der Public Relations - so der Gesamteindruck aus den Interviews, die die Studierenden des Studiengangs Digital Marketing & Kommunikation geführt haben. Die Studierenden wurden bei Konzeption und Umsetzung des Magazins von FH-Dozent Roland Steiner betreut.

Sie können das Online-Magazin hier lesen: https://issuu.com/fhstp/docs/praktivium_8

"Nicht nur, dass es die bei weitem umfangreichste Ausgabe in der Magazingeschichte wurde, mich freut auch die hohe Vielfalt an interviewten Expert*innen", so Chefredakteur und FH-Dozent Roland Steiner. "Renommierte Wissenschaftler*innen wie Andy Kaltenbrunner oder Sabine Einwiller, Chefredakteur*innen von Branchenmagazinen wie Sabine Bretschneider oder Jürgen Hofer, unter anderem die Chefredakteure der 'Niederösterreichischen Nachrichten' und der "Vorarlberger Nachrichten', dazu mit Harald Fidler der Medienjournalist Österreichs schlechthin - Chapeau!"

Renommierte Expert*innen

Bedingt durch hohen ökonomischen Druck und Einsparungen in Medienredaktionen, ist es für PR-Verantwortliche leichter, ihre Inhalte in Medien zu platzieren. Bisweilen treten hier jedoch Grenzverletzungen auf, etwa wenn Presseaussendungen 1:1 übernommen werden. In Zeiten sozialer Medien wiederum benötigen Unternehmen oft das journalistische System nicht mehr, sondern kommunizieren ihre Botschaften direkt an Kund*innen. Dies wiederum wirkt sich auf das Berufsfeld PR aus: ein Mehr an Arbeitsplätzen, teils bessere Bezahlung, teils weniger Stress.

Entstehung des Magazins

Die Studierenden interviewten im Rahmen der von Daniela Zeller geleiteten Lehrveranstaltung "Medientraining" diesmal keine PR-Fachkräfte, sondern Journalist*innen von Branchenmagazinen und anderen Printmedien sowie Wissenschaftler*innen. Das Layout erstellte wie in den letzten Jahren Teresa Sposato mit ihren Studierenden der Lehrveranstaltung "Gestalten für Printmedien" des Master Studiengangs Digital Design.

(Ende)
Aussender: FH St. Pölten
Ansprechpartner: Jakob Leissing
Tel.: +43 2742 313 228 288
E-Mail: jakob.leissing@fhstp.ac.at
Website: www.fhstp.ac.at
|
|
98.432 Abonnenten
|
195.257 Meldungen
|
80.751 Pressefotos

MEDIEN

06.12.2021 - 12:00 | pressetext.redaktion
06.12.2021 - 08:35 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
06.12.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion
05.12.2021 - 09:45 | OHB SE
04.12.2021 - 16:10 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
Top