Leben

AUSSENDER



Neusiedler See Tourismus GmbH
Ansprechpartner: Rudolf Munzenrieder
Tel.: +43 2167 8600 13
E-Mail: munzenrieder@neusiedlersee.com

FRüHERE MELDUNGEN

02.12.2020 - 15:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH
27.11.2020 - 09:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH
12.11.2020 - 09:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH
06.11.2020 - 14:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH
29.10.2020 - 09:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH

Mediabox

pts20201210035 Tourismus/Reisen, Unternehmen/Wirtschaft

Podersdorf: Wichtige Tourismus-Investments laufen

Ab Mai 2021 setzt die größte Tourismusgemeinde der Region Neusiedler See noch mehr auf Familien


Podersdorf am See (pts035/10.12.2020/14:00) - Schon im Mai 2021 soll es soweit sein: Wie angekündigt, entsteht am Podersdorfer Strand ein echtes Highlight, das es so in Österreich noch nicht gibt. Auf rund 18.000 Quadratmetern wird eine Familien-Erlebniswelt mit einem Investitionsvolumen von 2,6 Millionen Euro gebaut, die bei Gästen und Einheimischen für Überraschung und Begeisterung sorgen wird.

Nach einer intensiven Planungsphase wurde im Rahmen einer umfangreichen Ausschreibung offensichtlich der perfekte Partner gefunden: In der steirische Firma Almholz - 2020 für ein Projekt in Deutschland mit dem ADAC-Tourismuspreis ausgezeichnet - wird bereits seit Oktober kräftig gehämmert und geschraubt. Gemeinde und Tourismus Podersdorf als Investoren überlassen hier nichts dem Zufall. Eine Delegation war kürzlich vor Ort in Fladnitz an der Teichalm. Schließlich fließen allein 1,5 Millionen in den Bau von innovativen, teils überdimensionalen Spielgeräten.

Einzigartige Erlebniswelt

"Diese Erlebniswelt wird aufgrund der Größe, der atemberaubenden Kulisse am Strand und der Unverwechselbarkeit der Spielgeräte einzigartig in Österreich sein!" Wolfgang Wild von Almholz muss es wissen. Schließlich spricht er "sicher von einem der attraktivsten Projekte, die wir in unserer langen Firmengeschichte errichten dürfen".

Und Podersdorf-Tourismus-Geschäftsführer Rene Lentsch blickt ebenso optimistisch in die Zukunft: "Diese Anlage wird ein Magnet für Nächtigungsgäste, Ausflugstouristen aber auch für die Einwohner des Ortes und der Region werden." Selbst die Bürgermeisterin von Podersdorf, Michaela Wohlfart, ist überzeugt, dass "diese Investitionen in die Infrastruktur gerade zum jetzigen Zeitpunkt enorm wichtig sind".

"Einzigartigkeit, Innovation, Bezug zur Region, zu den Themen für die Podersdorf am See steht, Auslösen eines Wow-Moments, Saisonverlängerung", so skizziert Tourismus-Geschäftsführer Rene Lentsch nur einige der vielen Anforderungen an das Projekt. Mit speziell für diesen Standort - nämlich am Strand nahe dem Zentrum von Podersdorf am See - konzipierten Installationen, soll sich die Anlage absolut abheben.

Neben Wasserspielen, riesigem Sandspielplatz, 57 Meter langer Motorik-Kletterstrecke und vielen anderen Spielmöglichkeiten sind vor allem die Holzkugelbahn in Wellenform und die sieben Meter hohen Nachbildungen einer Seerose und eines Vogelpaares (beide innen komplett bespielbar) die Highlights in der neuen Familien-Erlebniswelt.

Natur und Therme sind eingebunden

Der sensible Umgang mit der Natur und die Einbindung der Themen und Angebote, die die Region zu bieten hat, standen laut Lentsch bei der Planung immer im Vordergrund. Das spiegelt sich in der Wahl der Materialien und Farben sowie in der Umsetzung der Spielgeräte deutlich wider. Die Ziele in der Tourismusgemeinde sind hochgesteckt: Die Anlage soll von März bis November mehr als 100.000 zusätzliche Besucher in den Ort locken. Neben Tagesgästen wird es vor allem auch für Nächtigungsgäste eine wichtige Entscheidungshilfe bei der Wahl des Urlaubsortes sein.

Doch dies ist nur der erste Schritt - die nach Nächtigungen zweitgrößte Tourismusgemeinde des Burgenlandes hat noch lange nicht genug: "In den nächsten Jahren sollen noch weitere, wichtige Investitionen in die Bereiche Sport, Unterhaltung und Gastronomie erfolgen", so Bürgermeisterin Michaela Wohlfart. Zusätzliche Arbeitsplätze werden geschaffen, Privatinvestitionen sollen folgen. "Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen muss eine Gemeinde Rahmenbindungen und Infrastruktur schaffen, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein!", ist Wohlfart überzeugt.

Die Erlebniswelt soll, wie gesagt, im Mai 2021 eröffnet werden. Schon im darauffolgenden Herbst werden weitere Investitionen in das Strandbad folgen. Nach dem Familien-Schwerpunkt wird in weiterer Folge ein ganzer Strandabschnitt dem Thema Outdoor-Sport gewidmet. Im Wassersport ist man ohnehin schon perfekt aufgestellt.

In Zukunft soll aber auch an Land so einiges geboten werden: Boulder-Wand, Calisthenics Park, Free Running Parcours, Pump-Track-Bahn, Flächen für Yoga, Seminarmöglichkeiten und viele mehr. Große Pläne also in Podersdorf, denen Gemeinde, Tourismus und Privat-Investoren offensichtlich rasch Taten folgen lassen...

Rückfragen unter Telefon 02177/2227 oder per E-Mail an: info@podersdorfamsee.at

Video mit dem 3D-Modell unter: http://www.podersdorfamsee.at/aktuelles/familien-erlebniswelt

(Ende)
Aussender: Neusiedler See Tourismus GmbH
Ansprechpartner: Rudolf Munzenrieder
Tel.: +43 2167 8600 13
E-Mail: munzenrieder@neusiedlersee.com
Website: www.neusiedlersee.com
|
|
98.103 Abonnenten
|
187.737 Meldungen
|
76.904 Pressefotos
Top