IR-News

AUSSENDER



Dr. Hönle AG
Ansprechpartner: Peter Weinert
Tel.: +49 89 85608-173
E-Mail: peter.weinert@hoenle.de

FRüHERE MELDUNGEN

15.09.2020 - 14:00 | Dr. Hönle AG
15.09.2020 - 14:00 | Dr. Hönle AG
04.09.2020 - 13:09 | Dr. Hönle AG
01.09.2020 - 17:15 | Dr. Hönle AG
01.09.2020 - 15:05 | Dr. Hönle AG
pta20201202010
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Dr. Hönle AG: Hönle Gruppe erwirtschaftet Betriebsergebnis von 8,1 Mio. Euro


Gräfelfing/München (pta010/02.12.2020/07:40) - Die Geschäftsentwicklung der Hönle Gruppe war ab dem Frühjahr 2020 zunehmend geprägt von den Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie. Nach vorläufigen Zahlen lagen daher die Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2019/2020 mit 93,9 Mio. Eur unter den Werten des Vorjahres von 107,7 Mio. Eur. Das Betriebsergebnis ging von 17,0 Mio. Eur auf 8,1 Mio. Eur zurück. Ausschlaggebend für den Ergebnisrückgang waren die Segmente Klebstoffe und Glas & Strahler: Die Umsätze und Ergebnisse lagen hier deutlich unter denen des Vorjahres. Neben der schwachen konjunkturellen Lage war insbesondere ein deutlich geringerer Umsatz mit einer Klebstoffanwendung im Bereich Sensorik ursächlich für den Ergebnisrückgang. Das Vorsteuerergebnis (EBT) lag mit 7,8 Mio. Eur um 53,5 % und das Konzernergebnis mit 5,6 Mio. Eur um 54,8 % unter ihrem jeweiligen Vorjahreswert.

Ausblick
Die Hönle Gruppe hat das letzte Geschäftsjahr genutzt, um ihre Position im Life Science Markt zu stärken. Dazu hat sie leistungsstarke Geräte zur Entkeimung von Luft, Wasser und Oberflächen entwickelt. Darüber hinaus baute Hönle ihre Marktposition über Akquisitionen sowie eine Unternehmensgründung weiter aus. So zählen seit kurzem fünf neue Unternehmen zur Hönle Gruppe. Die Sterilsystems GmbH mit dem Sitz in Österreich ist ein Unternehmen, das sich auf die UVC-Entkeimung von Luft und Oberflächen im Bereich der Lebensmittelindustrie spezialisiert hat. Die UV Technik Meyer GmbH vertreibt Mitteldruckstrahler, Vorschaltgeräte und Sensorik und wurde mit Wirkung zum 01.10.2020 auf die UV-Technik Speziallampen GmbH verschmolzen. Die Umex GmbH ist ein Unternehmen mit einer breiten Produktpalette im Bereich Wasserentkeimung. Die Luminez GmbH entwickelt, produziert und vertreibt mikrowellenangeregte Schwefellampen für die Pflanzenzucht. Interessante Absatzmärkte sind hier insbesondere der Cannabismarkt in USA und Canada.
Die Technigraf GmbH ist ein Spezialist für Förderbänder mit UV-Bestrahlungsmodulen für den Produktionseinsatz sowie für Testanlagen in Laboren. Die Gesellschaft hat darüber hinaus eine hohe Fertigungstiefe und kann zukünftig Sonderanlagen für Unternehmen der Hönle Gruppe fertigen.

Hönle erschließt sich mit der Luftentkeimung ein neues Geschäftsfeld
Die Corona-Pandemie führte zu einer starken Nachfrage nach Luftentkeimungslösungen. Die in den Aerosolen enthaltenen SARS-CoV-2 Viren und andere Krankheitserreger können mit UVC-Strahlung einfach, sicher und effektiv inaktiviert werden. Sowohl das Segment Geräte & Anlagen als auch das Segment Glas & Strahler werden von der erwarteten starken Geschäftsentwicklung im Bereich der Entkeimung von Luft und Oberflächen profitieren. Hönle wird zusätzlich zum neuen SteriWhite Air 115 kurzfristig zwei weitere, stärkere Luftentkeimungssysteme anbieten. Die begleitenden Marketingaktivitäten beinhalten TV-Spots, Print- und Onlinewerbung und umfassen auch soziale Netzwerke. Aktuell erfolgt die Vermarktung in Deutschland, in Kürze wird der europäische Markt und anschließend der US-amerikanische Markt über geeignete Vertriebs- und Marketingmaßnahmen erschlossen. Die Dr. Hönle AG hat sowohl interne als auch externe Produktionskapazitäten aufgebaut, um die hohe Nachfrage nach Luftentkeimungsgeräten bedienen zu können. Abhängig von der zukünftigen Nachfrageentwicklung wird die Produktionskapazität weiter erhöht. Darüber hinaus wird die Produktpalette der neu erworbenen Sterilsystems GmbH über das weltweite Vertriebsnetz der Hönle Gruppe vermarktet.
Der Vorstand erwartet, dass das Geschäftsfeld Luftentkeimung zukünftig einen starken Ergebnisbeitrag in der Hönle Gruppe liefern wird.

Im Segment Klebstoffe geht der Vorstand Corona-bedingt kurzfristig von einer stabilen und mittel- bis langfristig wieder von einer starken Geschäftsentwicklung aus. Dazu werden die laufenden Kundenprojekte sowie die vergrößerte Kundenbasis beitragen. So setzen mittlerweile alle großen Smartphone-Hersteller Klebstoffe der Hönle Gruppe ein. Um das geplante Wachstum darstellen zu können, wurden sowohl die Entwicklungs-, als auch die Vertriebskapazitäten im Segment Klebstoffe erhöht. Darüber hinaus werden die räumlichen Kapazitäten erweitert. In Steinbach bei Frankfurt entsteht ein neues Firmengebäude mit 6000 qm Nutzfläche, welches in wenigen Wochen fertiggestellt und bezogen wird.
Auch in Gilching bei München entsteht derzeit ein neuer Gebäudekomplex, welcher die Konzernzentrale der Hönle Gruppe beherbergen soll. Der Logistikbereich wurde bereits im Oktober 2020 bezogen, während die Fertigstellung des Büro- und Produktionsgebäudes für Herbst 2021 geplant ist.

Die Geschäftsentwicklung der Hönle Gruppe für das Jahr 2020/2021 ist aufgrund der Corona Pandemie und deren Auswirkungen auf die einzelnen Segmente schwer prognostizierbar. Während die dämpfenden Auswirkungen der Corona Krise in einzelnen Bereichen wie dem Druckmaschinenmarkt und dem Quarzglas-Markt im Geschäftsjahr 2020/2021 weiterhin zu spüren sein werden, erwartet der Vorstand eine sehr gute Geschäftsentwicklung mit Anlagen und UV-Strahlern für die Entkeimung von Luft und Oberflächen. Auch wenn der Vorstand davon ausgeht, dass die positiven Effekte insbesondere aufgrund der Nachfrage nach Luftentkeimungssystemen deutlich überwiegen werden, kann zum aktuellen Zeitpunkt keine konkrete Prognose für das Geschäftsjahr 2020/2021 abgeben werden.

Der Geschäftsbericht 2019/2020 wird am 28.01.2021 veröffentlicht und kann dann im Internet unter https://www.hoenle.de/investoren/finanzinformation eingesehen werden.

Über Hönle
Die Dr. Hönle AG ist ein börsennotiertes Technologieunternehmen mit Sitz in Gräfelfing bei München. Die Hönle Gruppe entwickelt mit ihren etwa 600 Mitarbeitern innovative Lösungen für unterschiedlichste industrielle Fertigungsprozesse. Die Geräte werden in der Farb- und Lacktrocknung, in der Kleb- und Kunststoffhärtung sowie in der Entkeimung von Luft, Wasser und Oberflächen eingesetzt. Weiterer Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist die Entwicklung und der Vertrieb industrieller Klebstoffe und Vergussmassen. Darüber hinaus produziert die Unternehmensgruppe kundenspezifische UV-Strahler und stellt Rohre und Halbfabrikate aus Quarzglas her, welche in unterschiedlichen Industriezweigen zum Einsatz kommen. Die Hönle Gruppe ist in über 20 Ländern mit eigenen Gesellschaften und Partnerunternehmen vertreten.

(Ende)
Aussender: Dr. Hönle AG
Lochhamer Schlag 1
82166 Gräfelfing/München
Deutschland
Ansprechpartner: Peter Weinert
Tel.: +49 89 85608-173
E-Mail: peter.weinert@hoenle.de
Website: www.hoenle.de
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Hannover, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
ISIN(s): DE0005157101 (Aktie)
|
|
98.238 Abonnenten
|
190.540 Meldungen
|
78.035 Pressefotos

BUSINESS

14.06.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
14.06.2021 - 09:00 | DeepSec GmbH
14.06.2021 - 08:45 | Die Unternehmersoftware est. 1999 GmbH
14.06.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion
11.06.2021 - 15:10 | Agentur für Gesundheit & Wellness
Top