IR-News

AUSSENDER



NorCom Information Technology GmbH & Co. KGaA
Ansprechpartner: Julia Keck, IR
Tel.: +49 89 93948-0
E-Mail: aktie@norcom.de

FRüHERE MELDUNGEN

22.04.2020 - 09:35 | NorCom Information Technology GmbH & Co. KGaA
22.04.2020 - 09:30 | NorCom Information Technology GmbH & Co. KGaA
17.04.2020 - 15:10 | NorCom Information Technology GmbH & Co. KGaA
pta20200529011
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

NorCom Information Technology GmbH & Co. KGaA: Kommentierung der Zahlen zum ersten Quartal 2020


München (pta011/29.05.2020/10:00) - Die NorCom Information Technology GmbH & Co. KGaA (ISIN DE000A12UP37, General Standard) ist mit einer Gesamtleistung von 3,5 Mio. Euro stabil ins Jahr 2020 gestartet (Q1 2019: 3,4 Mio. Euro). Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) lag mit 0,1 Mio. Euro im positiven Bereich (Q1 2019: 0,2 Mio. Euro).
Gerade in der Automobilbranche, in der NorCom zentrale Kunden bedient, war die Corona-Krise sehr früh spürbar und führte in dem bereits seit Monaten von Unsicherheiten geprägten Automobilmarkt für teilweise komplette Stopps bei Auftragsvergaben. Doch die solide Basis an langjährigen Bestandskunden sorgte bei NorCom im ersten Quartal noch für zuverlässige Umsätze.

"Mit unseren bestehenden Aufträgen befanden wir uns im ersten Quartal in ruhigem Fahrwasser - mit der Aussicht auf signifikante Neuaufträge. Ende des ersten Quartals erreichte die Wirtschaft dann die Corona-Krise, die sämtliche Planungen und Strategien außer Kraft setzte und Firmen für unbestimmte Zeit vor völlig neue Herausforderungen stellt", kommentiert Viggo Nordbakk, Geschäftsführer von NorCom die Geschäftslage. "Aus heutiger Sicht ist das erste Quartal durchaus positiv zu bewerten - leichte Umsatzsteigerungen im Vergleich zum Vorjahr und nach wie vor ein gutes Ergebnis sind eine zufriedenstellende Bilanz in der aktuellen Lage. Im zweiten Quartal werden sich die Auswirkungen der Corona-Sparpläne deutlicher in den Zahlen zeigen. Doch zählen wir gerade mit den öffentlichen Behörden Auftraggeber zu unseren Kunden, die auch in der Krise be-ständiges Geschäft ermöglichen."

Diversifizierung in allen Geschäftsbereichen
Um sich zukunftsfähig und von Einzelbranchen unabhängiger aufzustellen, erweiterte NorCom im ersten Quartal sein Produktportfolio um neue Themen und Anwendungen:
"Wir haben im ersten Quartal begonnen, eine umfangreiche Diversifizierungsstrategie zu erarbeiten und in all unseren Geschäftsbereichen umzusetzen", erläutert Nordbakk das Vorgehen. "So wollen wir uns mit Abwandlungen oder Zuspitzungen unserer bestehenden Produkte neue Märkte erschließen. Beispielsweise "lösen" wir einzelne Funktionsblöcke aus DaSense und EAGLE, um Kun-den für ihren spezifischen Anwendungsfall eine schlanke Lösung zu bieten. Dazu kreieren wir unter anderem im neuen Geschäftsbereich Solutions branchenunabhängige, themenbezogenen Industrielösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen. Diese Vorgehensweise wenden wir auf all unsere Geschäftsbereiche an."

Diversifizierung im Bereich Consulting/Services
Im Bereich Consulting/Services hat NorCom sein Kernteam von Consultants mit Expertise in der Dokumentenverarbeitung erweitert. Mit diesem neuen Angebot kommt NorCom gezielt dem Bedarf seiner Kunden in der Nutzbarmachung des Potentials neuer Deep Learning und Natural Language Processing Verfahren zur Abbildung dokumentenbasierter Geschäftsprozesse nach, wie z.B. Vertragsmanagement, Aftersales und Legal Hold.
Weiter wurde die NorCom-Academy ins Leben gerufen, in der NorCom ein bereits erprobtes Angebot an Schulungen zur praktischen Anwendung von Big Data & AI-Technologien unter einem gemeinsamen Dach organisiert. Alle Schulungen können dank Virtual Classroom Technologie vollumfänglich als Webinare durchgeführt werden - und bieten so insbesondere in der aktuellen Situation eine attraktive Möglichkeit der Fortbildung.

Diversifizierung im Bereich Produkte
Die Big Data Analytics Software DaSense unterstützt den neuen ASAM ODS 6.1.0 Standard, der die Brücke zwischen Open Data Services (ODS) und moderner Big Data Analyse schlägt. Der ASAM Connector & Analytics Kit ist als eigenständiges Produkt verfügbar, bestehende DaSense Installa-tionen integrieren diese Funktion bereits.

Die Big Data Plattform EAGLE dient der team-übergreifenden Zusammenarbeit und dem KI-basierten Wissensmanagement. Hier wurde im ersten Quartal einerseits die Erweiterung auf den "Legal-Bereich" vorangetrieben: NorCom konnte zwei Rechtsanwaltskanzleien als Partner für die Entwicklung von EAGLE4Legal gewinnen. In der ersten Stufe werden Funktionen für die Themen-bereiche Litigation und Due Diligence umgesetzt. Die Software soll sowohl in Rechtsanwaltskanzleien zum Einsatz kommen als auch in den Rechtsabteilungen großer Konzerne.
Weiter wurde mit EAGLE 2.0 eine neue Version von EAGLE entwickelt, die den schlanken Einstieg in eine Enterprise-Dateiverwaltung ohne Migration sowie das sichere Verwalten von beliebig vielen Dateien und Berechtigungen auf Fileservern ermöglicht.

Neuer Geschäftsbereich Solutions
Im neuen Geschäftsbereich Solutions bietet NorCom in sich geschlossene Industrielösungen für spezifische Anwendungsfälle auf Basis von DaSense. Aktuell bietet NorCom eine Lösung für Industrial IoT, die zum Beispiel zur Analyse von Maschinendaten für die Optimierung von Produktionsprozessen genutzt werden kann oder zur Auswertung von Nutzungsdaten für die Ausrichtung von Marketingstrategien. Damit wird DaSense für ein breites Spektrum industrieller Anwendungsfällen interessant.

Partnerschaften
Auch sein Partnerportfolio konnte NorCom erweitern und ist dem Amazon Web Services Partner Network beigetreten. Das Amazon Partner Netzwerk ist ein weltweites Partnerschaftsprogramm, mit dem Technologie- und Beratungsunternehmen Lösungen und Services für Kunden erstellen können. NorCom kann mit seinen Lösungen DaSense und EAGLE nun auch Kunden optimal bedienen, die Amazon als technische Lösung präferieren.

Ausblick
Die Kunden von NorCom sind insbesondere Öffentliche Institutionen und Automobilhersteller.
Der Bereich Automotive ist sehr stark von der Krise betroffen, das Business dort derzeit schwierig und die weitere Entwicklung noch unsicher. NorCom wird dennoch weiterhin bei Kunden Präsenz zeigen und nach Möglichkeiten für die weitere Zusammenarbeit suchen.

Der öffentliche Sektor zeigt sich derzeit noch stabil. In diesem Bereich legt NorCom den Fokus da-rauf, bestehende Projekte auszuweiten und weitere dazu zu gewinnen.

Mit dem stark erweiterten Produktportfolio und intensiven Sales Aktivitäten will NorCom sich neue Chancen in weiteren Branchen eröffnen.

(Ende)
Aussender: NorCom Information Technology GmbH & Co. KGaA
Gabelsbergerstraße 4
80333 München
Deutschland
Ansprechpartner: Julia Keck, IR
Tel.: +49 89 93948-0
E-Mail: aktie@norcom.de
Website: www.norcom.de
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
ISIN(s): DE000A12UP37 (Aktie)
|
|
98.417 Abonnenten
|
195.053 Meldungen
|
80.646 Pressefotos

BUSINESS

30.11.2021 - 16:00 | retarus GmbH
30.11.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
30.11.2021 - 11:00 | Horváth AG
30.11.2021 - 10:10 | Horváth & Partners Management Consultants
30.11.2021 - 09:00 | Team Rauscher Immobilien
Top