IR-News

AUSSENDER



Altech Advanced Materials AG
Ansprechpartner: Hansjörg Plaggemars
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: info@altechadvancedmaterials.com

FRüHERE MELDUNGEN

08.04.2020 - 17:25 | Altech Advanced Materials AG
06.04.2020 - 15:00 | Altech Advanced Materials AG
06.04.2020 - 15:00 | Altech Advanced Materials AG
30.03.2020 - 14:00 | Altech Advanced Materials AG
30.03.2020 - 14:00 | Altech Advanced Materials AG
pta20200519045
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Altech Advanced Materials AG: BAFIN BILLIGT PROSPEKT BEZUGSFRIST FÜR DIE KAPITALERHÖHUNG VOM 25. MAI BIS 8. JUNI 2020


Heidelberg (pta045/19.05.2020/14:10) - Wie bereits mehrfach publiziert plant die Altech Advanced Materials AG ("AAM"), sich an der Altech Chemicals Australia PTY LTD ("Altech Australia") zu beteiligen. Die Beteiligungsoption sieht einen Umfang von bis zu 100 Mio. US-Dollar äquivalent zu einem Anteil von 49% der Altech Australia vor. Altech Australia baut gegenwärtig in Malaysia eine Produktionsanlage für hochreines Aluminiumoxid (99,99%; 4N HPA) mit einer Kapazität von 4.500 Tonnen pro Jahr und verfügt zudem über ein eigenes Vorkommen für den Abbau des Hauptrohstoffes Kaolin. 4N HPA wird u.a. benötigt für die Herstellung von LED-Leuchten sowie als Separator für Lithium-Ionen-Batterien, die z.B. für Elektrofahrzeuge und Smartphones benötigt werden. Die Nachfrage nach 4N HPA soll gemäß Marktstudien durchschnittlich um 30% p.a. bis 2028 wachsen. Der von Altech Australia patentgeschützte Prozess erlaubt die Herstellung von HPA als Kostenführer, da das HPA direkt umweltfreundlich aus Kaolin (Tonerde) gewonnen werden kann. Dies ermöglicht eine Herstellung ohne Einsatz energieintensiven Aluminiums, wodurch der Prozess einen signifikant geringeren CO2-Ausstoß generiert als der herkömmliche Herstellungsprozess. Die Abnahme der vollständigen Produktionsmenge für die ersten 10 Jahre wurde durch ein Off-take Agreement mit Mitsubishi Australia Ltd. gesichert. Die Produktionskapazität sowie Produktqualität der in Malaysia erstellten Produktionsanlage wird von dem deutschen Anlagenbauer SMS Group GmbH aus Düsseldorf garantiert.

Im Rahmen der Kapitalbeschaffungsstrategie für die benötigten 100 Mio. US-Dollar wurde auf der außerordentlichen Hauptversammlung der AAM am 12. März 2020 die Erhöhung des Grundkapitals von 1,58 Mio. EUR um bis zu 63,10 Mio. EUR auf bis zu 64,68 Mio. EUR durch die Ausgabe neuer Aktien beschlossen.

Die Billigung des benötigten Wertpapierprospektes durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen ("BaFin") ist heute erfolgt. Der Prospekt kann auf der Homepage der Gesellschaft unter https://www.altechadvancedmaterials.com/de/bezugsangebot abgerufen werden. Die Bezugsfrist für die Bezugsrechtskapitalerhöhung wird nun vom 25. Mai bis 8. Juni 2020 laufen. Das Bezugsangebot wird am Freitag, den 22. Mai 2020 im Bundesanzeiger sowie auf der Homepage der Gesellschaft veröffentlicht werden. Im Rahmen des Bezugsangebots berechtigt jede bestehende Aktie zum Bezug von 40 neuen Aktien zu einem Preis von 1,10 EUR je neuer Aktie.

(Ende)
Aussender: Altech Advanced Materials AG
Ziegelhäuser Landstraße 3
69120 Heidelberg
Deutschland
Ansprechpartner: Hansjörg Plaggemars
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: info@altechadvancedmaterials.com
Website: www.altechadvancedmaterials.com
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE000A2BPG14 (Aktie), DE000A2LQUJ6 (Aktie)
|
|
98.404 Abonnenten
|
183.207 Meldungen
|
74.947 Pressefotos

BUSINESS

19.09.2020 - 16:10 | E-Mail Marketing Academy
18.09.2020 - 14:00 | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
18.09.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion
18.09.2020 - 13:00 | BürgschaftsBank Berlin
18.09.2020 - 09:00 | AICHELIN Holding GmbH
Top