IR-News

AUSSENDER



Altech Advanced Materials AG
Ansprechpartner: Hansjörg Plaggemars
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: info@altechadvancedmaterials.com

FRüHERE MELDUNGEN

06.03.2020 - 15:00 | Altech Advanced Materials AG
06.03.2020 - 15:00 | Altech Advanced Materials AG
28.02.2020 - 12:05 | Altech Advanced Materials AG
28.02.2020 - 12:00 | Altech Advanced Materials AG
27.02.2020 - 17:45 | Altech Advanced Materials AG

WEITERE IR-NEWS

pta20200311019
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Altech Advanced Materials AG: Bau der HPA-Anlage Fortschrittsbericht März 2020


Heidelberg (pta019/11.03.2020/15:00) - Kernpunkte:

- Elektrisches Umspannwerk kurz vor der Fertigstellung
- Baumaßnahmen vor dem Zeitplan
- Ausgezeichnete Sicherheitsleistung vor Ort
- 125.000 ausfallfreie Arbeitsstunden (Lost Time Injury)

Altech Advanced Materials AG ("AAM") (FRA: AMA1) freut sich über den aktuellen Stand der Bauaktivitäten des Werks für hochreines Aluminiumoxid (HPA) von Altech Chemicals Australia PTY LTD ("Altech Australia") in Johor, Malaysia, zu informieren.

Der Bau des elektrischen Umspannwerks vor Ort ist weiter vorangekommen und liegt nun vor dem Zeitplan. Alle wichtigen strukturellen Arbeiten und der Großteil der Fassade und Außenanlage des Gebäudes sind nun abgeschlossen. Das EPC-Konsortium (SMS group und Metix) und seine Unterauftragnehmer haben vor kurzem mit der Innenausstattung und der Fertigstellung der Kanalisations- und Entwässerungsarbeiten sowie der Zufahrt für die Fahrzeuge begonnen.

Das Umspannwerk wird nun voraussichtlich im April 2020 fertiggestellt, etwa vier (4) Wochen früher als geplant. Die Übergabe des Gebäudes an Altech erfolgt nach der Endabnahme und etwaiger Nacharbeiten. Das Umspannwerk wird dem lokalen Elektrizitätsdienstleister TNB (Tengaga Nasional Behad) zur Inspektion durch sein Projektteam übergeben, bevor die Schaltanlage installiert wird. Die Installation wird dann parallel zum Bau der HPA-Anlage erfolgen, um sicherzustellen, dass die Stromversorgung lange vor der Inbetriebnahme der Anlage verfügbar ist.

Ein Video über den Baufortschritt finden Sie unter https://www.youtube.com/watch?v=xWJYMHXLK0Q.

Bis Ende Februar 2020 hatten das EPC-Baukonsortium und die Subunternehmer 125.303 ausfallfreie Stunden auf der Baustelle verbracht, d.h. Arbeitsstunden, die nicht auf Grund von Verletzungen unterbrochen werden mussten (LTI - Lost Time Injury). Bei den Bauaktivitäten der Stufen 1 und 2 wurden insgesamt 253 Mitarbeiter und Auftragnehmer eingesetzt und die Arbeiten mit einem (1) Erste-Hilfe-/Medizinischen-Behandlungsfall und null (0) Ausfallstunden abgeschlossen.

Über Altech Advanced Materials AG

Die Altech Advanced Materials AG (AAM) plant derzeit sich an dem Tochterunternehmen der Altech Chemicals, der Altech Chemicals Australia PTY LTD ("Altech Australia") für bis zu 100 Mio. USD mit bis zu 49% zu beteiligen. AAM ist derzeit dabei seine Kapitalbeschaffungsstrategie umzusetzen, um diese Investition finanzieren zu können.

Altech Australia baut gegenwärtig eine Produktionsanlage für hochreines Aluminiumoxid (99,99%; 4N HPA) für 4.500 Tonnen p.a. in Malaysia und verfügt auch über ein eigenes Vorkommen für den Abbau des Hauptrohstoffes Kaolin. 4N HPA wird u.a. benötigt für die Herstellung von LED-Leuchten sowie als Separator für Lithium-Ionen-Batterien, die z.B. für Elektrofahrzeuge und Smartphones benötigt werden. Die Nachfrage nach 4N HPA soll gemäß Marktstudien durchschnittlich um 30% p.a. bis 2028 wachsen. Der patentgeschütze Prozess von Altech Australia erlaubt die Herstellung von HPA als Kostenführer, da das HPA direkt aus Kaolin gewonnen werden kann. Dies ermöglicht eine Herstellung ohne Einsatz energieintensiven Aluminiums. Die Abnahme der Produktionsmenge für die ersten 10 Jahre wurde durch ein Off-take Agreement mit Mitsubishi Australien gesichert und die Produktionskapazität sowie -qualität wird von dem deutschen Anlagenbauer SMS group GmbH aus Düsseldorf garantiert, der sich auch bereit erklärt hat, Eigenkapital für das Altech HPA-Projekt zur Verfügung zu stellen.

Das Gesamtprojekt hat ein verbleibendes Investitionsvolumen von rund 390 Mio. USD, wovon die KfW-IPEX Bank bereits 190 Mio. USD unter gewissen Voraussetzungen zugesagt hat und die SMS group GmbH bereits eine Eigenkapital-Verpflichtung über 10 Mio. USD eingegangen ist. Altech Chemicals Limited ist derzeit in Gesprächen mit der Macquarie Bank bezüglich der Bereitstellung von 90 Mio. USD Mezzanine-Kapital. Die verbleibenden 100 Mio. USD sollen durch AAM zur Verfügung gestellt werden.

(Ende)
Aussender: Altech Advanced Materials AG
Ziegelhäuser Landstraße 3
69120 Heidelberg
Deutschland
Ansprechpartner: Hansjörg Plaggemars
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: info@altechadvancedmaterials.com
Website: www.altechadvancedmaterials.com
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE000A2BPG14 (Aktie), DE000A2LQUJ6 (Aktie)
|
|
97.948 Abonnenten
|
184.093 Meldungen
|
75.355 Pressefotos

BUSINESS

20.10.2020 - 12:10 | PRofessional
20.10.2020 - 11:33 | pressetext.redaktion
20.10.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
19.10.2020 - 13:50 | caravaningsuisse Schweizerischer Caravangewerbe-Verband
19.10.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion
Top