IR-News

AUSSENDER



Dr. Hönle AG
Ansprechpartner: Peter Weinert
Tel.: +49 89 85608-173
E-Mail: peter.weinert@hoenle.de

WEITERE IR-NEWS

pta20200221006
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Dr. Hönle AG: Hönle Gruppe erwirtschaftet Betriebsergebnis von 3,7 Mio. Euro


Gräfelfing/München (pta006/21.02.2020/08:00) - Der Umsatz der Hönle Gruppe ging von 30.250 TEur im Vorjahr auf 25.499 TEur im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 zurück. Bereits im Vorjahr führte ein deutlich niedrigeres Auftragsvolumen mit einem Großkunden aus dem Bereich Sensorik zu einem Umsatzrückgang. Wie erwartet, waren auch im ersten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres die Auswirkungen des Auftragsrückganges für diese Anwendung deutlich zu spüren. Das Betriebsergebnis (EBIT) belief sich auf 3.681 TEur, nach 6.555 TEur im Vorjahr. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 13,8 % nach 21,0 % im Vorjahr. Das Vorsteuerergebnis (EBT) sank um 44,3 % auf 3.621 TEur. Nach Ertragsteuern ergab sich ein Konzernergebnis von 2.608 TEur, was einem Rückgang von 44,0 % entspricht. Das Ergebnis je Aktie fiel von 0,85 Eur auf 0,48 Eur. Die Nettoumsatzrendite ging im ersten Quartal von 15,4 % auf 10,2 % zurück.

Ausblick
Auch wenn die Hönle Gruppe verhalten in das neue Jahr gestartet ist, geht der Vorstand im Geschäftsjahr 2019/2020 weiterhin von einem Umsatz von 105 bis 115 Mio. Eur (Vj. 108 Mio. Eur) und einem Betriebsergebnis von 17 bis 20 Mio. Eur (Vj. 17 Mio. Eur) für die Hönle Gruppe aus.

Segment Klebstoffe
Wie bereits im Vorjahr werden auch im aktuellen Geschäftsjahr die Aufträge mit einem Großkunden aus dem Bereich Sensorik geringer ausfallen. Umsatzrückgänge mit diesem Kunden werden voraussichtlich durch Umsätze mit neuen, aber auch bestehenden Kunden kompensiert. Hönle konnte die Partnerschaft zu bestehenden Großkunden weiter ausbauen und potenzialstarke neue Kunden gewinnen. So zählen nun alle großen Smartphone-Hersteller zu den Kunden von Hönle.
Da sowohl die Anzahl als auch das Volumen der Kundenprojekte anstiegen, sieht der Vorstand gute Voraussetzungen für eine mittel- bis langfristig starke Geschäftsentwicklung im Segment Klebstoffe - dem ertragsstärksten und zugleich zukunftsträchtigsten Geschäftsbereich der Hönle Gruppe.

Segment Geräte & Anlagen
Nachdem im Vorjahr ein Umsatzrückgang zu verzeichnen war, der insbesondere auf eine konjunkturelle Schwäche in der Druckindustrie zurückzuführen war, werden im Geschäftsjahr 2019/2020 wieder steigende Umsätze und Ergebnisse im Segment Geräte & Anlagen erwartet.
Die Hönle Gruppe baute ihre Geschäftsbeziehungen zu bestehenden Kunden aus der Druckindustrie weiter aus und erweiterte ihre Produktpalette im Bereich Druck, um weitere Umsatzpotenziale außerhalb der UV-Trocknung zu erschließen.
Im Bereich der Oberflächenentkeimung wird Hönle das Produktspektrum um neue Technologien ergänzen. Steigende Umsätze und bereits realisierte Maßnahmen zur Kosteneinsparung werden voraussichtlich zu einer deutlichen Ergebnisverbesserung im Segment Geräte & Anlagen zum Geschäftsjahresende beitragen.

Segment Glas & Strahler
Im Segment Glas & Strahler erfolgte eine Standortverlagerung der Aladin GmbH auf das Gelände der UV-Technik Speziallampen GmbH. Für das geplante Wachstum im Bereich Ballastwasserentkeimung wurden am neuen Standort die Produktionskapazitäten durch den Bau einer neuen Produktionshalle deutlich erhöht.
Es wird erwartet, dass in der ersten Hälfte des Jahres 2020 eine Belebung des Quarzglasmarktes erfolgen wird. Nach einem schwächeren ersten Quartal werden zudem erfolgreiche Produktqualifizierungen sowie laufende Qualifizierungsprozesse bei Großkunden aus dem Halbleiter- und Glasfasermarkt voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres zur Umsatz- und Ergebnissteigerung beitragen.

Die vollständige Quartalsmitteilung ist abrufbar unter:
https://www.hoenle.de/investoren/finanzinformation

Über Hönle
Die Dr. Hönle AG ist ein börsennotiertes Technologieunternehmen mit Sitz in Gräfelfing bei München. Die Hönle Gruppe entwickelt mit ihren etwa 600 Mitarbeitern innovative Lösungen für unterschiedlichste industrielle Fertigungsprozesse. Die Geräte werden in der Farb- und Lacktrocknung, in der Kleb- und Kunststoffhärtung sowie in der Oberflächenentkeimung und der Sonnenlichtsimulation eingesetzt. Weiterer Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist die Entwicklung und der Vertrieb industrieller Klebstoffe und Vergussmassen. Darüber hinaus produziert die Unternehmensgruppe UV-Strahler unter anderem für die Wasserentkeimung und stellt Rohre und Halbfabrikate aus Quarzglas her, welche in unterschiedlichen Industriezweigen zum Einsatz kommen. Die Hönle Gruppe ist in über 20 Ländern mit eigenen Gesellschaften oder Partnerunternehmen vertreten.

(Ende)
Aussender: Dr. Hönle AG
Lochhamer Schlag 1
82166 Gräfelfing/München
Deutschland
Ansprechpartner: Peter Weinert
Tel.: +49 89 85608-173
E-Mail: peter.weinert@hoenle.de
Website: www.hoenle.de
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Hannover, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
ISIN(s): DE0005157101 (Aktie)
|
|
97.948 Abonnenten
|
184.093 Meldungen
|
75.354 Pressefotos

BUSINESS

20.10.2020 - 12:10 | PRofessional
20.10.2020 - 11:33 | pressetext.redaktion
20.10.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
19.10.2020 - 13:50 | caravaningsuisse Schweizerischer Caravangewerbe-Verband
19.10.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion
Top